12. Die verborgene Stadt 3

Startseite * TR 1 * TR 2 * TR 3 * TR 4 * TR 5 * TR 6 AoD * TR 7 Legend * TR Anniversary * TR 8 Underworld * GoL * TR 9 * ToO * Rise of the TR * Shadow of the TR * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

  Achtung: ich habe eine große Bitte an euch! Bitte abonniert meinen Video-Kanal! Das hilft mir sehr viel, es kostet euch keinen Cent, und es ist nur ein Klick! Vielen Dank! Und bitte das Abo nicht wieder entfernen, sonst nützt es natürlich nichts. Ich mache interessante, spannende Videos, und tue auch sonst alles für euch, also macht mir bitte diese kleine Freude, es hilft mir echt! Danke!  

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version

Achtung! Falls dir meine Lösung noch etwas unklar oder nicht genau genug beschrieben ist, kannst du auch meine Videos anschauen. V 39: heißt z.B., daß hier mein Video Nummer 39 beginnt. SG 16 heißt, das hier ist das sechzehnte Savegame (Spielstand) von meiner SG-Sammlung. F5 drücken, zum aktualisieren, um die neueste Version dieser Seite zu sehen! Und für Ergänzungen und Hinweise bin ich wie immer dankbar! Jeder erhält als Belohnung einen dreiwöchigen Fußmarsch nach Bad Wörishofen! Letzte Aktualisierung: 05.10.2018 18:12

Worum geht's? Wir erreichen ein letztes Mal die verborgene Stadt, und sagen schließlich Adieu, um mit Kollege Etzli in die alles entscheidende Schlacht zu ziehen...

SG 16 - V 39: Stadt der Schlange - mit Etzli reden: wir sind jetzt wieder in der Höhle mit dem Basislager Schädelhöhle in der verborgenen Stadt, und das ist jetzt anscheinend das Ende, also wenn wir hier weiter machen, gibt es kein zurück mehr. Also erst mal noch alles erledigen, was fehlt, falls man will, kann ja nicht schaden. Apropos: da am Lager leuchtet einer grün, mit der

Nebenaufgabe: der Meisterbogen. Der Weg dorthin wird auf der Karte angezeigt, und Achtung, wenn man da drin ist, gibt es da noch tolles Zeug! Z.B. eine Forschertasche, und das Basislager: wilder Dschungel. Gleich in der Nähe des Lagers wurde mir dann mitgeteilt, daß es da noch ein

V 40: Herausforderungsgrab gäbe, na da gehe ich doch rein, weil das ist das letzte, das mir noch fehlt. Also dort auf den Baum raufgehüpft (Nachtrag: das ist aber der Weg zur Krypta! Macht aber nix, die Reihenfolge ist egal!), und über die Felswand weiter nach oben. Und immer weiter gewatschelt, bis ich schließlich in einer Art rundem "Turm" gelandet bin, also eine runde turmähnliche Höhle. Unten war Zeug, und da habe ich die Wand eingehauen, und ich weiß jetzt nicht, ob das richtig ist, sehe ich ja vermutlich gleich, aber da bin ich dann weiter gehoppelt. Nun bin ich per Wurfaxt über eine lange tödliche Grube geschwungen, und in der nächsten Höhle nach oben zu einem Sarkophag geklettert, der ergibt ein Outfit (Sechs Himmels Beinschienen = gewährt schnellere Gesundheitsregeneration), und ich hatte damit die Herausforderung: über Tote spricht man nicht abgeschlossen. Achtung, vorher dort noch aus der kleinen Nebenhöhle die Archivarkarte holen! Dann beim Sarkophag per Seilpfeil letztendlich wieder hinaus ins Freie gewatschelt.

Sorry, ich kenne mich nicht mehr aus, da war ich jetzt anscheinend in der letzten bzw. fünften Krypta der verborgenen Stadt, oder? Zum Bonusgrab kommt man erst noch. Bonusgrab = Herausforderungsgrab.

Ah ja, also in dem kleinen See, wo auf der Karte das Bonusgrab: Pfad der Schlacht angezeigt wird, muß man durch den Mauerspalt tauchen, das sollte es jetzt sein. Da ist dann gleich mal ein Überlebensversteck am Grund. Der nächste längere Tauchgang bringt uns dann in eine Höhle. Da kann man leicht rechts an die Kletterwand springen, und sich zum Basislager Ossarium abseilen. In der nächsten Höhle liegt am Meeresgrund ein Überlebensversteck. Dann oben den Hebel ziehen, und weiter, sollte klar sein. Man kommt zu einem weiteren Hebel, ziehen, der aktiviert eine Art rotierende Messerfalle. Da springst du drüber, und wenn man dann zurück schaut, ist unten ein Gang mit Überlebensversteck, da sagt Lara aber, daß das der Ausgang sein könnte. Also weiter gewatschelt, bis ein großes fieses Ding kommt.

V 41: Also erst mal muß man anscheinend in die Mitte zu dem Ding rein, nötigenfalls über seine "Arme" springen, und links raus rennen zu dem Weg außen, wo es dann weiter geht, zu einem Zeithebel! der die "Totemarme verschränkt". Dann muß man relativ schnell durch die Messerfallen laufen, zurück zum Beginn, wo die zwei Hebel sind, und den linken ziehen, damit wäre Teil 1 geschafft, und es kommt ein Speicherpunkt. Das mit dem schnellen zurücklaufen ist natürlich happig, bei der ersten Falle muß man das Ding erst einmal vorbei rotieren lassen, ich habe ein Video im Internet gefunden, oder einfach googeln...

* *

Danach muß man praktisch das gleiche machen, aber auf der vom Beginn aus gesehen rechten Seite, also wieder zur Mitte laufen, auf die Plattform mit dem großen Ding, dann schnell rechts raus springen, und hinter zum Hebel gehen, der natürlich wieder auf Zeit ist. Ziehen, und schnell, aber vorsichtig zurück nach vorne, wo man jetzt den anderen Schalter drücken kann, und das hat bei mir jetzt hier nun im ersten Versuch geklappt. Und jetzt bleibt das große fiese Ding in der Mitte stehen, und man kann raufklettern, da muß ich kein Bild malen, und man erhält die Fähigkeit: Köcher der Wespe - Verschießen Sie bis zu drei Pfeile, ohne Pfeile aus dem Köcher ziehen zu müssen, und wir sind jetzt hier in der Koch-Show, ähm Köcher-Show, oder? Ne, sorry, ich bin jetzt nur erleichtert, daß ich dieses Bonusgrab geschafft habe, das war fies! Und das ist jetzt normalerweise das letzte BG des Spiels, was wiederum eine Errungenschaft ergibt. So, nun seilst du dich per Seilpfeil wieder runter, und gehst zurück, und wo dieser Messerbalken rauf und runter geht, springst du in den Gang, den du drunter siehst, da blinkt auch ein Überlebensversteck. Das erwähnte ich schon weiter oben, daß das auch der Ausgang ist. Und nun einfach raus, man sieht ja immer diese porösen Kletterstrukturen, wo man sich einhaken kann, und auch wenn man irgendwo ganz normal raufspringen kann, sieht man das relativ deutlich. Nach einem letzten Tauchgang sind wir dann wieder draußen an der Frischluft, und können mit der eigentlichen

Nebenaufgabe Meisterbogen weitermachen, das sieht man ja auf der Karte, wo man dazu dann hin muß. Also man geht da in diese Höhle rein, wo man schon den Bogen sieht, und natürlich kommt da so ein Teletubby, inklusive Quicktime-Event. Erst mal darauf mehrmals schießen, man hat ja nur den Bogen, und es klappte bei mir im zweiten Versuch, auf normaler Schwierigkeit. Der Eumel liegt danach in der Höhle, und man kriegt den Bogen, den man nun zum Auftraggeber zurück bringen muß. Also wir müssen wieder in die Schädelhöhle rein, bzw. zum Basislager Schädelhöhle. Und ich dachte, daß man da einen schicken neuen Bogen erhält, leider nicht, sondern das Outfit: Mankos Tunika, wenn ich nicht irre, wo Beutetiere länger brauchen, um Lara zu entdecken. Und das ergibt auch die versteckte Errungenschaft: Legendäre Bestie - Den Nahual besiegen.

Herausforderung: Knochentanz. Das ist etwas fies, weil man es nicht gleich schnallt. Daher erkläre ich es mal, ich habe es auch nicht gefunden. Alle Herausforderungen des gesamten Spiels werden z.B. hier beschrieben, mit Video! Man muß in der verborgenen Stadt zum Basislager: Tempel von Kukulkan reisen, und links an die Kletterwand springen. Da sieht man dann schon (wenn man diese Fähigkeit freigeschaltet hat) ein Skelett an der Felswand leuchten, das muß man mittels Seil hin und her schwingen zerstören, und das war 1 von 3. Nun auf diesem Weg weiter springen, schwingen und klettern, bis man das zweite Skelett leuchten sieht, dann weiter, zu dem Punkt, wo die Forschertasche ist bzw. war, dort links weiter, mit Seilpfeil über das Wasser klettern, und rechts findet man dann das dritte Skelett.

Nebenaufgabe: Wandbilder entziffern. Man muß das Schlangenwache Outfit anhaben, und dann leuchtet das Mädchen auf der kleinen Insel in dem See oben auf der Karte grün. Nach dem Start dieser Nebenaufgabe sieht man auf der Karte drei grüne Kreise, und dort leuchten dann drei Wandtafeln grün, die man anschauen muß. Dann zurück gehen auf die kleine Insel, da ist zwar wieder eine grüne Person, das startet aber anscheinend gleich die nächste Nebenaufgabe: Ritualaufschub. Einfach auf der Karte nachschauen, man muß wieder in dieses Gebiet vom Anfang des Levels, und da beginnt das Ritual. Anschließend hat man ein kleines Kämpfchen vor sich, ich bin dort gleich in die kleine Hütte gegangen, von dort aus sollte es klappen. Dann zurück auf die Insel, und Meldung erstatten.

Aha, jetzt habe ich hier in der verborgenen Stadt tatsächlich 100% !!! Und die Errungenschaft: gute Samariterin - 8 Nebenmissionen abschließen, und man kriegt da einen neuen Bogen: Herz des Adlers. Der ist echt gut!

Stadt der Schlange - mit Etzli reden: Punkt ohne Wiederkehr! Nachdem sie mit Etzli (was für ein Name!) gesprochen haben, ist die schnelle Reise deaktiviert, bis sie das Spiel abgeschlossen haben. Gut, dann mal los...

~ Ende ~

* *

Anmerkungen, Nachtrag, Käsekuchen: es gibt hier einige Dokumente inklusive Archivarkarten, die ziemlich fies versteckt sind, denn leider gibt es hier nicht mehr die Fähigkeit, daß Wertsachen auch durch Mauern hindurch leuchten. Z.B. in der "Oberstadt", also wo man mal irgend einen befreien mußte (am Tempelplatz), gibt es hinten rechts einen kleinen Nebenraum, wo man durch ein "Fenster" reinspringen kann, das sieht man ums ... nicht, wenn man es nicht vorher schon weiß. Und in dem Gebíet rechts davon mit dem See und den Hängebrücken habe ich auch ganz rechts noch einen Raum (Höhle) übersehen, also einfach über die Hängebrücken watscheln. Und siehe auch Video V 42 !

Karten - klicken zum vergrößern!!!

Turmsprung = Orange, Dezimaler Absturz = Blau, Wetterumschwung = Violett, Knochentanz = Rot

Oder hier gibt es auch eine tolle Karte.

Video(s):

* *

 

nach oben

  Website Übersetzung  

   

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 05.10.2018 18:12

 

Protected by Copyscape Original Content Check