13. Alarmstufe Rot!

 Startseite * TR 1 * TR 2 * TR 3 * TR 4 * TR 5 * TR 6 AoD * TR 7 Legend * TR Anniversary * TR 8 Underworld * GoL * TR 9 * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version

Worum geht’s? Kurz gesagt, das ist der ultimative Test nach fünf Jahren Tomb Raider. Die Zahl 13 und "Alarmstufe Rot!" sagt eigentlich alles. Wenn du ihn bestehst: Note 1, setzen.

SG0 Das letzte Level ist vom feinsten, aber keine Angst, das kriegen wir schon hin! Wichtig ist vor allem, daß du mit Munition und Medipacks äußerst sparsam umgehst. Gehe nicht weiter, sondern begrüße den rechts oben stehenden Kampfroboter mit einem Schuß auf die Backe. Dann gehst du hinauf und springst mit Anlauf/Griff zur nächsten Treppe. Wenn du weitergehst, klappt die Treppe herunter und du mußt dich sofort an ihr festhalten. Hangle nach links in die Öffnung zu Geheimnis 1 und lasse dich dann auf den Boden herab. Jetzt kannst du wieder zu der heruntergeklappten Treppe hochspringen und nach oben klettern. Gehe weiter, springe auf das kleine Gitter in der Ecke und mit Anlauf/Griff zur nächsten Treppe. Laufe auf dem nächsten Gitter hinauf, und zwar leicht nach links. Es stürzt ein und Lara rutscht ab. Halte dich sofort fest, hangle nach rechts, ziehe dich hoch und springe sofort zurück, um wieder unten zu landen. Jetzt kannst du wieder hinaufspringen und weiter bis zum Feuer. Trete dort die Wand mit dem Riß ein SG1 und krieche weiter.

Hier siehst du, wie Lara stehen muß, um das Gitter zu öffnen (klicken zum vergrößern)

Hier kommst du in einen Raum, wo du die Umschauen-Taste nicht benützen kannst. Gehe gleich nach rechts und du siehst ein Gitter über dir mit einer Wache, die dich nur bemerkt, wenn du direkt unter dem Gitter stehst. Das rechte, vordere Gitter hat einen Griff, zu dem du hochspringst (festhalten) und es so öffnest, wenn die Wache gerade nicht da ist. Dann gehst du wieder in Deckung, stellst die HK auf Feuerstoß und gehst etwas vor, so daß du sehen kannst, wann Lara zielt (in den Optionen muß zielen auf automatisch gestellt sein!). Nun kannst du die Wache erlegen und dich hochziehen. Auf beiden Kisten liegt Munition. Der nächste Gang enthält fünf Laserfallen, die eigentlich mit dem Headset plus Handlungstaste zu sehen sein müßten. Bei mir anscheinend nicht. In diesem Fall mußt du auf das rote Ventilrad am anderen Ende zielen/schießen. Die Laser verlaufen genau über den weißen Linien am Boden und machen jeder je eine kurze und eine lange Pause. In dieser Zeit mußt du bis vor den nächsten laufen, bis du schließlich den Ausgang erreichst. Links liegt auf der großen Kiste ein Medipack. Dann gehst du weiter zum Lift und schickst dem Gauner zwei Feuerstöße, was das beste Verhältnis zwischen Gesundheit und Munition ergibt. Nun drückst du im Lift den Knopf und fährst (vermutlich) hinauf. Um die Ecke wartet ein weiterer Ganove. SG2 Hier gehst du durch die linke Glastür in die Schießbude und nimmst die Munition am Fenster. Außerdem ist es jetzt nötig, vorher abzuspeichern!

Die Schießstände

1. Schießstand: drücke den Schalter, ziehe sofort die HK (Einzelfeuer!), drücke die Umschauen-Taste, vergrößere mit der Punkt-Taste und schwenke nach links und leicht nach unten, um den etwas breiteren Körper zu treffen. Es erscheinen fünf Zielscheiben, die du von links nach rechts der Reihe nach treffen mußt, bevor sie wieder stehen bleiben bzw. die letzte Linie überqueren (savegame.3, du kommst auch weiter, wenn du sie nicht innerhalb dieser Zeit triffst, aber nur so erreichst du den zweiten Schießstand und somit das zweite Geheimnis!). Mit dieser Methode und etwas Übung, in meinem Fall ca. 20 Versuche, hast du nur wenig Munition verfeuert (wichtig!) und kannst nun durch die automatische Glastür die rechte Schießbude betreten. SG3 Hier liegt Munition am Fenster und du speicherst natürlich vorher ab. Achtung: speichere auch extra ab, bevor du den zweiten Schießstand betrittst, weil du da nicht mehr rauskommst, falls du ihn nicht schaffst!

2. Schießstand: drücke den Schalter und "erschieße" die Zielscheiben in bekannter Technik und folgender Reihenfolge, wobei du vorher maximal vergrößerst: Mitte, links, rechts außen, rechts, zweimal links außen und dann einmal rechts außen, wobei du vor der letzten Scheibe rechts außen etwas verkleinern (also "wegfahren") mußt, um schneller hinüberschwenken zu können und dabei am besten auf der Feuertaste bleibst. Wenn du diese sieben Scheiben genügend schnell abserviert hast, also bevor sie die vorletzte Linie erreichen, dann (und nur dann) tauchen sofort in der Mitte die letzten drei auf, die du in der Reihenfolge: Mitte, links, rechts und lieber mit schnellem Einzelfeuer umlegst. Wenn du diese (Wahnsinns-) Übung nach ca. 3-4 Stunden geschafft hast, läufst du schnell wieder hinaus (savegame.4), da du sicher schon bemerkt hast, daß hier giftiges Gas ausströmt. Der Ausgang öffnet sich aber nur dann, wenn du alle zehn Scheiben rechtzeitig schaffst!

Anmerkung: das mit den zwei Schießständen ist wirklich nur reine Übungssache, also es sollte nach etwas Übung immer besser funktionieren, und letztlich klappen. Wie gesagt kannst du beide Schießstände auch komplett auslassen, wobei du jedoch dann das zweite Geheimnis nicht kriegst. Wenn du genug Munition hast, oder den Savegame-Editor benutzt, kannst du im Schießstand auch auf Schnellfeuer stellen.

Am Ende des Gangs sind nun zwei Räume geöffnet SG4 (wie gesagt, der eine "Geheimnis-Raum" ist nur geöffnet, falls du den zweiten Schießstand geschafft hast, du kommst aber auch ohne ihn weiter!). Hole zuerst links die Munition und Geheimnis 2 (Rose), wobei du dich von den roten Lasern fernhältst, und dann im rechten Raum HK-Munition und Fanghakenwerfer-Munition. Schließlich nimmst du aus der Nische mit den grünen Lasern den Fanghakenwerfer und ziehst sofort die Waffe (Feuerstoß). Springe zurück und erlege eine Wache, die vom Gang kommt. Nun betrittst du durch die automatische Glastür den nächsten Raum und schickst der Wache in der anderen Ecke 2 Feuerstöße. Auf der höchsten Kiste liegt Munition. Hier benützt du den Fanghakenwerfer (das Ding muß ja schließlich auch zu irgend was gut sein) und zielst mit der Umschauen-Taste auf das Gitter in der Decke, um ein Seil daran zu befestigen. Springe nun auf die tiefere Kiste und an das Seil. Lasse dich am Seil bis ganz unten herab und schwinge (Taste Bindestrich, siehe auch Seil-Hinweise in "10. Die alte Mühle") in Richtung der verschmutzten Wand. Springe nun vom Seil ab und halte dich an der Wand fest, wo du nach rechts bis zu der Öffnung hangelst und dich hochziehst. Ziehe dort die HK (Einzelfeuer) und rutsche hinunter, um sofort mit umschauen und vergrößern zwei Kampfroboter durch einen Kopfschuß zu erlegen. SG5 (495) Betrete nun den Lift und fahre wieder hinunter.

Zurück zum Treppenhaus vom Beginn

Unten wartet am anderen Ende des Gangs rechts um die Ecke eine Wache. Wenn du an der linken Wand entlang gehst, kommst du zu einem Punkt, an dem du sie mit einem gezielten Kopfschuß erlegen kannst, bevor sie dich bemerkt (also man sieht gerade noch ein Stück bzw. den Rand vom Helm, aber das sollte reichen!). Arbeite dich nun wieder durch die Laserfalle und auf dem bekannten Weg zurück ins Treppenhaus vom Beginn des Levels. Hinweis: nach der Laserfalle kommt ja wieder diese Grube, wo die Umschauen-Taste blockiert ist, also mußt du dir vorher anschauen, wenn du noch oben stehst, wo der Ausgang ist, nämlich rechts in der braunen Ecke! Hier siehst du auf der anderen Seite eine Öffnung mit einem zerbrochenen Gitter und darüber eine herabhängende Treppe. Schieße mit dem Fanghakenwerfer ein Seil in die Treppe (der rote Punkt im Fadenkreuz wird grün, wenn du richtig zielst) und springe an das Seil. Rutsche bis unten und schwinge in Richtung der Öffnung, um hineinzuspringen, wobei du dich vorher auf die rechte Seite der Öffnung ausrichtest. Hier rutschst du in Richtung Feuer und springst sofort mit Griff vor an die Mauerkante dahinter, um dich schnell hochzuziehen (savegame.6). SG6 (505)

Anmerkung: ab hier würde ich nur noch wenig bis gar nicht mehr speichern, zumindest nur noch auf einem freien Speicherplatz, da sonst seltsame Dinge geschehen. In diesem Fall mußt du ein älteres Savegame nehmen. Ich sage dir, wann du einigermaßen sicher speichern kannst.

Krieche weiter und "springe" an der rechten Seite der folgenden Öffnung nach rechts hinunter auf die Kiste (!!!), von wo aus du die Wache mit einem gezielten Kopfschuß erlegst, bevor sie dich bemerkt.

Hinweis: wenn die Wache dich bemerkt, oder wenn du sie nicht sofort mit einem Kopfschuß erlegst, kommt aus der Decke ein MG raus, und dann ist Feierabend, weil so viele Medipacks hast du wahrscheinlich nicht.

Lasse dich dann herab, nimm das Medipack und öffne mit dem dunklen Schalter den Ausgang. Dort holst du den Lift und fährst hinauf. Wenn du hinaus gehst, seilen sich zwei Wachen ab, denen du schnell je zwei Feuerstöße schickst. Jetzt kannst du speichern und wieder laden, was dir eventuell zwei Wachen auf dem folgenden Kistenstapel erspart. SG7 (509) Anschließend springst du von der Kante der höchsten Stufe mit Anlauf an das rechte Seil und schwingst dich auf den roten Kistenstapel, aber Achtung, hier können noch zwei Wachen auftauchen. Springe dort hoch und halte dich an den Griffen fest, um das Gitter zu öffnen, oder ziehe dich einfach durch das geschlossene Gitter an der Wand hoch. Du kommst zu einem Schalter und fällst dort hinunter. So erreichst du Gänge mit Lasern und rechts eine Nische, in die du kriechst und so eine große Halle erreichst.

Die Halle mit dem Roboter

Wichtiger Hinweis: wenn du zu dieser Halle mit dem Roboter kommst, darf unten kein Wasser sein! Das hört man ja am Geräusch von dem herumlaufenden Roboter, ob da Wasser ist. Wenn da Wasser am Boden ist, hat der Savegame-Bug zugeschlagen, und du kannst gleich wieder aufhören! Und mußt ein älteres Savegame laden, bis du zu der trockenen Halle kommst! Weil du nämlich erst unten das rote Ventilrad abschießen mußt, um die Halle unter Wasser zu setzen, und erst dadurch öffnet sich oben dieses Gitter! Wenn die Halle schon unter Wasser ist, ist auch dieses Ventilrad weg, und du kannst somit oben das Gitter nicht öffnen!

Unten läuft ein fast menschlich aussehender Roboter herum. Eventuell mußt du ihn erst anlocken, indem du dich an die Kante hängst und schnell wieder hochziehst. Ziele aus der sicheren Deckung des Schachts auf ihn (Einzelfeuer) und schieße, wenn er vorbei läuft, wobei du natürlich zurück gehst, wenn er auf dich zielt. Nach einiger Zeit sowie Treffern hörst du, daß er zu "knistern" beginnt. Auch er mag keine Kugeln. Wenn er richtig schön knistert, läufst du nach rechts auf die Kiste hinunter, drehst dich um und zielst/schießt auf das rote Ventilrad am Wasserrohr unterhalb des Schachts, um den Raum zu fluten. Wähle dann schnell Feuerstoß und gib dem Roboter den Rest, bis er sich durch Kurzschluß verabschiedet. Apropos Kurzschluß, den Boden würde ich nicht betreten. Jetzt kannst du wieder (auf einem freien Speicherplatz) speichern. SG9 (553) Nimm die Munition und springe mit Griff zurück in den Schacht, aus dem du gekommen bist.

Also du mußt auf den Roboter schießen, bis er knistert, das geht auch von der Kiste aus, und du mußt vorher oder nachher oder irgendwann auch auf das rote Ventilrad schießen, jedenfalls muß der Roboter am Schluß im Wasser liegen, dann kannst du abspeichern, und weitermachen. Schau aber, ob ganz oben dieses Gitter offen ist, sonst kannst du wieder ganz von vorne anfangen, mit einem Savegame noch vor dem Gang, der dich zu dieser Halle geführt hat. Und du kannst hier deine ganze Munition verbraten, denn du brauchst danach deine Pupsleiste ähm Bleipuste nicht mehr...

Nun folgt eine schwierige Sprungkombination (siehe auch den Tip weiter unten von Nordmann), die aber echte Laras kaum vor Probleme stellen dürfte: springe einen Schritt neben der linken Wand mit Anlauf auf die graue Schräge in der Ecke, wo du natürlich abrutschst und dich sofort festhältst. Dann ziehst du dich hoch, machst sofort einen Rückwärtssalto, drehst dich in der Luft (Ende drücken) und hältst dich an der nächsten Schräge fest. So geht es weiter zur dritten. Hier hangelst du bis ganz rechts, ziehst dich hoch, Rückwärtssalto und Rolle (Ende), lenkst aber im Flug zusätzlich nach links, um auf dem schwarzen Metallgitter zu landen (savegame.9). Das hört sich wilder an, als es ist und entlockt TR3-Spielern allenfalls ein mildes lächeln. Auf dem Gitter liegt Fanghakenwerfer-Munition, die du nun in das Lüftungsgitter an der Decke schießt. Steige auf den Schacht, aus dem du in diese Halle gekommen bist, und springe zwei Schritte vor der Kante an das Seil, an dem du dich bis ganz unten herab läßt und in die gegenüberliegende Öffnung schwingst.

Wichtig: immer wieder schreiben mir verzweifelte Spieler, daß diese Öffnung mit einem Gitter verschlossen ist! Das ist ein Bug (Fehler), der dadurch entsteht, daß du in diesem Raum abgespeichert und wieder neu geladen hast. Du mußt diesen ganzen Raum komplett in einem Stück, also ohne zu speichern hinter dich bringen!!! (siehe auch den roten Text oben)

Gefunden von Alisa: Bei dem Level ´Alarmstufe Rot´ wird in deine Auflösung beschrieben, dass man sich bei dem Raum mit dem Roboter nicht speichern darf. Ich fing bei der Ladung im Schacht an, der zu dem Raum mit dem Roboter führte. Als ich alles gemeistert hatte und den Schalter betätigte, ging das Gitter wieder zu. Das war doof für mich, da ich an dieser Stelle sehr lange hing. Dann fiel mir ein, den Schalter noch einmal zu betätigen und als ich dann raus lief, war der Laser aus. Ich weiß nicht ob es Zufall war, aber so geht es eigentlich auch. Falls es nach dem 2. mal nicht funktioniert, noch zweimal drücken. Ich hatte nicht nachgeguckt, ob es nach dem 2.mal wirklich schon funktioniert hat, sondern erst nach dem 4.mal..Ich hoffe, ich habe vielleicht geholfen.

Hier drückst du den Schalter, um den Boden der Halle trockenzulegen. Springe nun mit Anlauf zurück auf den Schacht (auf dem Metallgitter liegt jetzt wieder Fanghakenwerfer-Munition) und lasse dich auf den Boden herab, um ein Medipack und den Schlüsselteil (links) zu nehmen. Allerdings ist jetzt der Schacht und somit der Ausgang verschlossen. Also mußt du auf dem bekannten Weg über die Schräge in der Ecke bis ganz oben, um mit dem Schalter den Raum erneut zu fluten. Jetzt kannst du auf den Schacht springen, dich von der Oberkante auf die Unterkante herablassen SG10 (544) und so diese Halle verlassen.

Gefunden von Nordmann2012: Die ersten zwei Schrägen sind tatsächlich so zu "erkraxeln" wie von Dir beschrieben, jedoch ist es mir danach nicht gelungen, während des Rücksprungs mit Drehung in der Luft auch noch ne Kurve Richtung schwarzes Gitter hinzukriegen. Das geht aber auch anders: Man zieht sich auch das dritte Mal hoch (also da, wo man an der Schräge des Kastens neben dem schwarzen Gitter, auf welches man will/muss, hängt) und springt ab, aber ohne Drehung, und man lässt den Finger auf der Sprungtaste, so dass Lara hin- und herspringt. Nach dem zweiten, spätestens aber dem dritten Sprung Richtung "Kasten" neben dem schwarzen Gitter landet Lara nicht mehr auf dessen Schräge, sondern oben drauf. DAS ist mir vorhin gleich beim ersten Versuch gelungen.

Der Gang mit dem Hubschrauber

Wieder zurück bei den Lasern ist nun der Gang nach draußen frei und du speicherst vorher ab. SG11 (545) Wenn du ihn betrittst, wirst du von einem Hubschrauber beschossen. Falls dort gelbe Tanks stehen, bringst du sie vorher mit gezieltem Einzelfeuer zur Explosion. Es geht nun darum, daß du den Gang entlang läufst und dabei über vier Gruben springst, um auf der anderen Seite in Deckung zu gehen (in manchen Gruben sind Wertsachen, ich würde die aber sein lassen, und du kannst auch hinter manchen Pfeilern in Deckung gehen). Über die erste Grube springst du aus dem Lauf heraus von der Kante ab, ebenso bei der zweiten. Dort mußt du dich aber an der Kante festhalten und hochziehen. Dann läufst du weiter, springst über die dritte Grube und bleibst kurz stehen, um die letzte mit einem Sprung aus dem Stand zu überwinden und schnell in Deckung zu gehen. Du kannst übrigens jederzeit mit der Taste "9" ein großes Medipack oder mit "0" ein kleines nehmen, falls dein Gesundheitsbalken blinkt. Nebenan ist eine Bar. Sobald du sie betrittst, stehst du wieder unter Beschuß. Außerdem zeigt dich die Kamera von oben, was die Sache noch komplizierter macht. Schaue dir die Bar also vorher gut an. Du mußt hinter den langen Teil der Theke laufen und dich sofort ducken. Richte dich also vorher genau auf die Öffnung zwischen den Theken aus und laufe los, ducke dich hinter der Theke und krieche weiter, bis du aufstehen kannst (du kannst versuchen, vor dem drücken des Schalters auf einem freien Speicherplatz zu speichern, wenn du aber anschließend keinen Roboter siehst, mußt du das vorherige nehmen). SG12 (548) Hier drückst du den Schalter und hörst Zip, der unverständliches Zeug redet, aber macht nichts. Allerdings steht jetzt in dem kleinen Eckraum nebenan ein Roboter herum.

Du mußt nun den Weg, den du gekommen bist, sehr schnell zurück laufen (vorher auf 100% Gesundheit achten) und dabei natürlich in bekannter Technik über die vier Gruben springen, wobei du dich dort an der rechten Wand hältst (außer, hier sind vorher die Tanks explodiert). Nach der letzten biegst du gleich rechts ab und spurtest den Gang entlang in einen Raum mit Fenster. Diesen verläßt du links und läufst immer links herum weiter, bis du vor einem Schalter stehst. Wenn du schnell genug warst, siehst du durch das Gitter, wie über dir der Roboter in den Raum mit dem Fenster geht. Jetzt erst drückst du schnell den Schalter, um ihn in dem Raum mit dem Fenster einzusperren und kannst jetzt endlich abspeichern (savegame.11). Falls du übrigens zu langsam warst, kriegst du jetzt Besuch von ihm und mußt ein vorheriges savegame laden.

Jetzt gehst du wieder hinauf und nach links zu den Lasern, wo du links einen Raum mit Gas betreten kannst SG13 (549), wobei Lara natürlich die Luft anhalten muß (der blaue Balken rechts oben). Tip: wenn du dich duckst, gibt es Frischluft. Gehe geradeaus weiter in den nächsten Raum und nach links in den dritten, wo du rechts eine Nische mit Geheimnis 3 findest und dann den Schalter drückst. Nun läufst du wieder hinaus und immer rechts herum durch die Türen weiter, bis du in einem Raum mit Fenster stehst. Lasse dich dabei nicht von der Wache stören, sondern laufe einfach an ihr vorbei. Hier drückst du einen weiteren Schalter und siehst durch das Fenster, daß Roboter auch kein Gas mögen. Wenn er sich verabschiedet hat (vielleicht ist seine Batterie leer), drückst du den Schalter noch einmal und läufst wieder zurück zu dem Schalter, mit dem du den Roboter eingesperrt hast, um den Raum wieder zu öffnen. Mit dieser raffinierten Taktik kannst du jetzt dem Roboter den zweiten Teil des Schlüssels abknöpfen und ahnst bereits, daß der Beendigung des Levels nun praktisch nichts mehr im Wege stehen kann. Kehre wieder zurück in die Halle, in der sich die zwei Wächter abgeseilt haben (Quiz-Frage: wie kommt man dort hin?), kombiniere die beiden Schlüsselhälften, setze sie bei der Tür ein und halte einen Moment inne, um diesen Augenblick zu genießen... SG14 (552)

Tja, wieder mal geschafft! Lara hat dieses mal zwar nicht die Menschheit gerettet, uns aber interessante Einblicke in ihre Vergangenheit gegeben. Nun heißt es warten auf "TR6 - Next Generation"...

Anmerkung: damals hieß es noch "Next Generation", oder so ähnlich, also es war dann natürlich der "Angel of Darkness".

Wenn du alle 36 Geheimnisse gefunden hast, kannst du nach dem Abspann im Hauptmenü auf "Optionen" und "Spezielle Features" gehen. Dort findest du vier interessante Diashows, wobei du aber eventuell vorher im Setup auf "Softwaremodus" stellen mußt, falls deine Grafikkarte nicht mitspielt.

Download:

Mit der rechten Maustaste anklicken, speichern unter... wählen und in C - Programme - Core Design - Tomb Raider Chronicles speichern, oder siehe hier. Speicherort Steam-Version: C:\Program Files (x86) \Steam \steamapps \common \Tomb Raider (V) Chronicles - GOG-Version: C \ GOG Games \ Tomb Raider 5 - Wenn du dort deine eigenen Savegames (savegame.0 usw.) siehst, bist du auch im richtigen Ordner!

Download: gesammelte Savegames = ZIP-Datei von Level 13. Anleitung Text ist enthalten! Und hier ist ein passender Savegame-Editor. Also da sind jetzt etwas mehr Savegames (SG1 usw.) für dieses Level enthalten, falls du an einer schweren Stelle nicht weiter kommst. Bitte die darin enthaltene Anleitung lesen! Generelle sonstige Fragen/Antworten zu diesem ganzen Savegame-Zeug findest du hier.

Game Over

Ist dir meine Lösung ein paar Cent wert?

Dann kannst du mir hier über PayPal ganz einfach was spenden, Danke!

Video-Lösung:

(auf Youtube nenne ich mich aus gesundheitlichen Gründen "Prediger Krause")

Video-Lösung erstellt von Schiggy025

Hier ist noch ein anderes Video:

Dieses Level beginnt im Video bei ca. 2,5 Minuten!

Video-Lösung erstellt von louischou

Wichtig: diese Videos sind natürlich nicht von mir gemacht worden, sondern von anderen, und ich kann keine Garantie dafür übernehmen, daß die nicht irgendwann von denen gelöscht werden, oder aus anderen Gründen nicht mehr funktionieren. Dann teilt mir das bitte sofort über das Kontaktformular oder meine Email (rechts unten) mit! Wichtig: Und die Videos weichen natürlich unter Umständen etwas von meiner Lösung ab, da man hier manches in einer etwas anderen Reihenfolge spielen kann.

Diese Seite als ausdruckbare Version

nach oben

Website Übersetzung

 

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 30.07.2017

Protected by Copyscape Original Content Check