4. Level - Seegson Communications

Startseite * Alien Isolation * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version (folgt noch)

Hier ist meine erste Version der Lösung, ich habe am PC gespielt (Steam-Version), und mit einem PC - Xbox 360 Controller für Windows. Damit läßt sich das Spiel prima steuern, es gehen aber auch andere Gamepads oder natürlich Tastatur/Maus. Beachte bitte auch meine Einleitung und den Nachtrag!

Savegame (Spielstand) für den Beginn dieses Levels. Hier kannst du auch Fragen stellen, weitere Informationen erhalten, und dergleichen...

Level 4 - Seegson Communications

Worum geht's? Hier lernen wir die nächste Spezies kennen, nämlich die Hilfszwerge, Androiden, Roboter, Heinzis, Hiwis, oder wie auch immer, und solche putzigen Kameraden gehören ja zu jeder zünftigen Science-Fiction Inszenierung. Gell? Die sind aber schrottmäßig programmiert, diese Nasen. Jedenfalls müssen wir uns an denen vorbei mogeln, und einen Hilferuf absetzen, oder so, und dann wieder zurück. Und den schicken Bewegungsmelder finden wir auch noch...

Hinweis: eine Karte für das ganze Level siehst du auch immer in meiner Video-Lösung (unten), da blende ich auch immer mal die Karte ein! Tip: schau dir meine Videos als "Vollbild" an, und drücke auf Pause, wenn eine Karte kommt. Meine Videos sind immer in HD-Auflösung! Dann machst du einen sogenannten Screenshot, also ein Bildschirmfoto, das kannst du dann abspeichern, und anschauen, ausdrucken, grün anmalen...

Gleich links kannst du deine Karte aktualisieren, und gehst weiter zu Karl-Heinz Hiwi, dem freundlichen Hilfszwerg. Na ja, so halbwegs freundlich, das wird sich aber bald ändern. Rechts unten ist ein Koffer mit Wertsachen, und bei Heinzi eine kleine Box, in der sich unsere Svetlana verstecken kann, obwohl mir einer erst noch mal erklären muß, wie die da reinpaßt. Jedenfalls ist da auch ein Schaltkasten zur Neuverkabelung. Schalte alles ab, und aktiviere den Türgriff. Jetzt kannst du dort in dem Nebenraum einen weiteren Koffer plündern. Gehe nun diesen Gang einfach weiter, an einem weiteren Heinzi vorbei, und in den Raum am Ende. Hier kannst du wieder allerlei Zeug sammeln, und unter dem Tisch steht eine Box, wo du dich ducken mußt, damit du überhaupt siehst, daß sie ein grünes Licht hat, also ganz schön fies! Jedenfalls liegt hier auch der schicke Bewegungsmelder, den wir ja alle aus den Filmen kennen. Diesen mit RB benutzen, und das Teil erklärt sich eigentlich von selbst. Das Geräusch lockt aber auch alle an, wenn sie in der Nähe sind, also weg damit in so einem Fall! Dann kommt Heinzi, und plötzlich ist auch Strom da, und du kannst hier den PC einschalten. Im letzten Ordner des PCs kannst du nebenan die Tür aufsperren, wo du die Treppe hinauf gehst, und abspeicherst.

Im nächsten Gang brichst du links die Tür auf, nimmst Zeug, und holst im folgenden Raum den Bauplan Geräuschemacher V1. Da kannst du auch gleich mal einen basteln. Wenn man so ein Ding irgendwo hinstellt, lockt es neugierige Gaffer an. Und du kannst anderweitig herum schleichen. Danach gehst du weiter, und öffnest die Tür mit Hilfe des Hebels. Nun gehst du einfach links weiter, und benutzt die zwei Rollbänder, die dir Zeug liefern. Am Ende setzt du deinen Zugangsgenerator an der Tür ein, und hier mußt du die drei Punkte im markierten Bereich stoppen. Dahinter findest du auch unter dem Tisch Zeug, und kletterst in den Luftschacht.

Hier siehst du, daß diese Heinzis etwas unwirsch sein können, und watschelst weiter. Wenn du das Ende erreicht hast, siehst du eine Überwachungskamera, und gehst daher listigerweise gleich nach links, wo du den Dahingeschlichenen untersuchst, und durch die Tür gehst. Rechts findest du Zeug und einen PC, dann schleichst du geduckt die Treppe hinauf, und kannst auf den Tischchen unter anderem eine Ausweiskarte holen. Achtung! Die Heinzis dürfen dich nicht bemerken, sonst Ende! Jedenfalls kannst du in der Ecke, wo dieser grüne Bildschirm ist, aufstehen, und mit diesem Bildschirm die böse Kamera abschalten. Also zurück gewatschelt zur Kamera und hinein ins Vergnügen ähm Aufzug... (zum Kommunikationszentrum)

Kommunikationszentrum: (Seegson Communications Aussichtsdeck)

Rechts Karte aktualisieren und links speichern. Nun geht es links die Treppe hinauf und vor zum PC, der aber nicht mehr zufriedenstellend funktioniert. Also gehst du durch die Tür, und aktivierst mit deinem Sicherheitsgenerator den PC. Das hilft aber auch nicht direkt weiter. Aber hier werde ich jetzt eventuell nicht mehr alle (trivialen) Wertsachen aufzählen! Gehe also wieder hinunter, und speichere nochmal, das kann nie schaden! Watschle nun nach vorne zur großen Halle mit den zwei bösen Heinzis, und nach rechts in die Ecke, wo du die Bodenluke öffnen kannst. Hier in dem unterirdischen Gang sind automatische Türen, und du mußt heimlich nach rechts in den Gang kommen. also auf deiner Karte nach unten. Wenn du in dem Seitengang bist, schleichst du die Treppe hinunter, und wartest in der nächsten Halle, bis der Heinzi hinaus geht. Schleiche dann ebenfalls hinten hinaus, und nach links in die Ecke, wo du rechts das Treppchen hinunter schleichst. Schaue nun, wann der Heinzi wieder zurück in die Halle geht, und schleiche zu der automatischen Tür links weiter. Dort geht es weiter, bis du in der Ecke einen Heinzi am Boden liegen siehst.

Anmerkung: wenn du nahe zu ihm hin gehst, und etwas wartest, wird er erwachen, und dich schräg anquatschen. Dann mußt du ihn mit mehrmals A abschütteln, und ihm eins mit deinem Schlaubenrüssel ähm Schraubenschlüssel verpassen, wodurch er dauerhaft zerlegt wird. Das ergibt auch eine Errungenschaft - Erfolg. Ansonsten kann man diese Heinzis nicht so einfach beseitigen! Anscheinend nur den hier, weil der schon vorgebrütet war! Die normalen Heinzis lassen sich von deinem Schraubenschlüssel überhaupt nicht beeindrucken!

Ich bin da weiter hinaus in den Gang gewatschelt, wo du deine Karte aktualisieren kannst. Dann nochmal zurück watscheln zum liegenden Heinzi, und an der Neuverkabelung den Strom weg vom Alarm, und hin zum Türgriff. Nun kannst du im Gang links durch die Tür, und eine Ausweiskarte holen. Dort gibt es im Gang auch einen Schacht, durch den du in den nächsten Raum kriechst, den PC anschaust, und einen weiteren Schacht findest, der dich in den nächsten kleinen Raum bringt. Hier liegt der Bauplan EMP V1, und es gibt ein Speichertelefon. Nun gehst du in den großen Raum weiter, wo auf deiner Karte ein grüner Punkt blinkt. Jetzt mußt du an den PC mit den drei Bildschirmen gehen. "Drücken sie die passende Eingabe, wenn der Schaltkreis aktiv ist". Also wenn in einem der drei Rechtecke was erscheint, muß man die markierte von den vier farbigen Gamepad-Tasten drücken. Bei dem weißen Bildschirm muß man oben die gleichen Zahlen einstellen, die man unten sieht. Wenn man etwas nicht schafft, kommt anscheinend irgendwann der weiße Bildschirm, der einfacher ist. Also man muß alle drei grünen Bildschirme "schaffen", also der Reihe nach erledigen.

Nun kommt ein Video, und danach gehst du besser gleich wieder zurück zum Speichertelefon, speicherst schnell, und duckst dich da, weil jetzt zwei Heinzis herein kommen, und nachschauen. Warte, bis sie wieder gegangen sind, was du mit deinem Bewegungsmelder kontrollieren kannst. Ich würde jetzt nur noch schleichend watscheln, und verstecke dich immer hinter Kisten und Geländern, und schaue mit dem Radarschirm, ob die Luft halbwegs rein ist. Tip: schaue auch auf deiner Karte, ob es alternative Wege gibt, falls ein Gang massiv von Heinzis bevölkert wird, und arbeite dich zurück zum letzten Speichertelefon bzw. dem Lift. Hier speicherst du natürlich, und benutzt den Lift. Gehe hinaus, und gleich links in den Luftschacht. Schau es dir auf der Karte an! Du mußt zu dem grünen Punkt, da ist auch ein Speichertelefon. Nach dem Schacht watschelst du langsam und vorsichtig durch die automatische Tür, und da den Gang einfach weiter. Am Ende gehst du links durch die automatische Tür ins Treppenhaus, wo du speichern kannst. So, wieder was geschafft! Also langsam und vorsichtig weiter! Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!

Achtung! Du solltest natürlich nicht speichern, wenn du gerade in Gefahr bist, und dir ein Heinzi oder sonstwer hinterher rennt! Also nur speichern, wenn du sicher bist, weil du sonst nach dem Laden gleich die Radieschen von unten... In so einem Fall kann man aber noch den Speicherpunkt davor laden, wenn mich nicht alles täuscht.

Karte für das folgende Gebiet:

Klicken zum vergrößern!

Nun mußt du im Treppenhaus hinunter, aber paß auf, weil dir höchstwahrscheinlich ein Heinzi hinterher latscht. Also versteckst du dich unten im Treppenhaus erst mal im Schrank, und wartest, bis er nicht mehr vorbei kommt. Achtung! In so einem Schrank darf man den Bewegungsmelder nicht benutzen, wenn gerade einer vorbei geht, weil der BM Geräusche macht, und wenn einer direkt auf dich guckt, mußt du eventuell eine Taste drücken, wenn sie gezeigt wird! Nun schleichst du in den Gang hinaus, und vorsichtig weiter, bis du rechts in den großen Raum gelangen kannst, der vorher verschlossen war. Hier ist gleich rechts ein kleiner Nebenraum, wo du in den Luftschacht kriechen kannst, und am Ende die Tür öffnen kannst, wo man von außen einen Schweißbrenner gebraucht hätte. Tip: also manche Türen kann man von der anderen Seite aus öffnen! Gehe zurück in den großen Raum, und immer rechts weiter in den Nebenraum mit interessanten Sachen - Ausweiskarte. Hier kannst du dich durch die Luftschächte und Gänge immer weiter durch neue Räume, die vorher nicht auf deiner Karte waren (!), parallel zum gefährlichen Hauptgang weiter vorarbeiten, bis du in einem Gang mit vereisten Rohren hinaus kommst.

Am anderen Ende dieses "vereisten" Ganges ist eine Tür, die du von dieser Seite aus eventuell öffnen kannst, und es gibt auch einen Luftschacht, da kommst du aber von dieser Seite aus nicht rein bzw. weiter. Nun mußt du vorsichtig schauen, wo draußen die Heinzis stehen oder gehen. Und du kannst sie auch mit deinem Geräuschemacher irgendwo hin locken. Aber normalerweise kannst du am Beginn des vereisten Ganges hinaus in den Hauptgang watscheln, etwas nach links, und dann gleich in den Eingang des großen Hauptraums in der Mitte der Karte, der natürlich vorher noch nicht auf der Karte verzeichnet ist. Also wenn der linke Heinzi weg ist, und der rechte Heinzi auf das Fenster des Raums in der Mitte starrt. Der Raum in der Mitte heißt: "Relay Facility". Steht ja oben an der Tür! Tip: wenn ein Heinzi nicht direkt auf dich schaut, sondern quasi im 90-Grad-Winkel woanders hin, kannst du an ihm vorbei schleichen! In diesem Raum steht an der Wand ein PC mit der Nachricht: "Ein Erstbericht", die angeblich die erste von 10 versteckten Nostromo-Logs ist. Das hier ist Nostromo-Log 001. Etwas weiter liegt an der Theke eine Ausweiskarte. Wichtig: das dumpfe Rumpeln, das du ab und zu hörst, ist übrigens das Alien, das in den Schächten über dir herum turnt. Also nur schleichen, und warten, wenn etwas über dir rumpelt! Schau auf die Karte: du mußt aus diesem Raum unten raus, und dann zu dem grünen Punkt schleichen. Ich habe das im dritten Versuch geschafft, ohne die Heinzis aufzuscheuchen, weil in so einem Fall kannst du gleich wieder aufhören! Denn wenn du vor den Heinzis wegrennst, schnappt dich sofort das Alien! So schnell kannst du gar nicht schauen, wie dich das schnappt.

Wenn du also glücklich beim grünen Punkt bzw. dem Ende gelandet bist, drückst du den Liftknopf (zur Lorenz Systech-Lobby). Jetzt bist du wieder da, wo die Plünderer waren, und schau auf die Karte! Du mußt zum Speichertelefon schleichen (grüne Diskette), wobei dich ein Alien anspringen kann, dann nach rechts in den ersten Lift (Scimed-Turm bzw. Tower), und das Knöpfchen drücken...

Video Lösung:

Achtung! Am Ende des zweiten Videos habe ich vergessen, daß man da noch geradeaus weiter durch die bekannte Lobby muß, und dann nach rechts weiter zur bekannten Transitstation, wo sich dann rechts die Tür des benötigten Lifts öffnet, da reingehen, und fertig!

Achtung! Am Ende des zweiten Videos habe ich vergessen, daß man da noch geradeaus weiter durch die bekannte Lobby muß, und dann nach rechts weiter zur bekannten Transitstation, wo sich dann rechts die Tür des benötigten Lifts öffnet, da reingehen, und fertig!

 

nach oben

  Website Übersetzung  

   

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 22.09.2017

 

Protected by Copyscape Original Content Check