6. Hochsicherheitstrakt

Startseite * TR 1 * TR 2 * TR 3 * TR 4 * TR 5 * TR 6 AoD * TR 7 Legend * TR Anniversary * TR 8 Underworld * GoL * TR 9 * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version

Worum geht's? Jetzt bist du eingesperrt, also mußt du erst mal raus aus der Zelle, und deine Waffen wieder finden, wobei dir die anderen Gefangenen helfen können, zumindest um die Wächter zu beseitigen. Nachdem du hier alle Gebäude durchsucht hast, machst du dich auf den Weg zur geheimen Area 51...

SG0 Nachdem dich die freundliche Militärpolizei eingesperrt und dir alles abgenommen hat (immerhin hast du ein kleines Medipack als Notration), mußt du nun irgendwie aus der Zelle raus. Das ganze erinnert stark an TR 2 - der Bohrturm, aber hier sind weder Kisten noch Schalter. Aber hast du schon die (grünen) Laserstrahlen am Fenster bemerkt? Sie alarmieren die Wache. Du wirst übrigens solchen Strahlen ab jetzt noch öfter begegnen und sie bedeuten nichts gutes. Rufe also den Wächter, laufe an ihm vorbei und draußen nach rechts in den Abgrund, dann nach links die Treppe hinauf. Da der Wächter erstmal bis ganz hinunter geht, hast du nun etwas Zeit, oben eine deiner Nachbarzellen per Schalter zu öffnen. Ein hilfsbereiter Mitgefangener wird sich dann um die Sache kümmern (warum kann Lara eigentlich nicht boxen?). Öffne alle anderen Zellen (ein paar gute Freunde schaden nie) und springe in der letzten Zelle in die Nische am Waschbecken. SG1

Auf dem Weg nach draußen...

Nun kommt wieder ein lustiges Kistenrätsel (wenn man sich eine kleine Skizze macht, ist es furchtbar einfach): Schiebe die erste Kiste weg und krieche links hinein und zur zweiten Kiste, die du auch wegschiebst. Jetzt siehst du rechts wieder die erste Kiste, die du zweimal schiebst, so daß der Kriechtunnel wieder erscheint. Dann ziehst du die zweite Kiste zweimal heraus und kriechst wieder um die Ecke zurück auf die andere Seite. Dort, wo die zweite Kiste eben noch stand, liegt Geheimnis 1, mit dem du dich nach oben in die Öffnung ziehst. Gehe dort bis zur Kante mit dem Stacheldraht, trete zwei Schritte zurück und springe mit Anlauf in die Grube. Ziehe dich hoch und gehe durch den anderen Stacheldraht zum Schalter, der die Luke davor öffnet. Steige links auf den Vorsprung und lasse dich von dort zu der Leiter hinab, an der du nicht nach unten, sondern in die grüne Öffnung steigst. Folge dem Gang, wobei du über die graue Bodenluke springst, bis zum Ende, wo du rückwärts auf die andere graue Luke gehst und hinunterfällst. Laufe sofort rechts in den Kontrollraum und drücke den Schalter an der Wand, damit sich deine Freunde um die Wache kümmern können, die unter anderem eine "Codekarte Typ A" hinterläßt. SG2 Damit öffnest du das Gitter und gehst in den linken Gang, um per Schalter das WC zu betreten. Durch die andere Tür erreichst du einen Lagerraum, wo du die letzte Kiste mühevoll unter das Loch beim Eingang schiebst. Klettere auf die Kiste und nach oben. Dort springst du über ein Rohr und drückst in der Ecke den Schalter.

Der Lagerraum ist jetzt etwas feucht geworden. Tauche in die andere Ecke und nach oben. Steige hinaus, folge dem Gang, wobei du über das "heiße" Loch springst und so wieder nach draußen an die frische Luft kommst. Die beiden hinterhältigen Gruben sind mit Anlauf kein Problem. Am anderen Ende geht es abwärts, wo zwei Schalter auf Abwechslung warten. Ziehe dich dann wieder nach oben in den Gang und kehre zu dem heißen Loch zurück, wobei du diesmal bei den Gruben an der Wand vorbeihangelst. Lasse dich in die Küche hinab und öffne gegenüber den Ausgang. Dahinter sind wieder zwei Türen. Öffne zuerst die rechte, das ist dein Fluchtweg. Dann ist die linke dran, hinter der ein böser wartet. Laufe also wie der Blitz (eventuell spurten) durch den Speisesaal und die Gänge zurück in den Zellentrakt, wo deine Freunde dir hilfreich zur Hand gehen. Nachdem der böse dir sein Medipack verehrt hat, schaust du in seiner Stube nach SG3 und drückst den Knopf an der Wand, der beim Eingang ist mehr oder weniger nutzlos.

Gefunden von sweet lara: ich hab mich jetzt nach Nevada, in den Hochsicherheitstrakt vorgearbeitet. aber ich glaube, in der Lösung wurde ein Medipack was in der Küche liegt nicht mit erwähnt! da steht nur das der nette Polizist eins hat, aber von den, was gegenüber von den Ventilatoren liegt, stand nichts in der Lösung!

In der Küche

In der Küche kannst du nun durch die Pfannen latschen und bei den Ventilatoren vorsichtig zum grünen Kristall gehen. Rutsche dort rückwärts hinunter, greife die Kante und hangle nach links, wo du dich fallen läßt. Hier kannst du dich in den Spalt hochziehen und zu einer Leiter kriechen. Oben angekommen, gehst du weiter, wodurch sich über dir eine Luke öffnet. Drehe dich um und springe mit Griff zu der Kante hoch. Der Handscanner bei dem freundlichen Kollegen hat keine Funktion. Gehe den Gang weiter bis zu einem Gitter, an dem du nach oben klettern kannst. Hier stehst du vor einer bewachten Rampe (links liegt ein Medipack), die du unbemerkt bis fast ganz oben gehen kannst. Warte dort, bis die Wache nach links verschwindet und laufe hoch und nach rechts. Hurtig geht es weiter zur Kiste und dahinter scharf links. Am Ende des Ganges läufst du rechts in das Loch und geradeaus über die Blöcke hinab in den Gang, um dort an der linken Wand eine Zelle aufzusperren und einen Kollegen um Hilfe zu bitten. Klettere dann wieder hinauf und kehre zu der Kiste von vorhin zurück. Irgendwo auf dem Weg dorthin liegt die tote Wache herum. SG4 Sie hat "Codekarte Typ B" im Angebot. Damit kannst du in der Halle bei der Kiste den Kontrollraum aufsperren, ein Medipack finden und die böse Kanone abschalten, die draußen rechts von der Kiste an der Decke hängt.

Flugzeughangar

Dorthin gehst du nun, um bei dem Loch die Leiter hinabzusteigen. Gehe vorsichtig weiter und draußen links, springe in den Gang hinunter und drücke beide Schalter. Kehre zurück ins Freie und hole dir von der Wache den gelben Sicherheitsstecker. Damit kannst du bei dem Raketenwerfer das Hangar aufsperren. SG5 (332) Gehe hinein und betrachte den sagenumwobenen Tarnkappenbomber (der sich übrigens mit Polygonen wunderbar darstellen läßt, wenn man mal von den Rädern absieht). Gehe weiter und links in den Gang. Dort findest du rechts einen Spalt, in den du (na was wohl) hineinkriechst. Nachdem du keine Waffen hast, lautet das Motto dieses Levels "anschleichen". Krieche weiter bis zur Kante und lasse dich hinab. Dann kriechst du bis zum Schalter, stehst auf und drückst drauf, um daneben den Ausgang zu öffnen, allerdings ist davor ein tödlicher Laserstrahl in Aktion getreten (Achtung, der ist hauchdünn, und fast nicht zu sehen!), über den du in Richtung Ausgang springst und immer weiter läufst, bis du an einen Abgrund kommst.

Gefunden von Andre': An der Stelle an der man an einem Wachmann vorbei kriechen muss um einen Schalter zu betätigen der den Ausgang öffnet sowie einen ''tödlichen Laserstrahl'' auslöst :-) .Man kann den Schalter auch so betätigen das dadurch auch gleichzeitig der Wachmann erledigt wird, während er an der Stelle des Laserstrahls steht.

Anmerkung von mir: ja, das stimmt, man muß den Laser einschalten, wenn der Wachmann gerade rechts in der Ecke ist, was ein paar Versuche dauern kann, aber gehen sollte. Man kann den Schalter ja so oft betätigen, wie man will. Also einfach so lange drücken, bis man dieses "Wah" des dahinscheidenden Wachmanns hört.

Lasse dich dort hinab und folge den Stufen bis zur anderen Seite. Hier siehst du eine Öffnung in der Wand und darunter einen Steg, auf den du springst. Von diesem Steg springst du mit Griff zu der Öffnung und ziehst dich hoch (etwas schwierig, aber für echte Laras kein Problem, also von der rechten hinteren Ecke des Stegs leicht schräg nach vorn). Folge dem Gang und lasse dich in den Kontrollraum hinab. Drücke dort den Schalter beim Fenster und dann den für den Ausgang. Gehe dort wieder nach rechts zu dem Abgrund von vorhin. Diesmal springst du mit Griff nach oben und ziehst dich zu der Satellitenschüssel hoch. SG6 (339)

Das Wasserbecken mit der Strömung

Springe in das Loch hinunter ins Wasser, wo dich die Strömung nach außen zieht. Tauche in Richtung Zentrum und Wasseroberfläche und gehe auf dem Vorsprung an Land. Springe auf die Schräge mit dem vergitterten Fenster und gehe auf die andere Seite, wo du auf die dreieckige Ebene in der Ecke springst (die untere von beiden). Von hier geht es mit einem Seitwärtssalto (oder "schräger" Sprung mit Anlauf) auf den grauen Vorsprung und dann auf die andere dreieckige Ebene, von wo aus du zu dem grünen Tunnel springen kannst. Er führt dich zu einem Schalter, den du betätigst und wieder zum Wasser zurückkehrst. Rutsche hinein und tauche sofort rechts unten in den kleinen Gang gegenüber, wo du auf dem Weg ein Medipack findest und am Ende nach links kriechst. Warte, bis die Wache nach links verschwindet und krieche (oder laufe) nach rechts und dann nach links zu der Leiter, die du hinaufkletterst (die Tür vor der Leiter unbedingt offen lassen!). Der Gang führt ins Freie, wo du auf der anderen Seite die nächste Leiter besteigst und den Gang hinaufkriechst und oben weiter nach rechts zu der Nische, in der du einen gelben Sicherheitsstecker findest. Verlasse die Nische und ducke dich sofort, um wieder unbemerkt zur Leiter zurückzukriechen und hinabzusteigen, ebenso die erste Leiter von vorhin, wo du rechts um die Ecke im Kontrollraum SG7 (349) den gelben Sicherheitsstecker einsetzt, um die Strömung abzuschalten.

Klettere wieder nach oben ins Freie und springe im mittleren Loch ins Wasser, wo du in der Mitte auftauchst und Luft holst. Dann geht es hinab in das mittlere Loch zu dem Kristall und weiter den Tunnel entlang (die Fackeln holen wir nachher) zu der Tür, die du mit dem Hebel öffnest und schließlich in der linken Ecke auftauchst. Jetzt kannst du das Medipack und die Fackeln holen. Gehe in der Kammer auf dem kleinen Vorsprung an Land und beachte die tödlichen roten Laserstrahlen, über die du aus dem Stand auf den Block springst und weiter in den dahinterliegenden Tunnel tauchst. An seinem Ende kriechst du nach links und erreichst eine große Halle, wo du gleich beim Eingang links über die Kisten steigst und mit dem Schalter die Tür öffnest. Dahinter SG8  (354) findest du endlich deine Pistolen und die Desert Eagle. Kehre zu den Kisten zurück und (Überraschung) beachte, daß beim Schalter jetzt Laserstrahlen in Aktion getreten sind.

Zurück zum Becken mit der Strömung

Jetzt mußt du den ganzen Weg zurückkehren bis in das Wasserbecken mit der starken Strömung. Dort tauchst du auf, holst Luft und tauchst weiter in den kleinen Tunnel in der Ecke. Hier kriechst du, nachdem die erste Wache von vorhin wieder nach links gegangen ist, heraus und nach rechts, um sie dann von dort aus zu erlegen. Dann geht es wieder hinauf zur zweiten Wache, wo du den gelben Sicherheitsstecker gefunden hast, um auch an ihr Rache zu nehmen (zuerst unbemerkt nach rechts in den Gang kriechen, dann aufstehen und feuern). Die Wache vererbt dir "Codekarte Typ B", mit der du am anderen Ende des Ganges Geheimnis 2 aufsperrst, den Granatwerfer.

Nachdem du nun wieder halbwegs vernünftig bewaffnet bist, geht es jetzt wieder zurück in die große Halle, in der du die Pistolen gefunden hast. SG9 (362) Gehe rechts die Rampe nach oben, wobei dir insgesamt fünf Wachen und ein Hund begegnen. Einer hat den blauen Sicherheitsstecker dabei. In der Kammer beim Tor in der oberen Halle liegt ein Medipack. Dann geht es die Leiter kurz vor dem Ausgang zur oberen Halle hinauf. Benutze den blauen Stecker, um die Tür zu öffnen, hinter der ein weiterer Schläger wartet. Drücke dort zuerst den rechten, dann den linken Schalter und krieche wieder zum Gang und klettere hinunter, wo dich eine Wache mit Hund erwartet. Klettere hinunter und warte, bis die Wache nach unten geht, dann herablassen, um auf sie zu schießen, der Hund wartet oben (wenn eine Wache "hey" sagt, hat sie dich bemerkt).

SG10 Unten in der Halle kannst du nun auf die Kiste steigen und nach oben klettern, wo du an dem Gitter über dir zum Medipack hangeln kannst. Hangle dann zu der Treppe bei dem schwingenden Haken und gehe zu der Öffnung über dir. Springe dort auf der Stelle und erschieße die Wache oben. Dann kletterst du hinauf (in der Mitte verläuft ein Laserstrahl) und holst den gelben Sicherheitsstecker und den grünen Kristall. Klettere wieder hinunter und öffne mit dem gelben Stecker den Ausgang. SG11 So kommst du zu einem gut bewachten Lastwagen. Auch im Lagerhaus wartet jemand. Auf dem linken Kistenstapel liegt Munition, dann geht es in den Laderaum des LKWs... SG12

Download: savegame.0 Kurz vor Beginn dieses Levels. Mit der rechten Maustaste anklicken, speichern unter... wählen und in C - Programme - Core Design - Tomb Raider III speichern, oder siehe hier. Speicherort Steam-Version: C:\Program Files (x86) \Steam \steamapps \common \Tomb Raider (III) - GOG-Version: C \ GOG Games \ Tomb Raider 3 - Wenn du dort deine eigenen Savegames (savegame.0 usw.) siehst, bist du auch im richtigen Ordner!

Download: gesammelte Savegames = ZIP-Datei von Level 6. Anleitung Text ist enthalten! Und hier ist ein passender Savegame-Editor. Also da sind jetzt etwas mehr Savegames (SG1 usw.) für dieses Level enthalten, falls du an einer schweren Stelle nicht weiter kommst. Bitte die darin enthaltene Anleitung lesen! Generelle sonstige Fragen/Antworten zu diesem ganzen Savegame-Zeug findest du hier.

Wichtig: du solltest dieses Savegame nur verwenden, wenn du in der Reihenfolge Nevada, London, Südpazifik spielst, sonst hast du später ein Kapitel zu viel oder zu wenig!

Gegenstände: unter anderem Pistolen, Desert Eagle, Granatwerfer, 3 Kristalle, 2 Geheimnisse, 3 Codekarten, 4 Sicherheitsstecker.

Ist dir meine Lösung ein paar Cent wert?

Dann kannst du mir hier über PayPal ganz einfach was spenden, Danke!

Video-Lösung:

Video-Lösung erstellt von Schiggy025

Hier ist noch ein anderes Video:

Video-Lösung erstellt von louischou

Wichtig: diese Videos sind natürlich nicht von mir gemacht worden, sondern von anderen, und ich kann keine Garantie dafür übernehmen, daß die nicht irgendwann von denen gelöscht werden, oder aus anderen Gründen nicht mehr funktionieren. Dann teilt mir das bitte sofort über das Kontaktformular oder meine Email (rechts unten) mit! Und die Videos weichen natürlich unter Umständen etwas von meiner Lösung ab!

Diese Seite als ausdruckbare Version

Translate this page to English

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 08.06.2015

Protected by Copyscape Original Content Check