5. Prüfung des Adlers

Startseite * TR 1 * TR 2 * TR 3 * TR 4 * TR 5 * TR 6 AoD * TR 7 Legend * TR Anniversary * TR 8 Underworld * GoL * TR 9 * ToO * Rise of the TR * Shadow of the TR * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

  Achtung: ich habe eine große Bitte an euch! Bitte abonniert meinen Video-Kanal! Das hilft mir sehr viel, es kostet euch keinen Cent, und es ist nur ein Klick! Vielen Dank! Und bitte das Abo nicht wieder entfernen, sonst nützt es natürlich nichts. Ich mache interessante, spannende Videos, und tue auch sonst alles für euch, also macht mir bitte diese kleine Freude, es hilft mir echt! Danke!  

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version

Achtung! Falls dir meine Lösung noch etwas unklar oder nicht genau genug beschrieben ist, kannst du auch meine Videos anschauen. V9: heißt z.B., daß hier mein Video Nummer 9 beginnt. SG5 heißt, das hier ist das fünfte Savegame (Spielstand) von meiner SG-Sammlung. F5 drücken, zum aktualisieren, um die neueste Version dieser Seite zu sehen! Und für Ergänzungen und Hinweise bin ich wie immer dankbar! Jeder erhält als Belohnung einen dreiwöchigen Fußmarsch nach Bad Wörishofen! Letzte Aktualisierung: 28.10.2018 19:10

Worum geht's? Hier ist jetzt nicht viel los. Wir müssen nur eine kompliziert aussehende Maschinen wieder in Gang bringen, um voranschreiten zu können. Ja, dieser Weg wird kein leichter sein... *sing* Ähm, so gut wie jede Musikrichtung hat ihre Fans. Es wurden sogar schon vereinzelt Kelly-Fans gesichtet...

SG7: siehe Ende vom vorherigen Level.

Jou, meine lieben Brüder und Schwestern, was mag uns da wohl erwarten? Also zunächst mal arbeiten wir uns vor zum Basislager: Prüfung des Adlers. Nun hinüber gespringt, und rechts ist ein Wandgemälde, da wurde mir dann angezeigt, daß irgend eine Story abgeschlossen sei. Na gut, wenn sie meinen? Gleich rechts daneben ist ein Überlebensversteck. So, dann mal rauf in diesen großen Turm geklettert, und ich habe natürlich keine Ahnung, was ich da machen soll. Wenn man rechts den Weg hinunter geht, kann man am Geländer weiter nach rechts unten klettern. Da sagt Lara irgendwas von "Leiter", wenn es denn richtig herum wäre. Und sie sagt, daß sie runter klettern müßte. Also bin ich über den Balken zur Mitte balanciert, dann nach links weiter gehangelt, und außen kann man an dem Brett hinauf springen, und links um die Ecke abseilen, nach unten. Gut, ich habe schon eine leise Ahnung. Man sieht ja dann draußen durch das Loch im Turm so ein Windrad, sicher müssen wir vom Windrad einen Seilpfeil zur großen Achse in der Mitte schießen. Man kann hier rüber zur Turmwand springen, und sich letztendlich nach außen zu diesem kleinen Windrad vorarbeiten. Jetzt noch einen Seilpfeil vom Windrad zur Achse in der Mitte gepfeffert, und wir haben Teil 1 gebongt! Da speichert der sicher auch, hoffe ich mal...

Und jetzt müssen wir wieder rauf, sagt sie, die gute Lara, also an die Leiter gespringt, die da immer vorbei kommt, und vorsichtig wieder hinauf gearbeitet, zu dem Punkt, wo wir vorhin angefangen haben, und sich jetzt diese runde Wandplatte dreht, die "Leiter". Da klettern wir jetzt rauf, denke ich mal, und weiter auf die nächste Ebene. Jetzt dürfte es eigentlich schon fast klar sein. Drüben leuchtet eine Wand, da müssen wir wohl hin. Ja, und dort müssen wir dann links hinauf klettern, und im richtigen Moment schnell weiter und nach draußen. Da gehen wir runter, und links um die Ecke liegt ein Dokument. Jetzt müssen wir nur noch Windrad und Turmachse verbinden. Ich schoß einen Seilpfeil vom Windrad zu diesem Seilwickel in der Bretterwand links von der störenden Barriere, dann kommt da ein weiteres Objekt zum Vorschein, so ein rundes Ding, teilweise mit Seil umwickelt. Das müssen wir jetzt mit einem Seilpfeil heran ziehen, und schnell zu diesem Seilpflock laufen, und per Seilpfeil fixieren, so daß schließlich die störende Barriere oben bleibt. Der Rest ist Routine. Also Seilpfeil vom Windrad zur Achse in der Mitte gefeuert.

Wenn wir dann zur Mitte springen, an diese Leiter, kracht aber die andere "Leiter" zusammen. Wir müssen aber nach oben weiter, und zwar zu diesem hervorstehenden Balken außen an der Turmwand. Sollte nach ein paar Versuchen klappen. Dort geht es dann mit der Kletteraxt weiter hinauf, und von dem hervorstehenden Balken weiter an den roten Teil der Mittelachse. Tja, und nun weiter hinauf auf die Spitze der Mittelachse. Also ich bin auf einem der Balken oben an der Spitze hinaus gegangen, und man sieht ja links vom Ausgang eine Kletterwand. Da hinspringen, abseilen, und der Rest ist klar, oder? Das beinhaltet zwar noch die eine oder andere Schrecksekunde, aber wir sind durch! Da ist dann auch ein Wandgemälde, also wir haben hier alles erledigt. Auf unserem weiteren Weg erreichen wir schließlich das Basislager: Quipu-Ausblick...

~ Ende ~

Ist dir meine Lösung ein paar Cent wert?

Dann kannst du mir hier über PayPal ganz einfach was spenden, Danke!

Anmerkungen, Nachtrag, Käsekuchen: bis jetzt noch nichts...

Karte - klicken zum vergrößern!!!

Normal Ausdruckbar (Strg + P = drucken)

Oder hier gibt es auch eine tolle Karte.

* *

Video:

Achtung: dieses Level beginnt im Video erst nach ein paar Minuten!

* *

 

nach oben

  Website Übersetzung  

   

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 28.10.2018

 

Protected by Copyscape Original Content Check