6. Level - Ausbruch

Startseite * Alien Isolation * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version (folgt noch)

Hier ist meine erste Version der Lösung, ich habe am PC gespielt (Steam-Version), und mit einem PC - Xbox 360 Controller für Windows. Damit läßt sich das Spiel prima steuern, es gehen aber auch andere Gamepads oder natürlich Tastatur/Maus. Beachte bitte auch meine Einleitung und den Nachtrag!

Savegame (Spielstand) für den Beginn dieses Levels. Hier kannst du auch Fragen stellen, weitere Informationen erhalten, und dergleichen...

Level 6 - Ausbruch: Lüftungsschacht öffnen, Medikit finden, das Evakuierungsverfahren einleiten

Worum geht's? Jetzt bist du in der richtigen Abteilung, also die mit dem gesuchten Medikit, und wenn du das gefunden hast, mußt du einfach wieder raus aus dem Haus...

Hinweis: eine Karte für das ganze Level siehst du auch immer in meiner Video-Lösung (unten), da blende ich auch immer mal die Karte ein! Tip: schau dir meine Videos als "Vollbild" an, und drücke auf Pause, wenn eine Karte kommt. Meine Videos sind immer in HD-Auflösung! Dann machst du einen sogenannten Screenshot, also ein Bildschirmfoto, das kannst du dann abspeichern, und anschauen, ausdrucken, grün anmalen...

Schleiche vorsichtig zur mittleren der drei Türen, in der rechts der Elektro-Schocker klemmt, den du nimmst. Drinnen mußt du am PC so lange herum spielen, bis du die drei von den vier Zylindern an der Wand einschalten kannst, also hingehen, und A drücken am Zylinder. Aber Achtung, dein kuscheliges Haustier kann jederzeit herein kommen! Danach kannst du in den letzten dieser drei Räume gehen, und dort den fehlenden Zylinder holen, der da am Boden rumsteht. Diesen setzt du im mittleren Raum an der passenden Stelle ein, und somit kannst du in den ersten Raum watscheln, und dort die Neuverkabelung verwutzen ähm benutzen: schalte die Luftreinigung ab, und den Schachtzugang ein, dann speicherst du am Beginn des Levels ab, und schleichst in den Luftschacht.

Achtung: bei dieser Neuverkabelung liegt links unten in der herausstehenden Schublade die Ausweiskarte C. McCormack! Ich habe die erst beim zweiten Durchspielen gefunden, und zwar wird so eine Ausweiskarte dann auf deiner Karte als weißes Quadrat angezeigt (Gerät, Werkzeug, Waffe), wenn du schon mal in der Nähe dieses Objekts warst! Diese Schublade fährt erst aus, nachdem man diese Neuverkabelung dort ausgeführt hat! Also das übersieht man total!!! Gemein, gell?

Klicken zum vergrößern!

Nach dem Schacht landest du in einem Raum, wo du dich erst mal im Schrank versteckst. Wenn die Luft rein ist, das hört man ja quasi, watschelst du aus dem Raum hinaus, und gleich links weiter in den Gang, wo du rechts gleich in das Büro von Frau Doktor Gundula Lingard kommst. Da kannst du dich erst mal unter dem Tisch verstecken. Du kannst hier deine Karte aktualisieren, und den PC einschalten, wo du im letzten Ordner ein Video von Frau Doktor anschauen kannst, die Gute sieht reichlich mitgenommen aus! Das aktualisiert auch dein Ziel. Anschließend gehst du nach links hinaus, weil wenn du im Gang rechts gehst, kommt ein Feuerchen! Also links lang, am Dahingeschlichenen vorbei, und in die Personalkombüse getrabt, man hat ja auch mal Hunger! Es gibt hier Versteckschränke, und schau auf deine Karte. Du kannst hier den schmalen Gang weiter zur Dusche (Hygiene Area) gehen, in der Zeug liegt, jedenfalls mußt du letztendlich in den Raum, der auf der Karte mit "Sicherheit" (Security Desk) bezeichnet ist. Hier ist ein Versteckschrank, ein Speichertelefon, ein PC, und neben dem PC der Bauplan Molotow-Cocktail, den man leicht übersehen kann! Am PC findest du in einem Ordner den benötigten Code 2505, und diesen gibst du gleich rechts ein, und kannst dort die Schlüsselkarte nehmen. Leider reicht es nicht, daß du diesen Code jetzt schon kennst, du mußt ihn erst am PC anschauen! Speichere nun nochmal ab! Jetzt mußt du in den Raum nebenan von diesem Raum, wo du jetzt die Tür mit deiner Schlüsselkarte öffnen kannst.

Klicken zum vergrößern!

Achtung: es gibt hier natürlich noch mehr Räume, als auf meiner Karte zu sehen sind. Das ist jetzt nur mal der prinzipielle Weg!

Hinweis: in dem nun folgenden großen runden Gang ist rechts auf der Karte gesehen noch der Raum "Notaufnahme". Hier stehen aber drei Leute drin, die eventuell auf dich schießen, jedoch es gibt hier auch den PC mit dem Archiv-Log 051 bis ca.056. Auf der Karte gesehen links unterhalb im Gang vor der Notaufnahme gibt es auch noch einen Nebenraum mit der Ausweiskarte A. Sawers, also da, wo auf meiner Karte "Bett" steht, geht gleich rechts in der Nähe eine Tür rein zu diesem Nebenraum, der jetzt noch nicht auf meiner Karte zu sehen ist. Wenn du da bei "Bett" den Hauptgang nach rechts weiter gehst, kommst du in diesen besagten Raum "Notaufnahme", der jetzt ebenfalls noch nicht auf meiner Karte verzeichnet ist. Achtung! In den Raum Notaufnahme kommt man später anscheinend nicht mehr rein! Also wenn man jetzt weiter spielt, und irgendwann in einem späteren Level wieder hier her zurück geht, weil man nochmal alles absuchen will, ist hier eventuell zu!

Nun kommst du in einen großen, quasi runden Gang, wo ich gleich nach rechts gegangen bin, und mich unter dem Bett versteckt habe. Achtung, hier gibt es ein paar Plünderer, die dir an den Kragen wollen! Aber wenn du lange genug wartest, wird sich das Alien um die Sache kümmern. Da hat dann auch einer auf mich geschossen, als ich unter dem Bett war, der wurde aber relativ schnell verspeist. Man soll ja keine Geräusche machen! Und wenn so ein Bett längs steht, nicht quer, ist es ein praktisch sicheres Versteck. Wenn die Heinis weg sind, ich denke, daß es drei waren, watschelst du zurück zum Typen im Rollstuhl, und gleich rechts in den Mittelgang des Gebiets, wo du links in einen großen Saal mit Betten kommst. Du mußt aber weiter in den nächsten Saal, wo in der Mitte das gesuchte Medikit liegt. Gleich daneben ist noch eine Ausweiskarte, und es gibt auch einen PC. Unter dem OP-Tisch bist du sicher. Danach gehst du auf der Karte gesehen nach oben hinaus in den Gang, wo du dich gleich rechts gegenüber im Schrank verstecken kannst. Vom Schrank aus gesehen gehst du nach links weiter, aktualisierst deine Karte, und versteckst dich an der Kreuzung rechts unter dem Bett. Nun mußt du in die Stromanlage, wo du dich links unter dem Tisch verstecken kannst. Dieser Raum ist zunächst mal einigermaßen sicher, aber am Eingang sind oben zwei Löcher in der Decke, die tödlich sein können, achte darauf, ob da gerade Sabber herunter tropft! Hier erhältst du jedenfalls ein neues Ziel, und links ist ein Speichertelefon.

Achtung: man kann hier natürlich vorher auch noch alle anderen Räume durchsuchen, wenn man will, um Zeug zu sammeln, und wenn man in der Stromanlage drin ist, kommt man erst mal nicht mehr raus, außer man hat vorher die Bodenschächte geöffnet. Hier kann einen das Alien aber auch anspringen! Und wenn man die anderen Räume durchsucht, können auch noch böse Leute auftauchen. Eventuell.

In der Stromanlage bist du wie gesagt halbwegs sicher, nur mußt du auf Sabber achten, der eventuell aus den Deckenöffnungen am Eingang tropft, oder auch sonst woanders in der weiteren Umgebung! Du mußt jetzt links und rechts auf den seitlichen Gängen die zwei Stromgeneratoren einschalten, und dann den PC in der Mitte benutzen. Nun die harten Fakten: danach erwacht dieser unfreundliche Heinzi (nach den Stromgeneratoren), den du beseitigen mußt, sonst beseitigt er dich. Das mußt du auch noch ohne den Revolver machen, und ohne das Alien anderweitig anzulocken, sonst hast du doppelte Freude! Du kannst eine Rohrbombe oder dieses EMP-Dings dazu benutzen, und da du ja vorher gespeichert hast, kannst du auch folgendes probieren: wenn du nach dem Strom einschalten schnell den Code an dem Dings in der Mitte knackst, kann es sein, daß dich der Heinzi gar nicht bemerkt, und es kann sein, daß er erst mal nach vorne zum Fenster geht, und rausschaut, bevor er dann anderswo rumläuft, und wenn du wie gesagt schnell warst, kannst du da schon wieder nach draußen watscheln. Das hat bei mir im dritten Versuch geklappt, man kann ja vorher speichern, und es ein paar mal probieren.

Achtung: man muß wirklich auf die Luken in der Decke achten! Wenn da Rauch und/oder Sabber rauskommt, frißt einen da das Alien, selbst wenn man den Trainer mit unsichtbar und unsterblich hat!

Nun wieder zurück in den OP-Saal gewatschelt, wo das Medikit war, weiter zurück zum Beginn dieses Bereichs, und jetzt den Gang weiter gehen in Richtung des grünen Punktes auf deiner Karte, wo du dann ein großes Schild "Exit" siehst, da bist du richtig! Wenn du den nächsten Raum betrittst, steht vor dir das Alien. Das ist aber ein Video, also keine Panik! Vor dir siehst du danach direkt oben eine Leiter in der Decke, also ein paar Sprossen, da mußt du hinauf! Du kannst vorher hier noch Zeug sammeln, und einen Nebenraum betreten, aber der ganze Bereich hier ist auch ohne Alien tödlich! Also lieber gleich die Leiter hinauf, mit A, und mehrmals draufhauen auf A, wenn es gezeigt wird, und die Richtungstaste nach oben drücken, bis du schließlich oben im Schacht angekommen bist, und falls du dabei abstürzt, endet das übrigens tödlich, und du mußt am letzten Speichertelefon wieder anfangen. Wenn du jedenfalls oben bist, kann nichts mehr schiefgehen...

(Lift zu Seegson Synthetics)

Achtung: mit dem Gamepad kriege ich das mit der Leiter nie schnell genug hin, man muß auf der Tastatur die Taste E benutzen!

Noch ein Tip zum Schluß: wenn man z.B. in dem letzten Raum mit dem Feuer abnippelt, muß man ja vom Speichertelefon in der Stromanlage aus wieder anfangen. Und wenn man weiß, wo man hin muß, kann man auch einen längeren Weg in einem Stück durchschleichen. Klappt eigentlich manchmal auch ganz gut.

Video Lösung:

 

nach oben

  Website Übersetzung  

   

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 10.06.2016

 

Protected by Copyscape Original Content Check