15. Der Tempel des Xian

Startseite * TR 1 * TR 2 * TR 3 * TR 4 * TR 5 * TR 6 AoD * TR 7 Legend * TR Anniversary * TR 8 Underworld * GoL * TR 9 * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version

Worum geht's? Zu Beginn des Levels siehst du vor dir den Dolch von Xian, nachdem du ja schon die ganze Zeit suchst, doch so einfach kriegst du ihn nicht! Zunächst mußt du den Tempel von Xian durchqueren, und das wird ein hartes Stück Arbeit, das kannst du mir glauben!

SG1 Gehe gerade auf den Dolch zu und du fällst in die Tiefe. Springe über das Messer und rutsche munter weiter. Sobald du die Wasserrutsche erreicht hast, machst du einen Rückwärtssalto (um rückwärts zu rutschen). Dadurch kannst du dich am Wasserfall an der (zweiten) Kante festhalten und nach links zu dem goldenen Drachen hangeln. SG2

Anmerkung: oben an der Höhlenwand ist eine Leiter zu sehen. Sie führt in einen Raum mit einem Medipack. Es ist aber absolut unmöglich, diese Leiter zu erreichen. Das ist ein kleiner Scherz der Programmierer, den es bereits in TR1 gab. Dort lag ein Medipack auf einer hohen Säule, allerdings konnte man es dort mit dem Corner Bug erreichen.

Anmerkung Nr. 2: es gibt in Tomb Raider 1, 2 und 3 jeweils ein Medipack, das man nicht erreichen kann, das ist anscheinend eine Art "Scherz" der Leute von Core Design.

Abkürzung: es gibt hier eine Möglichkeit, fast das ganze Level abzukürzen, wobei man allerdings die anderen zwei Secrets (Drachen) nicht kriegt. Von der Nische mit dem goldenen Drachen mußt du mit Anlauf nach rechts zu dem Vorsprung (Schräge) an der Wand (bei der Hängebrücke) springen, und dabei so stark in der Luft nach rechts lenken, daß Lara auf dieser Schräge landet, rückwärts abrutscht, und dann kannst du dich an der Kante dieser Schräge festhalten. Nun mußt du ganz nach links hangeln, hochziehen, abspringen, sofort eine Rolle machen (so daß sich Lara in der Luft umdreht), und dann in der Luft nach rechts auf die Hängebrücke lenken. Das geht nach ein paar Versuchen. SG3 Du bist dann bei diesem Schalter, siehe ziemlich weit unten in dieser Lösung. Drücke den Schalter !!!, und jetzt darfst du aber nicht ins Wasser springen, wie es unten in meiner Lösung steht, sondern du mußt über die Hängebrücke weiter gehen, und die Sprungbretter hinauf springen zur Halle mit Lavasee. SG4 Ab da geht es dann wie in meiner Lösung weiter...

Klicken zum vergrößern!

Abkürzung Ende

Springe runter in den See und der nächste Wasserfall bringt dich einen See tiefer, wo du auf dem kleinen Holzsteg auf der anderen Seite an Land gehst und die beiden Goldbarsche beruhigst. Dann tauchst du ab und nach rechts in eine Höhle mit Tempel (zwischen den Höhlen ist rechts ein enger Unterwassertunnel mit Medipack). Bevor du an Land gehst, nimmst du noch links die Munition mit. Vor dem Tempel begrüßen dich zwei Wildkatzen. Links in der Ecke ist ein Sprungbrett. Stelle dich mit dem Rücken an die Wand, laufe auf das Brett und drücke die Handlungstaste, um den Flug zu beschleunigen. Schalte oben am Dach links hinten den Hebel, achte auf die Seemöwe (dann in der anderen Ecke herablassen) und kehre zurück zu der soeben geöffneten Tür bei dem Holzsteg von vorhin.

Über die Strickleiter erreichst du (Vorsicht Spinne) eine Lava-Halle. Klettere die Leiter direkt unter dem Eingang runter, lasse los, greife gleich wieder und ziehe dich hoch. Hangle dich links von der Leiter auf die andere Seite und ziehe dich hoch. Über die Leiter in der Ecke erreichst du die unterste Ebene, wo du dich schließlich zu dem weißen Drachen hangeln kannst (warum der Umweg? wenn Lara gerade absteigt, kommt sie bei dem Drachen der Lava zu nahe). Über die lange Leiter in der anderen Ecke (mit Spinne von hinten) gelangst du zu einem stachligen Zimmer. Besteige die Kletterwand und hangle dich nach ganz rechts, wo du mit einem Rückwärtssalto (Alt drücken) und sofortigem Vorwärtssprung nach oben gelangst. SG5 Laufe dort auf den morschen Steg und bleibe auf dem letzten Teil stehen, bis du auf den Block mit der Munition fällst. Du verläßt diesen Raum, indem du von der Kante des Blocks dreimal hintereinander gerade vor springst, gleich darauf greifst und hochziehst. Über die Blöcke rechts erreichst du unten die Granaten und oben den Hebel, der den Tempel öffnet, zu dem der Gang links führt. Im Tempel gehst du in der Mitte durch bis kurz hinter den letzten Schwertschwinger, dann seitlich nach rechts zu der Munition (aufnehmen) und vor zu dem Ausgang, der dich zu einer Lavagrotte bringt.

Springe mit Anlauf auf die Schräge direkt vor dir, so daß du sie vorwärts hinabgleitest. An ihrem Ende springst du vorwärts und ohne Pause weiter vor, bis du in der anderen Ecke die Kante greifen kannst und dich hochziehst. Oben geht es mit Anlauf/Griff zum Ausgang der Höhle, wo der Boden nachgibt und du eine Rampe hinabgleitest. Laufe unten sofort zu dem Hebel gegenüber (das Medipack würde ich lieber liegenlassen), drücke ihn, mache eine Rolle und laufe zurück zum Ausgang (springe auf dem Steg vorwärts, um schneller zu sein). Auf der folgenden Rampe springst du zurück und links, um der Kugel auszuweichen (oder du läufst in die Nische rechts). Gehe dann hinauf und oben links, aber nicht über die nächste Rampe, sondern über die Holzblöcke. Oben bei der letzten Rampe wartet die dritte Kugel auf ihren Auftritt. Hangle an der Kante der Rampe bis vor die Leiter und klettere bis ganz oben, wo du vor einem stockdunklen Raum stehst. In der Ecke schräg gegenüber drückst du den Hebel, machst sofort eine Rolle, ziehst die Uzis und erlegst einen Tiger. SG6

An der Wand mit dem Hebel ist oben der Ausgang. Lasse dich in der Ecke, die das Messer nicht erreicht, hinab. Unten rollen zwei scharfe Räder umher. Laufe zuerst geradewegs an die Wand hinter dem ersten Rad, dann nach links zum Ausgang und betrete die obere Etage des Tempels, wo dich zwei Adler anfliegen. Links an der Wand ist ein Schalter. Drücke ihn, mache sofort eine Rolle und laufe und springe ohne Pause über die Balken zu dem Tor gegenüber. Du kommst dann zu einem Steg mit vier stacheligen Körben, an denen du jeweils im richtigen Moment rechts (oder links) vorbeiläufst. Drüben angekommen, wartet die totale Action auf dich: drücke den rechten Schalter, springe nach links zum anderen Schalter, drehe dich und laufe in den Gang und hurtig immer weiter, da dich anscheinend auch noch eine Kugel überholen will, springe also am Ende des Stegs ab und greife die Kante. SG7 Hier liegt das Siegel des Drachen (was immer das auch sein mag), es öffnet im Tempel die linke Tür. Springe dann mit Anlauf nach rechts zu dem Block an der Wand und steige hoch. Oben liegt Munition. In dem dunklen Gang sind nochmal Patronen, ein Hebel (natürlich ziehen) und einige Spinnen.

Kehre zurück und springe am Eingang des dunklen Ganges vor das grüne Ohr des großen Drachens und dann direkt an der Wand zwischen die Ohren. Also du mußt zwischen die Ohren kommen, was ein paar Versuche dauern kann. Gehe dann vorwärts und du landest auf der Stelle, wo das Siegel des Drachens lag. Springe mit Anlauf nach links auf die höchste Säule an der Wand, dann mit Anlauf weiter auf die kleine braune Plattform an der Wand. Vor dir siehst du nun ein verziertes Quadrat, das ist ein Sprungbrett. Springe von der Mitte der Plattform aus dem Stand auf das Sprungbrett, drücke die Handlungstaste, um den Flug zu beschleunigen und lande auf der anderen Seite. Aber hier will dich wieder mal eine Kugel plattmachen. Laufe also sofort einen Schritt zurück, hänge dich an die Kante und ziehe dich dann hoch. Von dort springst du auf den ebenen Teil der mittleren braunen Rampe, sogleich wieder zurück (die Kugeln nehmen kein Ende) und dann wieder vor. Nun kannst du weiter hinauf auf den ebenen Teil der anderen mittleren Rampe springen, wo du unten ein weiteres Sprungbrett siehst. Laufe rückwärts auf die davor liegende Steinrampe, so daß du vorwärts hinabgleitest. Wenn du auf dem Sprungbrett gelandet bist, drückst du die Handlungstaste (beschleunigen) und landest ganz oben unter dem Dach. Jetzt siehst du auf der anderen Seite den grünen Drachen, zu dem du mit Anlauf/Griff springst. SG8 Er beschert dir etliche Uzi-Munition, die später auch dringend nötig ist. Springe von dort wieder zurück auf die Rampe an der Wand und steige einen Block tiefer. Jetzt springst du über die ebenen Teile der Rampen hinauf bis zur anderen Wand und von dort auf den nächsten höheren Teil der mittleren Rampe, wo dich eine Schwalbe besucht. Dann geht es mit Sprung/Griff auf den höchsten Block rechts vor dir und mit Anlauf zur anderen Wand. Hier kannst du nun endlich hinauf zum Ausgang dieser Episode springen.

Ziehe den verzierten Block aus der Wand und drücke dahinter den Hebel für die Bodenklappe, die dich zu einem Gang führt. Laufe ihn hinunter und unten nach links, um der Kugel zu entkommen. Du bist nun wieder in der oberen Etage des Tempels, von wo aus du unten die beiden Tiger erlegst, bevor du dich hinabläßt und mit dem Siegel des Drachen die Tür öffnest. Dort kommst du zu einem Gang mit einem rollenden Rad, daß du über die seitlichen Nischen überwindest. Die letzte bringt dich in einen Raum, in dem dir unangenehmerweise die Decke entgegenkommt. Drücke den dunklen Hebel vor dir, dann den an der linken und den dritten an der rechten Wand (vorher, wenn möglich Medipack nehmen) und benutze den Ausgang in der Ecke. Über die Blöcke erreichst du das Becken über dem Wasserfall, wo du zunächst einen Hering erlegst. Beachte oben in der Decke die Öffnung hinter dir mit Granaten plus Medi und gegenüber eine weitere Öffnung, die nachher die Stelle zum Luft holen ist. Drücke zuerst den Unterwasserhebel auf der anderen Seite rechts, der unter anderem den Wasserspiegel hebt. Tauche dann zu der Öffnung mit den Granaten und wieder zurück zu dem Luftloch über dem ersten Hebel. Jetzt geht es in den seitlichen Tunnel (den Hebel dort am Ende links nicht ziehen!!!), dort am Ende rechts oben in den kleinen Gang, wo auf halbem Weg links ein Hebel ist, er öffnet hinter dir eine Tür mit einem weiteren Hebel, kehre aber wegen drohender Atemnot zu deinem Luftloch zurück. Im zweiten Tauchgang drückst du nun diesen neuen Hebel in der Nische rechts und kehrst zum Luft holen zurück. Beim dritten mal holst du schließlich das Medipack (kann nie schaden). Jetzt ist beim Luftloch neben dem ersten Hebel eine Unterwassertür geöffnet, hinter der du bei den Felsen den letzten Hebel drückst, der dir in deinem Luftloch den Ausgang öffnet.

Hier liegt ein weiteres Becken mit Fisch und Munition am Grund und am Pfeiler. Im Gang nebenan SG9 drückst du hurtig den Hebel und läufst weiter, wo du in ein Loch fällst, daß dich wie von selbst zu dem goldenen Schlüssel und weiter in den See vom Anfang dieses Abenteuers bringt. Mit dem Schlüssel kannst du nun das goldene Schloß am Holzsteg aufsperren und so die Tore daneben öffnen. SG10 Schwimme hinein, tauche nach rechts und gleich wieder rechts in die dunkle Höhle (Fackel empfehlenswert) mit den braunen Pfeilern. Auf der Rückseite (vom Eingang aus gesehen) des zweiten liegt ein Hebel, den du drückst und schnell wieder durch die andere Tür zum Holzsteg zurückkehrst, um den Fisch zu erlegen. Tauche dann nochmal zurück und hole das Medipack hinten in der Ecke. Dann geht es zurück zum Luft holen und in den anderen Teil des Tunnels, wo du oben durch die Öffnung in dem braunen Gitter auftauchst und eilig rechts auf dem hölzernen Steg an Land gehst, da dich ein weiterer Hering verfolgt.

Die Spinnenhöhle

Anmerkung: es gibt Leute, die Angst vor Spinnen haben, auch in einem Computerspiel. Die sollten jetzt diesen Teil mit Hilfe meiner Savegames überspringen, denn hier kommen jetzt ein paar echt große Exemplare, und ich meine wirklich groß!

SG11 Nun heißt es Zähne zusammenbeißen und ab in den dunklen Gang und nach links, wo einige Spinnen herumlaufen und Fackeln liegen. Weiter vorn liegt rechts Uzi-Munition, die aber von einer etwas größeren Spinne bewacht wird. Wenn du vor der Höhle mit dem riesigen, leuchtenden Spinnennetz stehst, kommt eine zweite von oben, eine dritte von unten beim betreten der Höhle und eine vierte, wenn du zu der kleinen braunen Säule gegenüber dem Eingang gehst, auf die du dich dann hinaufziehst. Springe von dort weiter nach oben, bis du auf dem braunen Vorsprung stehst, von dem du die anderen Vorsprünge erreichst, allerdings mußt du beim letzten kurz wieder zurück, da er von einer Spinne bewohnt wird. Hier geht es dann mit Anlauf auf die Säule in der Mitte der Höhle (keine Angst, es kommen keine Krabbeltiere mehr) und mit Anlauf/Griff zur nächsten, wo du mit Sprung/Griff das braune Holzgebilde erklimmst.

Spinnenangst Ende

SG12 Der Gang führt zurück zum See, wo du mit Anlauf/Griff den silbernen Schlüssel auf dem Felsen holst. Springe dann in den See und tauche zurück zu dem Tempel vom Anfang, wo du nun rechts davor mit dem Schlüssel die Tür öffnen kannst und vor einer Rampe stehst. Klettere auf den rechten Block und besteige mit Sprung/Griff den linken, hänge dich aber gleich wieder wegen einer Kugel an die Kante. Den dritten erreichst du mit der selben Technik. Oben liegt vor dir Munition und links eine Hängebrücke mit Tiger gegenüber und einem Adler. Auf der anderen Seite springt dich beim betreten des Raumes noch ein Tiger an. Ziehe dich dann an dem kleineren schrägen Pfeiler hoch und springe rückwärts auf den höheren. Von dort geht es weiter zu dem Stahlrad. Hänge dich davor an die Kante (ganz hinten an der Wand), ziehe dich hoch und springe nach oben (oder einfach so nach oben springen). Rutsche (kann man auch weglassen) links die Schräge rückwärts herunter, ergreife die Kante und lasse dich eine Ebene herab. In diesem Raum liegt Uzi-Munition und ein Gang mit Loch führt zum seichten Wasser vor dem Tempel. Jetzt mußt du wieder zurück zum Stahlrad und es erneut überwinden. Dort liegen Wertsachen. Nimm zuerst die Uzi-Munition, dann das Medipack und laufe über die Brücke und schnell zu dem Schalter (siehe auch Abkürzung oben im Text) links, den du drückst, dich umdrehst und einen Adler erlegst. Du kannst über die Brücke zurück laufen, oder: Springe dann ins Wasser und begib dich wieder in den Raum mit den zwei Pfeilern, wo du vorher zu dem Stahlrad gesprungen bist. Diesmal springst du mit Anlauf nach rechts auf das Sprungbrett und drückst immer "Pfeil oben", beim letzten Sprung aber zusätzlich noch die Handlungstaste, um oben die Kante zu greifen und dich hochzuziehen, wo ein Adler wartet. Mit Sprung/Griff erreichst du den obersten Gang und eine imposante

Halle mit Lavasee

SG 13 Springe vom Steg auf die kleine braune Plattform und weiter zu der Dornenwand, um dort eiligst den Block vor der Leiter zu erklimmen, auf dem du gleich wegen der Dornen bis zur äußeren Kante gehst. Jetzt besteigst du die Leiter (ganz auf der linken Seite!), die dich auf einen Vorsprung bringt. Dort geht es weiter zur nächsten Dornenwand, wo du hurtig zu der Leiter springst und (na was wohl) hinaufkletterst. Hier liegt am Ende des Ganges ein Hebel, der kurz vorher ein Gitter öffnet. Dort siehst du auf der mittleren Säule einen Schlüssel, den du über die beiden Vorsprünge links erreichst. Lasse dich dann auf den Hals des Drachen herab, um auf ihm sicher nach unten zu gleiten. Steige zwei Blöcke tiefer, springe mit Anlauf zurück auf den braunen Steg und wieder auf die kleine braune Plattform, um mit dem Schlüssel gegenüber ein Gitter zu heben, zu dem du vom Steg aus mit Anlauf/Griff springst. Dahinter kletterst du die Leiter hoch und oben die nächste. Gehe dann geradeaus und nach links zu dem anderen großen Drachen, wo du bis auf den zweiten Vorsprung in der linken Ecke springst. Von dort geht es mit Anlauf auf den schrägen Vorsprung und sofort mit einem Rückwärtssalto (je nachdem, wie du landest) zum Drachenkopf. Besteige dort die Leiter bis kurz unter das erste Messer. Drücke Alt (Rückwärtssalto), um auf einer Schräge zu landen und springe sofort mit Griff vor an die nächste Leiter, die du bis kurz unter das zweite Messer erklimmst. Hier drückst du wieder Alt und sofort Ende (Rolle), um dich an der letzten Leiter festzuhalten, die dich nach oben bringt... SG14

FMV-Sequenz am Ende des Levels: Lara erreicht die Kammer mit dem Dolch von Xian, doch Bartoli und seine Schurken waren schneller. Sie wird Zeuge, wie sich Bartoli den Dolch in sein Herz stößt, um magische Kräfte zu erlangen, und anschließend von seinen Helfern hinaus getragen wird.

Gegenstände (u.a.): Siegel des Drachen, drei Schlüssel, drei Geheimnisse = Drachen (8 x Uzi-Munition, wenn du alle drei Drachen findest).

Download: savegame.0 das Ende des vorherigen Levels, danach kommt eine Videosequenz. savegame.1 der Beginn dieses Levels. Mit der rechten Maustaste anklicken, speichern unter... wählen und in C - Programme - Core Design speichern, oder siehe hier. Speicherort Steam-Version: C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\Tomb Raider (II) - GOG-Version: C \ GOG Games \ Tomb Raider 2 - Wenn du dort deine eigenen Savegames (savegame.0 usw.) siehst, bist du auch im richtigen Ordner!

Download: gesammelte Savegames Level 15. Anleitung Text ist enthalten! Auch ein Savegame-Editor. Also da sind jetzt etwas mehr Savegames  (SG1 usw.) für dieses Level enthalten, falls du an einer schweren Stelle nicht weiter kommst. Bitte die darin enthaltene Anleitung lesen! Generelle sonstige Fragen/Antworten zu diesem ganzen Savegame-Zeug findest du hier.

Auf meiner Download-Seite gibt es einen Patch (bei TR 2), mit dem man in der Steam Version den Gesundheitsbalken sehen kann! Geht mit Windows 10! Stand: 2017

Ist dir meine Lösung ein paar Cent wert?

Dann kannst du mir hier über PayPal ganz einfach was spenden, Danke!

Video-Lösung:

(auf Youtube nenne ich mich aus gesundheitlichen Gründen "Prediger Krause")

Video-Lösung erstellt von Schiggy025

Hier ist noch ein anderes Video:

Video-Lösung erstellt von louischou

Wichtig: diese Videos sind natürlich nicht von mir gemacht worden, sondern von anderen, und ich kann keine Garantie dafür übernehmen, daß die nicht irgendwann von denen gelöscht werden, oder aus anderen Gründen nicht mehr funktionieren. Dann teilt mir das bitte sofort über das Kontaktformular oder meine Email (rechts unten) mit! Und die Videos weichen natürlich unter Umständen etwas von meiner Lösung ab!

Diese Seite als ausdruckbare Version

Website Übersetzung

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 28.05.2017

Protected by Copyscape Original Content Check