14. Madubu-Schlucht

Startseite * TR 1 * TR 2 * TR 3 * TR 4 * TR 5 * TR 6 AoD * TR 7 Legend * TR Anniversary * TR 8 Underworld * GoL * TR 9 * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version

Worum geht's? Am reißenden Fluß der Schlucht entdeckst du ein Paddelboot, mit dem du durch die geheimnisvollen Höhlen der Gegend fahren kannst...

SG0 Gehe mit gezogenen Waffen geradeaus weiter, bis dich eine grüne Echse anspringt, die Gift spuckt, was sehr unangenehm sein kann, da du dann ein Medipack (oder Kristall) als Gegengift brauchst. Links ist in dem Gebäude eine Öffnung, in die du dich hochziehen kannst und einige Wertsachen findest. Dann geht es wieder zurück und zum Fluß, wo du dich auf einen Block herablassen kannst, aber Vorsicht, hier lauert eine weitere Echse! Begib dich bis ganz unten und springe mit einem kurzen Sprung (vorher Handlungstaste drücken) auf den Block in der Mitte des Flusses, der übrigens tödlich ist. Springe von dort mit Anlauf/Griff zur anderen Seite und hangle nach rechts (stromaufwärts), bis du dich auf einen flachen Block ziehen kannst. Besteige den nächsten, rechten Block und springe an der Wand weiter stromaufwärts, bis du um die Ecke einen Schalter findest und drückst. Jetzt mußt du den Weg, den du gekommen bist, wieder zurück springen (etwas schwierig, aber für echte Laras kein Problem) zu dem flachen Block von vorhin, wo du dich an die Kante hängst und stromabwärts bis an die Ecke hangelst. Hier läßt du kurz los und greifst sofort die untere Kante, um dich hochzuziehen. Springe (kurzer Sprung) von dort zu dem grünen Kristall und drücke den Schalter, um davor die Falltür zu öffnen. Ziehe dich durch diese Tür nach oben. Hier siehst du über dir eine Steinbrücke, an der du zur anderen Seite des Flusses hangeln kannst. Hänge dich dort an die Kante und hangle nach rechts zu dem grünen Felsen (hochziehen). Von dort springst du mit Anlauf/Griff zu der niedrigeren, grünen Schräge an der anderen Wand, hältst dich fest und hangelst zu dem flachen Fels. Hier bringt dich ein einfacher Sprung in den Höhleneingang. SG1

In der Höhle siehst du links eine hölzerne Tür, die wir erst noch öffnen müssen, um sie anschließend zu betreten. Rutsche dazu rechts davon die Schräge hinab und springe mit Anlauf über die Dornen und weiter hinunter. Hier ist rechts unten eine Nische, in die du kriechen kannst. Davon würde ich aber die Finger lassen, denn dir kriecht eine giftige Echse entgegen und du findest drüben letztendlich nur einen grünen Kristall und mußt wieder hierher zurück kehren (wenn du schnell bist, schaffst du es, ohne Vergiftung hinüber zu kriechen und drüben auf die Blöcke bis zur Brücke zu springen).

Anmerkung: also das schafft man eigentlich locker nach ein bis zwei Probeläufen. Zuerst kurz in den Spalt kriechen, zurück, die Echse erlegen, wieder in den Spalt, und schnell weiter gehüpft zum grünen Kristall, der heilt dich dann ja wieder. Wenn du den hast, drehst du dich schnell um, und kannst locker eine weitere Echse erlegen, die dir gefolgt ist.

Gehe also lieber geradewegs weiter und den Gang hinauf, wo um die Ecke eine giftige Echse lauert (auf der Stelle springen und schießen) und du den Schalter für die hölzerne Tür von vorhin findest. Kehre dann zu den Dornen zurück und klettere an der linken Wand nach oben. Du gehst also in die Dornen und an die Wand, springst hoch, hältst dich fest und kletterst weiter, wobei du etwas Gesundheit verlierst. Wenn du geschickt bist, springst du vor den Dornen leicht schräg an die Kletterwand, ohne dich zu verletzen. Dann benutzt du die nächste Kletterwand, um zur Tür zu kommen, hinter der du einen Wasserfall erreichst. SG2 Du siehst links eine Öffnung hinter dem Wasserfall. Ein einfacher Sprung bringt dich auf die direkt davor liegende, fast ebene Schräge, keine Angst, Lara wird nicht weggespült. Gehe hinein, daß ist Geheimnis 1 und erschieße von oben eine Echse. Dann läßt du dich von der Kante hinab und findest ganz unten Munition. Ziehe dich wieder nach oben zum Eingang der Höhle und drehe dich um. An der Decke siehst du einen Felsen, der wie eine Kletterwand aussieht. Springe dort hin (mit Griff) und hangle nach rechts zum Ausgang. Nun kommt ein etwas schwierigerer Abschnitt. Springe von der Kante aus nach vorn und sofort weiter, um dich am ersten Pfeiler festzuhalten (es geht!) und hochzuziehen. Von ihm springst du mit Anlauf/Griff zum dritten (!) Pfeiler, wobei du den grünen Kristall quasi im Flug mitnimmst. Hier erlegst du die Echse unten und springst mit Anlauf zum Ausgang. Ziehe dich hoch, hole links das Medipack und krieche in den anderen Gang (Giftpfeile!) zu der Schräge, die du hinunterrutschst.

SG3 In dieser Höhle hangelst du an der Decke zum Kristall, dann zurück und weiter bis zum Ausgang. Ziehe dich nach oben und krieche durch den Tunnel zum See. Unter dir siehst du an der Felswand einen vorstehenden Felsblock (gut merken!) und links an der Felswand eine hervorstehende Holzplattform. Dort müssen wir hin und sicher ahnst du auch schon, wie. Nämlich, indem wir die darüberliegende Schräge rückwärts hinabrutschen. Springe also mit Anlauf zu der gegenüberliegenden Kletterwand und steige nach oben. Stelle dich mit dem Rücken an die Schräge (die über der Holzplattform), gehe 5 Schritte vor und springe rückwärts. Dadurch gleitest du die Schräge hinab und greifst sofort die Kante, hangelst nach rechts und läßt dich auf die Plattform fallen. Und siehe da, du hast Geheimnis 2 gelüftet. Springe auf den Block an der Wand, dann zur Hütte und nach vorn zum Eingang. Drinnen findest du ein Medipack und eine Rakete. Jetzt mußt du wieder zu der Holz-Plattform zurück springen (der erste Sprung vom Eingang aus ist kurz). Nun kommt ein äußerst schwieriger Sprung auf den vorstehenden Felsblock, den du dir vorhin gemerkt hast. Gehe auf der Plattform soweit nach links, daß Lara beim Sprung (Anlauf ohne Griff) nicht mit dem Kopf an den Fels anstößt, aber gerade noch den Block erreicht, eigentlich knapp daneben landet. Deshalb mußt du im Flug nach rechts lenken (sehr wichtig, sonst klappt es nicht!). Dieser Sprung scheint unmöglich, aber glaube mir, es geht. SG4 (1037) Nachdem der Sprung gelang und du dem Wahnsinn knapp entronnen bist, ziehst du dich nach oben und springst wieder an die Kletterwand (falls der Sprung einfach nicht gelingen will, mußt du den Teil mit Geheimnis 2 auslassen). Oben geht es jetzt diesmal in den Gang und du erreichst ein Becken mit Kajak und zwei Krokodilen, die du aus Gründen der Sicherheit vorher erlegst und dann mit dem Unterwasserhebel den Ausgang öffnest. Schwimme zum Kajak und setze dich hinein (Handlungstaste). Hier im Becken kannst du die Steuerung des Bootes üben. Wichtig (na ja, nicht ganz so) ist "gehen" plus links/rechts, womit du das Kajak besonders wirkungsvoll in eine Richtung drehen kannst, was aber nicht im Stillstand geht, sondern nur während der Fahrt. Mit "Ende" plus links/rechts steigt du aus. Nachdem du also den Bootsführerschein bestanden hast, paddelst du zum Ausgang und es folgt das

Wildwasser

Am ersten Wasserfall paddelst du immer rückwärts, wodurch du automatisch nach rechts in den oberen See kommen müßtest, wo du zu einem grünen Kristall fährst (nicht unbedingt nötig). SG5 (1041) Jedenfalls mußt du am nächsten, breiten Wasserfall ganz rechts bleiben, sonst fährst du durch ein quer gespanntes, rotes Seil, und rote Seile lösen eine Falle aus! Tip: paddle an jedem Wasserfall rückwärts, sonst bist du zu schnell und verlierst durch den Sturz Gesundheit! Also ich meine damit, daß du zwar vorwärts fahren sollst, aber dabei rückwärts paddeln sollst. Jedenfalls solltest du dabei möglichst "bremsen"! Tip Ende. Unten zieht dich die Strömung nach rechts zu einer (natürlich ungesunden) Messerfalle. Hier mußt du vorher nach links paddeln zu einem quer gespannten, grünen Seil, um diese Falle auszuschalten. Dann geht es weiter durch die abgeschaltete Falle und hinunter. Hier zieht dich die Strömung nach links, du mußt aber (immer rückwärts) nach rechts in die Höhle paddeln (von der Decke hängen schwarze Fäden). SG6 (1051) Hier paddelst du weiter und nach rechts (links ist ja ein böses rotes Seil!) und dann in Slalom zwischen den roten Seilen hindurch nach unten links, wo du auf der rechten Seite des Wasserfalls einen grünen Kristall mitnimmst. Durch rückwärts paddeln und entsprechendes ausrichten des Bootes in die gewünschte Richtung geht das nach ein bißchen Übung leichter, als man denkt.

Anmerkung: wenn du dich bei Savegame 6 SG6 einfach treiben läßt, kommst du automatisch zu dieser Kette, zwar mit etwas Gesundheitsverlust, aber immerhin. Du kommst eigentlich immer zu dieser Kette, wenn mich nicht alles täuscht, egal wie du fährst.

Du kommst unten in ein Becken, wo du links die Stromschnelle hinauf paddelst und erreichst so eine Höhle, in der von der Decke eine große Kette mit Stöpsel hängt (das ganze erinnert irgendwie an Badewanne). Mit etwas Übung schaffst du das alles ohne Gesundheitsverlust. Paddle zur Kette, wo du erst mal in Sicherheit bist. SG7 (1058) Dann geht es in die Höhle, die am Eingang zwei gemauerte Steinblöcke hat, und weiter nach rechts hinter den Wasserfall zu einem grünen Kristall (Geheimnis 3). Kehre wieder zurück zum Stöpsel. Dann geht es in den kleinen Eingang und die Stromschnelle hinauf in ein Becken mit Krokodil (übrigens, Kajak-fahren macht nach einiger Zeit richtig Spaß). Du mußt nun aussteigen, schnell zum Steg tauchen und dich aus dem Wasser ziehen. Hier lauert allerdings eine giftige Echse, also mußt du ein bißchen springen und schießen, dann kannst du dich um das Krokodil kümmern. SG8 (1066)

Jetzt geht es die Treppe hinauf und durch die Öffnung zum Becken mit dem Stöpsel. Springe dort (vorher Handlung drücken) an die Decke, um an ihr weiter zu hangeln in Richtung der Höhle, wo Geheimnis 3 war. Dabei kommst du aber an zwei Stellen mit "feurigem Atem". Hangle jeweils auf die Seite, die am nächsten zu den Feuerspuckern liegt, warte eine Pause ab, und dann weiter. Am Ende geht es nach links und du läßt dich auf den gemauerten Steinblock fallen. Springe mit Anlauf auf den anderen gemauerten Steinblock. Hier findest du in der Höhle eine Rakete* und kletterst nach oben weiter zur anderen Seite, wo du nach unten auf den Steg "läufst" (oder hinunter kletterst). Folge den Stegen nach rechts bis zum Medipack und springe mit Anlauf/Griff über das Wasser auf die andere Seite zu Munition. Springe ebenso wieder zurück. Achtung! Der Rücksprung von der Munition kann etwas schwierig sein! Du mußt von der höchsten Stelle des leicht schrägen Blocks abspringen, darfst dabei aber nicht mit dem Kopf oben anstoßen, und mußt dann leicht nach links lenken zum linken Block, damit sich Lara festhalten kann! Hier (in der Nische direkt gegenüber von dem breiten Wasserfall) kannst du dich an der Wand nach oben ziehen und findest eine Kletterwand, die dich nach oben auf einen Vorsprung bringt. Hier springst du an die Decke und hangelst bis vor die Flamme und in einer Pause weiter und nach links (siehe Anmerkung), wo du dich am Ende fallen läßt. Hole in der Höhle die Fackeln und Munition. Springe dann wieder an die Decke und hangle geradeaus zur anderen Seite des Wasserfalls, um dich am Ende fallen zu lassen. Gehe weiter flußaufwärts und springe bei den Dornen mit Anlauf auf den Block auf der anderen Seite.

Anmerkung: das mit dem nach links hangeln kann hier unter Umständen schwierig sein bzw. nicht klappen. Dann muß du am Ende der geraden Strecke, also nach dem Feuerspucker, seitlich hangeln, also so wie wenn Lara einen Schritt zur Seite machen würde! (gehen drücken)

SG9 (1089) Hier siehst du an der anderen Wand eine Kletterwand, an die du mit Anlauf/Griff springst und bis nach oben links kletterst (also bis hinauf zum roten Seil). Lasse dich dort auf den flachen Vorsprung fallen und gehe in die Höhle, wo du an der Wand nach unten kletterst. Vor dir siehst du dort eine Kugel. Laufe bis zur Kante und ducke dich, um vor ihr in Deckung zu gehen. Wiederhole diesen Trick an der nächsten Kante und betrete die Brücke in der Halle. Gehe auf der Brücke ein Stück weiter, bis sich Lara an die Kante der Brücke hängen kann, und hangle weiter. Ziehe dich dann nach oben und springe zum Ausgang. Dort springst du über die Flammen und läufst zur Kante, um geduckt in Deckung zu gehen. Dann geht es weiter hinauf zum Fluß. Springe mit Anlauf nach rechts auf den Block an der Wand und klettere an der Wand zum nächsten Block. Dort kriechst du durch die Nische und gehst wieder zum Fluß. Springe über die Blöcke bis zur Seilbahn und fahre mit ihr nach unten, wo du am Eingang des Gebäudes abspringst und unten die andere Wand nach oben kletterst. Mache sofort eine Rolle, ziehe die Waffen und springe vor und zurück, während du eine giftige Echse erlegst. Trick: man kann auch rückwärts auf das Gitter abspringen, wenn man bis oben an die Kante geklettert ist. Dann drückst du den Hebel an der Wand, um den großen Stöpsel zu ziehen und gehst in den Gang, wo dir eine weitere Echse begegnet. Hier springst du in die Öffnung hinunter und kommst schließlich wieder zu deinem Kajak. Paddle stromabwärts und vorsichtig, also mit rückwärts paddeln bremsen, in das Loch hinunter, dabei muß Lara vorher ziemlich gesund sein, da der Sturz einige Lebensenergie kostet. Unten steigst du aus (Vorsicht Krokodil!) und gehst auf dem Steg ohne Tür an Land, um es zu erlegen. Dann tauchst du unter den anderen Steg, ziehst den Hebel, machst schnell eine Rolle und gehst auf dem Steg an Land, da zwei weitere Krokodile herein gekommen sind. Erschieße sie und gehe durch die Tür... SG10 (1122)

Download: savegame.0 Kurz vor Beginn dieses Levels. Mit der rechten Maustaste anklicken, speichern unter... wählen und in C - Programme - Core Design - Tomb Raider III speichern, oder siehe hier. Speicherort Steam-Version: C:\Program Files (x86) \Steam \steamapps \common \Tomb Raider (III) - GOG-Version: C \ GOG Games \ Tomb Raider 3 - Wenn du dort deine eigenen Savegames (savegame.0 usw.) siehst, bist du auch im richtigen Ordner!

Download: gesammelte Savegames = ZIP-Datei von Level 14. Anleitung Text ist enthalten! Und hier ist ein passender Savegame-Editor. Also da sind jetzt etwas mehr Savegames (SG1 usw.) für dieses Level enthalten, falls du an einer schweren Stelle nicht weiter kommst. Bitte die darin enthaltene Anleitung lesen! Generelle sonstige Fragen/Antworten zu diesem ganzen Savegame-Zeug findest du hier.

Wichtig: du solltest diese Savegames (eigentlich) nur verwenden, wenn du in der Reihenfolge Nevada, London, Südpazifik spielst, sonst hast du später ein Kapitel zu viel oder zu wenig! Aber natürlich kannst du sie auch einfach so verwenden. Wenn du später ein Kapitel zu viel oder zu wenig hast, mußt du halt wieder mein(e) Savegame(s) nehmen.

Gegenstände: unter anderem 3 Geheimnisse, *Raketenwerfer (falls du ihn noch nicht hast).

Ist dir meine Lösung ein paar Cent wert?

Dann kannst du mir hier über PayPal ganz einfach was spenden, Danke!

Video-Lösung:

(auf Youtube nenne ich mich aus gesundheitlichen Gründen "Prediger Krause")

Video-Lösung erstellt von Schiggy025

Hier ist noch ein anderes Video:

Video-Lösung erstellt von louischou

Wichtig: diese Videos sind natürlich nicht von mir gemacht worden, sondern von anderen, und ich kann keine Garantie dafür übernehmen, daß die nicht irgendwann von denen gelöscht werden, oder aus anderen Gründen nicht mehr funktionieren. Dann teilt mir das bitte sofort über das Kontaktformular oder meine Email (rechts unten) mit! Und die Videos weichen natürlich unter Umständen etwas von meiner Lösung ab!

Diese Seite als ausdruckbare Version

nach oben

Website Übersetzung

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 09.07.2017

Protected by Copyscape Original Content Check