Einleitung

Startseite * TR 1 * TR 2 * TR 3 * TR 4 * TR 5 * TR 6 AoD * TR 7 Legend * TR Anniversary * TR 8 Underworld * GoL * TR 9 * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

Diese Seite als ausdruckbare Version

Bevor sich jetzt jemand über die komische Levelbezeichnung aufregt, oder darüber, daß ich überhaupt "Level" verwende: einfach mal so hinnehmen!

Original Handbuch Deutsch für PC (PDF)

Vorgeschichte:

Lara Croft ist eine junge Hochschulabsolventin auf der Suche nach Abenteuer und dem Drang, sich in der Geschichte der Archäologie zu verewigen. Mit ihrer besten Freundin Sam schließt sie sich an Bord des Forschungsschiffes "Endurance" einer Expedition an, deren Ziel die Suche nach dem verschollenen Königreich "Yamatai" ist. Dieses Königreich wurde irgendwo vor der Küste Japans vermutet, blieb aber seit Jahrhunderten ein Rätsel. Conrad Roth, der Kapitän der Endurance, glaubt an Laras Vermutungen, und lenkt das Schiff in das als gefährlich bekannte Gebiet des "Drachen Dreiecks". Hier kommt es aber zur Katastrophe, und Lara erkennt den wahren Preis des Abenteuers...

Anmerkung:

Es handelt sich hier um die junge Lara, die noch nie ein Abenteuer erlebt hat. Laras Geschichte beginnt also hier völlig neu! Und jetzt bitte nicht fragen, warum und wieso, einfach mal so hinnehmen...

Das Spiel:

Lara ist wie gesagt noch völlig unerfahren, und muß alles erst lernen. Dazu gehört zum Beispiel auch das Zielen mit Waffen. Ganz im Gegensatz zu früheren Spielen geht hier nichts mehr mit einfach so schießen und treffen. Man muß selber zielen, und zwar schnell und genau! Die grundsätzliche Steuerung habe ich eine Seite vorher erklärt bzw. dargelegt. Neu sind die sogenannten "Quicktime-Events". Also man muß ganz schnell was machen, nämlich bestimmte Tasten drücken, wenn sie am Bildschirm angezeigt werden. Dabei muß man manche Tasten nur einmal drücken, andere Tasten sehr schnell und sehr oft hintereinander, bis sozusagen ein bestimmtes "Level" erreicht wird, so zum Beispiel die Handlungstaste, bis sich Lara in der ersten Szene den Spieß wieder heraus gezogen hat. Oder man muß zum Beispiel durch schnelles abwechselndes Drücken von links und rechts jemanden abschütteln. Das klingt jetzt alles etwas kompliziert, aber man dürfte das in den ersten Leveln bereits verstanden haben.

Trainingslevel: wie gesagt lernt man bereits in den ersten Leveln, was wichtig ist, damit Lara voran kommt. Dazu zählt wie gesagt, daß man schnell bestimmte Tasten drücken muß, wenn sie gezeigt werden. Sie muß sich zum Beispiel manchmal schnell noch extra gut festhalten, sonst stürzt sie ab. Dann sieht man das Symbol für die Handlungstaste. Und sie kann bzw. muß an manchen senkrechten Hindernissen (Wänden, Mauern, Leitern, Gerüsten) hinauf springen, die für einen normalen Sprung zu hoch sind. Man sieht dann oben oft so eine Art helle "verdächtige" Kante, und man muß sich direkt vor das Hindernis stellen, und zweimal schnell hintereinander springen drücken = "Doppelsprung". Sie stützt sich dann quasi an der Wand ab, und springt nochmal weiter hinauf. Wie so was in Echt funktionieren soll, muß mir aber auch noch erst mal jemand erklären... Und man muß manchmal was mit der Fackel oder Feuerpfeilen anzünden.

Lara kann sehr viele Gegenstände finden, die ihr einerseits Erfahrungspunkte (EP) und andererseits Bergungsgut (BG) bringen. Wenn man eine bestimmte Anzahl von Erfahrungspunkten angesammelt hat, erhält man dafür einen Fähigkeitspunkt (FP), mit dem man sich in einem Lager eine Fähigkeit kaufen kann. Dazu muß man ein Lager aufsuchen, dann wird das Fähigkeiten-Menü eingeblendet, und dieses Menü jetzt komplett zu erklären, würde ein paar Seiten in Anspruch nehmen, aber man versteht es eigentlich recht schnell, da immer auch erklärende Hinweise vorhanden sind. Mit dem Bergungsgut bzw. der Anzahl an Bergungsgut-Punkten kann man Laras Waffen verbessern. Auch hier ist das wieder eine Wissenschaft für sich, aber nur so viel sei gesagt: Laras wichtigste Waffe ist der Bogen! Den sollte man also verbessern, und man kriegt damit so gut wie alles und jeden klein, bis auf ein paar Ausnahmen, wie zum Beispiel Absperrungen aus Metall. Das steht dann aber in meiner Lösung extra beschrieben. Später kann man in manchen Lagern auch eine "Schnellreise" machen, also in andere Lager zurück reisen, um dort nochmal in der Gegend nach Sachen zu suchen, die man übersehen hat. Oder man holt sich da nochmal Munition. Oder es gibt Sachen, die man erst später holen kann, wenn man eine bessere Ausrüstung hat. Oder was man da auch sonst noch machen will... (den Bergwald kann man zum Beispiel später im Tageslicht bewundern)

Der sogenannte "Survival Instinct" ist ein nützliches Hilfsmittel, und hat mehrere Funktionen. Der große weithin sichtbare helle "Licht-Tunnel" zeigt (manchmal) das Ziel einer Etappe an, und die kleine Raute zeigt an, wo es jetzt im Moment gerade weiter geht. Außerdem werden alle Objekte leuchtend hervorgehoben, mit denen Lara interagieren kann, oder die sie einsammeln kann. Also halt alles wichtige leuchtet. Auch die Gegner leuchten. Und hoffentlich sage ich jetzt nichts falsches, aber ich glaube, sie leuchten rot, wenn man alle anderen alarmieren würde, indem man so einen roten abschießt. Ansonsten leuchten sie gelb. Aber jedenfalls macht das irgend einen Unterschied. Bei Dunkelheit sind die Gegner manchmal nicht zu erkennen, da sieht man sie mit dem Survival Instinct natürlich besser. In einigen Gegenden ist es nämlich Nacht, oder Lara befindet sich in einer schattigen Höhle, und es ist nahezu unmöglich, da noch Feinde zu erkennen, außer man setzt den Survival Instinct (kurz SI) ein. Und man sieht auch allgemein in einer dunklen Höhle damit besser, als mit einer Fackel.

Map - Karte: ruft man die Karte auf, sieht man, wo man gerade rumlatscht, das ist das grüne Dreieck, und man sieht auch, wo man hin muß, das ist dieses spitze Viereck (Raute). Und man sieht, was man schon gefunden hat, und manchmal sogar, was man noch finden könnte. Und man sieht auf der Karte noch so einiges, da könnte man jetzt auch wieder seitenweise, aber das sieht man dann ja...

Speichern - Savegames: man kann nicht selber speichern, sondern das Spiel speichert immer automatisch, und zwar recht oft, also man muß nur wenig nochmal machen, wenn das Spiel aus welchen Gründen auch immer unterbrochen wird. Es wird rechts unten "TR" angezeigt, wenn das Spiel speichert. Man hat drei Speicherplätze - Slots zur Verfügung, also es könnten jetzt zum Beispiel drei Leute an diesem Spiel spielen, und jeder hat seinen eigenen Slot, wo sein Fortschritt abgespeichert wird. Oder man wechselt immer den Slot, so daß man nochmal an einem vorherigen Spielstand weiter spielen kann, falls man den letzten Abschnitt nochmal besser versuchen bzw. meistern will. Wie gesagt kann man nicht selber speichern, und daher auch auf normalem Weg keine anderen Speicherstände = Savegames verwenden. Aber mit ein klein bißchen Arbeit und Wissen kannst du meine Savegames verwenden, falls du nicht weiter kommst. Meine Savegames stehen immer in der jeweiligen Lösung, und da findest du dann auch die Anleitung dazu.

Schwierigkeit: man kann beim Spielbeginn oder auch jederzeit während des Spiels über die Optionen aus den drei Stufen auswählen:

Leicht, Normal, Schwer

Die Feinde sind stärker auf "Schwer", und Lara ist verletzlicher, hält also weniger aus. Auf "Leicht" ist es umgekehrt. Lara steckt mehr weg, und die Feinde sind eher Randfichten. Auf Leicht ist die Reichweite der Waffen anscheinend etwas größer, speziell bei der Schrotflinte, und man muß allgemein nicht mehr so genau zielen, man trifft auch, wenn man ein paar Millimeter daneben zielt. Ansonsten hat die Schwierigkeit keinerlei Auswirkungen auf das Spiel, also du kannst auch ruhig auf Leicht spielen.

Automatisches Zielen (auto-aim): wie gesagt muß man selber zielen, und zwar schnell und genau, was eigentlich nur mit der Maus am PC so richtig funktioniert. Mit Gamepads (Xbox, Playstation) ist das ziemlich ungenau bzw. ungesund bis tödlich, weil die Gegner ja zurückschießen, außer man ist ein echter Profi am Gamepad. Aber auf Schwierigkeit Leicht zielt Lara quasi automatisch bzw. selber! Allerdings nur kurz! Also wenn man die Waffe zieht, zielt Lara im ersten Moment (!) automatisch auf den nächsten Gegner. Da sich dieser aber meist bewegt, schießt sie kurz danach in die Luft! Man muß also sofort schießen! Also Waffe ziehen, sofort schießen, und die Waffe wieder einstecken. Dann wieder Waffe ziehen, schießen, einstecken, und so weiter. Es klappt nicht immer, aber oft genug! Wie hier im Video. Und ich glaube, es funktioniert nur bei Menschen, also nicht bei Tieren. Ich habe es am PC und auf der XBox getestet, aber es müßte auch auf der Playstation gehen. Wichtig: am PC funktioniert das nicht mit der Tastatur, sondern nur mit einem PC - Xbox 360 Controller für Windows!

Video: auf Schwierigkeit Leicht zielt Lara quasi automatisch!

Apropos verletzlicher: es gibt keine Medipacks und keine Gesundheitsanzeige mehr. Wenn Lara verletzt wird, sieht man Blutspritzer am Bildschirm. Bei einem kritischen Gesundheitszustand wird der Bildschirm schwarz-weiß, und dann ist bald Ende. Das Spiel wird dann am letzten Speicherpunkt wieder fortgesetzt. Lara erholt sich aber von einer Verletzung (zum Beispiel durch Feindeinwirkung) relativ schnell wieder von selber. Wird man also von Feinden getroffen, muß man nur schnell aus der Schußlinie gehen, und da auch etwas bleiben, dann regeneriert sich Lara wieder. Es hat auch keinerlei Auswirkungen, wie oft Lara auf gut Deutsch ins Gras beißt. Man möchte das aber trotzdem nicht sehr oft erleben, weil das zum Teil dramatisch inszeniert ist. Wobei wir auch schon bei den "Horror-Elementen" wären, aber da sage ich nichts drüber, weil das Spiel ja ab 18 ist...

Wegpunkt setzen: der Vollständigkeit halber erwähne ich noch das mit den Wegpunkten. Hat man eine Schatzkarte gefunden, sieht man auf der Karte oft Sachen mit einem Fragezeichen, das heißt, die muß man erst noch finden. Man kann auf solche Fragezeichen einen Wegpunkt in der Karte setzen (immer nur einen!), und dann führt dich mit eingeschaltetem Survival Instinct ein blaues Quadrat zu diesem Wegpunkt.

Gegner: bevor ich hier jetzt ewig lang über die Gegner rumlabere, hier die wichtigsten Sachen. Man kann fast alle Gegner mehr oder weniger normal abschießen. Man kann auch alle Tiere erlegen, die da rumlaufen, hoppeln oder fliegen, muß aber nicht, die Tiere bringen nur ein paar Punkte aufs Konto. Die Gegner muß man natürlich schon beseitigen, weil sie sonst ihrerseits Lara beseitigen. Da sollte man zuerst schießende Gegner beseitigen, und dann erst die, die auf Lara zulaufen, und keine Schußwaffen haben. Solche Typen kann man auch durch einen "Ausweich-Kill" beseitigen, also ausweichen drücken, wenn sie da sind, und dann Nahkampf drücken (das ist ein bißchen Übungssache). Gegner, die ein großes Schutzschild haben, kann man fast nur mit einem Ausweich-Kill beseitigen. Oder man wartet, bis sie ausholen, wenn sie da sind, dann sind sie kurz schutzlos, und dann kann man schießen, das ist aber ein riskante Sache. Also lieber gleich ausweichen und Nahkampf drücken. Manche Gegner haben ein kleines Schutzschild, da sieht man mit dem Survival Instinct, wo man sie treffen kann. Generell sieht man die Gegner mit dem Survival Instinct besser. Die Tiere sind übrigens alle friedlich, bis auf die Wölfe im Küsten- und im Bergwald, die man natürlich erlegen muß. Und man muß am Anfang natürlich auch einen Hirsch erlegen, damit Lara was zu essen hat. Dann ist sie aber für den Rest des Spiel satt.

Waffen: Lara hat bzw. findet eine Axt, mit der sie später auch Feinde abwehren kann, und sie findet als erstes einen Bogen, den sie dann im weiteren Verlauf des Spiels verbessern bzw. aufrüsten kann. Das kann sie mit Hilfe von gesammeltem Bergungsgut, kurz BG. Also man sollte möglichst viel BG sammeln. BG leuchtet immer bei eingeschaltetem Survival Instinct. In allen Lagern kann man dann mit dem BG sogenannte Waffen-Upgrades kaufen, wenn man genügend BG-Punkte hat. Man muß das nicht zwingend machen, aber die Waffen sind dann eben wirkungsvoller, leuchtet ja ein, oder? Also daß man dann die Schlawiner schneller beseitigen kann. Der Bogen ist ihre stärkste Waffe, sie hat nur einen Nachteil: es dauert relativ lange, bis sie den Bogen wieder spannt, also wenn ein Feind vor dir steht, und du nicht gleich mit dem ersten Schuß triffst, ist Ende... Dann nimmst du lieber die Schrotflinte, Pistole, oder noch besser die Axt. Mit dem "Waffen-Zoom" (siehe Steuerung) kannst du noch genauer zielen. Später findet sie noch weitere Waffen. Noch ein wichtiger Hinweis zum Bogen: wenn du mit dem Bogen einen Pfeil aufgezogen hast, mußt du relativ schnell schießen, da Lara den Pfeil am aufgespannten Bogen nicht lange halten kann. Nach einiger Zeit schießt Lara den Pfeil von selber ab! Das erkennt man daran, daß Lara mit dem Bogen etwas wackelt. Wenn du also erkennst, daß Lara die Kraft ausgeht, und du aber noch nicht richtig gezielt hast, mußt du zuerst die Zielen-Taste loslassen, damit der Pfeil nicht unnütz abgeschossen wird! Nochwas: es ist ja klar, daß der Pfeil erst dann voll reinhaut, wenn du wartest, bis Lara den Bogen voll gespannt hat. Das nennt sich im Spiel: "aufgeladener Schuß".

 

Bogen - Große Reichweite, große Wirkung (macht viel Aua!), aber "nachladen" dauert lange!

Pistole - Die klassische Zimmer-Flak (Flug-Abwehr-Kanone). Mittlere bis kurze Reichweite, mittlerer Schaden, aber lädt relativ schnell nach.

Schrotflinte - Mittlere bis kurze Reichweite, aber macht viel Aua! Lädt aber langsam nach. Ist aber gut gegen aufdringliche Besucher, da eine Ladung Schrot...

Gewehr - Super Gerät, große Reichweite, lädt schnell nach, aber man muß ein paar mal treffen. Außer bei Kopfschuß. Wichtig: mach nicht den Fehler, und schieße gleich das ganze Magazin leer! Immer nur einen Schuß abgeben! Dann wieder zielen!

Ölfässer - zu den Waffen zählen quasi auch Fässer (sie leuchten mit dem Survival Instinct) und ähnliche Sachen (Benzin, Gas), die man mit einem oder ein paar Schuß (eventuell Feuerpfeile) explodieren lassen kann, um so die Gegner, die dort stehen, zu beseitigen.

 

Anmerkung zur Reichweite: wenn ich mich nicht täusche, wird das Fadenkreuz rot, wenn man einen Gegner richtig anvisiert hat, und er innerhalb der Reichweite der Waffe ist. Wird es nicht rot, liegt er außerhalb der Reichweite. Das ist mir eigentlich nur bei der Schrotflinte aufgefallen.

Munition - Für alle Waffen mußt du immer erst Munition finden bzw. aufnehmen! Ist keine Munition mehr da, wechselt Lara zur nächsten Waffe. Und du mußt bei den Feuerwaffen rechtzeitig nachladen, bevor das Magazin leer ist. Wenn es leer ist, lädt Lara automatisch nach, falls noch was da ist, aber das dauert etwas, was dich natürlich in brenzligen Situationen Kopf und Kragen kostet. Du kannst übrigens auch immer die Munition der erlegten Gegner einsammeln. Und du kannst mit der Schnellreise zurück in andere Gebiete, falls du keine Munition mehr findest. Und es gibt auch noch die "Alternativ-Feuern-Taste", damit kannst du was anderes verschießen, z.B. Seilpfeile, oder Gewehr-Granaten (falls vorhanden).

Fazit: wenn du gut und genau zielen kannst, solltest du immer den Bogen nehmen! Ansonsten das Gewehr. Die vier Waffen werden mit den vier Waffen-Tasten ausgewählt. Drückt man so eine Waffentaste mehrmals, schaltet Lara die Waffe durch alle verfügbaren Munitionsarten durch, z.B. normale Pfeile und Feuerpfeile (falls vorhanden). Man sieht am Bildschirm, welche Munition bzw. welcher Modus ausgewählt ist, und man hört das auch immer beim durchschalten.

Generell gibt es hier kein automatisches Zielen mehr, man muß selber zielen, und zwar ziemlich genau! Nur auf dem Schwierigkeitsgrad "Leicht" muß man nicht mehr ganz so genau zielen, sondern Lara trifft auch dann, wenn sie ein paar Millimeter daneben zielt. Also da gibt es so eine Art kleines "Auto-Aim" (automatisches zielen). Ansonsten mußt du schnell und sehr genau treffen. Bei einem Kopfschuß ist der Gegner übrigens sofort tot, und das bringt mehr Punkte. Also wann immer du Zeit hast, auf die Rübe zielen! Wichtig: da ein Gegner bei einem Kopfschuß sofort tot ist, kann er auch keine Kollegen alarmieren, wenn er weit genug von ihnen entfernt steht. Steht er direkt neben einem Kollegen, sieht der das natürlich, wenn sein Kumpel umfällt. Aber ansonsten kannst du so einen Gegner "lautlos" beseitigen, ohne die restlichen aufzuscheuchen. Mit dem Survival Instinct erkennt man, ob einer die anderen aufscheucht: leuchtet er rot, alarmiert er die anderen, leuchtet er gelb, kann man ihn "lautlos" beseitigen.

Noch eine wichtige Anmerkung zu den Waffenteilen bzw. Waffen-Upgrades: ich vermute, daß man die zusätzlichen (optionalen) Waffenteile immer nach dem Erreichen einer bestimmten Anzahl an Bergungsgut-Punkten und/oder Erfahrungspunkten erhält, und sie sind dann bei erlegten Gegnern oder in Bergungsgut-Kisten, aber nicht in ganz bestimmten, sondern so in etwa in der Gegend! Ausgenommen sind die grundsätzlichen Waffen bzw. Waffenteile wie Seilpfeile, Feuerpfeile, Schrotflinte, Granatwerfer oder daß man Pfeile in Kletterfelsen schießen kann. Die kriegt man automatisch, sonst käme man ja nicht weiter. Ich vermute weiterhin, daß man so gut wie alles finden und machen muß, um alle zusätzlichen Waffenteile zu erhalten (also auch alle Herausforderungen und Bonusgräber!). Aber auf jeden Fall muß man alles finden, damit die Anzahl an Bergungsgutpunkten ausreicht, um sich alle Waffen-Upgrades kaufen zu können! Wichtige Anmerkung, damit ich nicht dauernd gefragt werde, warum und wieso: es macht also nichts, wenn du eine bestimmte Kiste nicht findest oder übersiehst, das Waffenteil ist dann einfach automatisch in der nächsten Kiste! Wenn du genügend Punkte hast, kriegst du das nächste Waffenteil einfach irgendwo, aber nicht in einer bestimmten Kiste!

Das sind die Orte, wo ich die Waffenteile gefunden bzw. gekriegt habe. Also man findet sie vermutlich ungefähr kurz vor, an oder nach dieser Stelle. Und auch höchstwahrscheinlich nur, wenn man so wie ich alles macht und findet! Jedenfalls ist es praktisch offensichtlich nicht möglich, eine genaue Fundstelle anzugeben. Je weniger Punkte du sammelst, um so später findest bzw. kriegst du diese Waffenteile! Vermute ich jetzt mal ganz stark.

Noch eine wichtige Anmerkung: die Waffenteile bzw. generell alle Wertsachen sind nicht besonders gut versteckt, man stolpert geradezu darüber, und wenn man den Survival Instinct benutzt, findet man auch alles. Es sind auch keine akrobatischen Springereien oder sonstwas nötig, um sie zu kriegen, wie in den alten Spielen. Wenn dir trotzdem was fehlt, kannst du mit der Schnellreise nochmal alles absuchen. Lediglich im Barackendorf muß man sich die Mühe machen, und in jede Hütte gehen, also da kann man mal was übersehen, und im Bergdorf gibt es ein paar gelbe Säcke und Kisten, die man erst mit Seilpfeilen/Feuerpfeilen und/oder Schrotflinte kriegt.

Die Waffen im Einzelnen:
       
Bogen Pistole Schrotflinte Gewehr
Erstausstattung: Erstausstattung: Erstausstattung: Erstausstattung:
 3. Frau gegen Wildnis = Provisorischer Langbogen  6. Treffen am Berg = Halbautomat. Pistole  10. Noch mehr Schwierigkeiten = Schützengraben-Schrotflinte  7. Hilfeschrei (Bergbasis) = Maschinengewehr
Waffenteil: Waffenteil: Waffenteil: Waffenteil:
1/2 = 7. Basisaußenbereich 1/3 = 9. Herausforderungsgrab 1/3 = 11. Freund in Gefahr, kurz vor Ende 1/3 = 13. Barackendorf, kurz nach dem Hubschrauber
2/2 = 9. Bergdorf, am Anfang 2/3 = 14. Befreiung (Barackendorf), Herausforderungsgrab 2/3 = 13. Barackendorf, kurz nach dem Hubschrauber 2/3 = unbekannt*
  3/3 = 18. Bergwald, am Anfang 3/3 = 16. Hinein ins Feuer, nach erstem Kampf 3/3 = unbekannt*
 = Provisorischer Langbogen > Recurvebogen      
   = Halbautomatische Pistole > Taktische Pistole  = Schützengraben-Schrotflinte > Pumpgun  = Maschinengewehr > Sturmgewehr
1/1 = 20. Piratenleben (Strand)      
       
 = Recurvebogen > Compoundbogen 1/3 = unbekannt* 1/3 = 19. Strand 1/3 = unbekannt*
  2/3 = unbekannt* 2/3 = 21. Verschwunden - Bunker an der Klippe 2/3 = 19. Strand
1/3 = unbekannt* 3/3 = 22. Sturmjäger, Herausforderungsgrab 3/3 = 22. Forschungsbasis 3/3 = 21. Verschwunden - Strand
2/3 = 21. Verschwunden - Strand      
3/3 = 22. Sturmjäger, am Anfang (Lift)  = Taktische Pistole > Magnum-Pistole  = Pumpgun > Kampf-Schrotflinte  = Sturmgewehr > Kommandogewehr
       
 = Compoundbogen > Sportbogen      
       
* = kriegt man anscheinend irgendwo automatisch, ohne daß es angezeigt wird. Anmerkung: bis zum Ende der Forschungsbasis (22.) müßte man alle Waffen auf 100 % haben, wenn man alles gemacht hat.

Tips: bei manchen Leveln steht unten: Was wir hier gelernt haben Das kannst du dir auch ausdrucken und ergänzen, ausschneiden und zusammenkleben, mit dem Edding markieren und an die Wand nageln...

Das Leben, das Universum, und der ganze Rest

Es gäbe hier noch eine ganze Menge, was ich noch erklären oder schreiben könnte, aber das kriegt man im Laufe des Spiels von selber raus, oder es steht in meiner Lösung. Du bist als Spieler/in wie Lara, du lernst dazu...

Und jetzt ab mit dir zum Spiel, husch husch...

Nachtrag:

Gilt für die PC-Version: man kann das Spiel nur mit Tastatur und Maus spielen, oder mit einem Microsoft XBox-Gamepad für PC. Mit diesem Gamepad läßt sich das Spiel sehr gut steuern, aber man wird Probleme kriegen bei den Kämpfen, wo man schnell und genau zielen muß. Hier ist die Steuerung mit Tastatur und Maus eindeutig besser, weil man mit der Maus schneller und genauer zielen kann. Und hier sind wir schon an ein paar wichtigen Punkten angelangt:

1. Solche Leute wie ich können sich einfach nicht mit der Tastatur-Steuerung anfreunden. Daher hat Gott bzw. Logitech das G 13 erfunden. Das hat einen kleinen Joystick, mit dem man Lara sehr gut steuern kann. Mit der anderen (rechten) Hand bedient man die Maus und zielt damit.

2. Auch die Maus ist wiederum ein Thema für sich. Je besser die Maus und das Mauspad sind, um so besser kann man zielen. Ich kann und will hier keine Empfehlungen geben, da jeder selber herausfinden muß, welche Maus ihm liegt, aber generell lohnt sich der Kauf spezieller Geräte aus dem Gaming-Bereich. Auch schon eine Handballen-Auflage für ein paar Euro wirkt recht gut. Ich persönlich benutze momentan eine Logitech G 300 Maus und ein Razer Vespula Mauspad. Und nein, ich kriege nichts dafür, daß ich das hier sage...

Hier ist ein Testbericht einer guten Gamer-Maus.

3. Ich spiele mittlerweile fast nur noch mit G 13 und Maus, und benutze bei einigen Stellen mit Quicktime-Events, oder wo sie nur laufen und springen muß, das Gamepad. Man kann beide Steuerungen gleichzeitig verwenden.

4. Wie immer und überall macht Übung den Meister. Auf den Schweinskopf schei... er. Würde Al Bundy sagen. Ich gebe dir in meiner Lösung oft Tips für die Taktik, die du bald nicht mehr brauchen wirst, wenn du das Spiel mehrmals durchspielen wirst, was ich dir rate, es ist ein tolles Spiel!

Wird (eventuell) fortgesetzt...

Bilderteil:

Anmerkung: es wird im Laufe des Spiels ewig viel angezeigt, und das ist praktisch immer selbsterklärend, ich habe jetzt hier nur mal ein paar wichtige Sachen für den Einstieg zusammengefaßt.
   
Hier sieht man im Spiel jetzt (links am Bildschirm), daß man 300 Erfahrungspunkte = EP dazu gekriegt hat. Das Wappen ist erst knapp halb gefüllt, also hat man noch keinen Fähigkeitspunkt = FP zusammen! Hat man einen FP erreicht, wird das kurz rechts unten eingeblendet! Wenn man in einem Lager das Fähigkeiten-Menü aufruft, sieht man hier links oben, daß man noch keinen, also 0 Fähigkeitspunkte hat. Man kann sich also noch keine Fähigkeit kaufen. Würde da 1 stehen, kann man sich eine Fähigkeit kaufen.
   
Ruft man die Karte auf, sieht man links unten immer den aktuellen Stand an FP und BG. Das heißt: mit X am Gamepad oder der Handlungstaste kann man hier die Fackel anzünden. Man muß es solange gedrückt halten, bis das Fackel-Symbol gefüllt ist. Das gilt auch für ähnliche Aktionen! Wenn man also mit der Fackel was anzünden will, muß man es ebenfalls länger gedrückt halten.
   
Das hier heißt: man soll am Gamepad A drücken, oder Springen, um an ein Seil zu springen.  

Feuer!

Das Spiel versorgt dich auch mit gewaltigen Bildern und Landschaften:

Und nicht selten mit einer Prise Humor: Achtung, Kopf einziehen!

Aha...

Letzte Aktualisierung: 08.04.2017

nach oben

  Website Übersetzung  

   

© by Laraweb

 

Protected by Copyscape Original Content Check