15. Die große Pyramide

Startseite * TR 1 * TR 2 * TR 3 * TR 4 * TR 5 * TR 6 AoD * TR 7 Legend * TR Anniversary * TR 8 Underworld * GoL * TR 9 * - * Hilfe * Downloads * Cheats * Forum *

Video-Lösung siehe unten Diese Seite als ausdruckbare Version

Worum geht’s? Ganz offensichtlich mußt du zunächst das riesige Ungeheuer beseitigen. Anschließend überwindest du eine Reihe von Fallen, um schließlich in der Pyramide auf Natla zu treffen. Nachdem auch sie genug hat, verläßt du diesen traurigen Ort und beendest somit das Spiel.

Allgemeine Anmerkungen: die Steam- und GOG-Version konnte ich auf Windows 7 recht gut mit einem Logitech-Joystick spielen. Die Gegner in TR 1 kann man fast immer ganz einfach überlisten, indem man schnell auf eine höhere Stelle klettert/springt, und von dort aus bequem erledigt.

SG0 Speichere sofort zu Beginn des Levels den Spielstand, denn was jetzt kommt, hat wahrscheinlich noch keine Lara beim ersten mal überlebt. Wähle zunächst die Uzis (Lara hat standardmäßig zu Beginn jedes Levels Pistolen im Gürtel und volle Gesundheit). Es erscheint ein gar schauerliches Etwas, das im wesentlichen aus zwei sehr langen, sehr tödlichen Armen besteht. Was tun? Laufe und springe immer an den Rändern der Plattform (die auf drei Seiten in den Tod führt) entlang und entgehe dem Wirkungsradius der langen Arme, während deine Uzi glüht. Aber wie so oft gibt es eine ungefährlichere Methode: hänge dich an die Kante der Plattform und hangle in die rechte Ecke. Immer, wenn das Monster von dir wegrobbt, ziehst du dich hoch, feuerst und läßt dich dann wieder herunter (vorher die Waffen einstecken nicht vergessen!). So oder so wird es nach einiger Zeit schwach, das ist der Zeitpunkt, sich von ihm möglichst weit zu entfernen, da die anschließende Explosion Lara mit in den Tod reißen könnte. SG1

In den Ecken der Plattform liegt Munition. Gehe dann durch den Ausgang und rutsche die Rampe hinab. Folge dem Gang weiter bis ganz unten, wo du den beweglichen Block dreimal schiebst. Nun gehst du die so geöffnete Rampe nach oben und schiebst dort den Block einmal. Von diesem Block springst du mit Griff nach oben in den Gang. Hier stellst du dich vor den Bröselboden und läufst im richtigen Moment durch die Messerfalle. Im nächsten Gang gehst du vor der Rampe nach rechts und hinunter, um den Block einmal zu schieben. Dann geht es wieder nach oben und diesmal die Rampe hinunter. Hier kommst du zu dem beweglichen Block von vorhin, den du nun von der anderen Seite her zweimal unter den Hebel schiebst. Jetzt kehrst du über den Gang zurück zur Rampe, die dich auf den Block und so zum Hebel bringt. Mit ihm öffnest du die Tür und kommst zu einer Halle mit Lava. Hier springst du nach rechts auf die flache Stelle in der braunen Schräge und weiter auf die nächste. Mit Anlauf erreichst du die dritte Stelle und wirst dort feststellen, daß sich am Anfang der Halle eine Brücke gehoben hat. Diese bleibt aber nur kurz bestehen. Springe also möglichst schnell zurück und auf die Brücke, die dich zu Geheimnis 1 bringt. Wenn du dort die Wertsachen schnell genug aufnimmst, kannst du es wieder rechtzeitig über die Brücke zurück zum Eingang schaffen, ansonsten mußt du den Schalter zweimal drücken, um einen Teil der Brücke zu heben. SG2

Nun mußt du wieder zu der dritten, flachen Stelle springen und dort mit Anlauf zum Ausgang. Hier springst du nach oben auf die Rampe, um die Kugel auszulösen, sofort zurück und nach links in Sicherheit. Gehe die Kugelrampe hinauf und nach rechts zur nächsten. Hier springst du hinauf, machst sofort eine Rolle und läufst zurück in Sicherheit. Am oberen Ende dieser Rampe kommst du zu einem Bröselboden, den du durch vor- und zurücklaufen zum Einsturz bringst und dich dann herabläßt. Unten schießt du auf den Scion in der rotierenden Maschine, was ein kleines, aber ungefährliches Gewitter verursacht und die Tür öffnet. Dahinter warten zwei Monster, die du aus sicherer Deckung hinter der Tür erlegst. Du kannst (mußt aber nicht!) noch ein drittes Monster in dem großen, roten Gang anlocken und erlegen. SG3 Dann läßt du dich von der Brücke auf die schwarzen Felsen herab und findest ein kleines Loch, in das du dich ebenfalls herabläßt.

Hier springst du mit Anlauf/Griff an den Felsspalt, hangelst bis ganz rechts, läßt los, springst sofort zurück auf den Felsen und dort noch einmal, um den Pfeilen zu entkommen. Im nächsten Raum nimmst du links die Uzi-Magazine und gehst auf der rechten Seite die Schräge hinunter, um eine Kugel auszulösen. Dann gehst du so nahe wie möglich vor das Pendel und springst hinüber. Gehe durch die Dornen und nach links auf die Rampe, wo du einen Schritt vor der Kante auf den Bröselboden springst, dann sofort nach rechts und vor zum Ausgang. SG4 Im nächsten Raum siehst du am anderen Ende einige Wertsachen liegen. Dort müssen wir hin. An der linken Wand ist ein Felsspalt, der direkt am Abgrund beginnt, obwohl er dort noch nicht zu sehen ist. Stelle dich also zwei Schritte vor der linken Wand an den Abgrund, so daß du gerade zur Wand blickst. Dann drehst du dich leicht nach rechts, springst vor und greifst die (unsichtbare) Kante, um an ihr bis ganz rechts zu Geheimnis 2 zu hangeln. Anschließend springst du hinunter auf die Schräge in der Lava und dort sofort zurück, um auf dem kleinen Pfeiler zu landen. Hier springst du mit Griff an den Felsspalt, hangelst bis ganz rechts, läßt los und springst sofort zweimal nach rechts, um die Kugel zu überlisten.

Jetzt mogelst du dich am Pendel vorbei, läufst den Gang hinunter und schnell nach rechts. Danach kannst du über die Kugel zurück in den Gang springen, daß Medipack holen und wieder in die Nische springen. Im nächsten Gang stellst du dich an die Kante der Schräge und an die rechte Wand. Wenn das Pendel auf der linken Seite ist, rutschst du hinab und springst am Ende der Schräge nach vorn, um sicher auf dem Block zu landen (laufe da aber gleich einen Schritt weiter!). SG5 Im nächsten Raum siehst du in der Mitte ein Medipack und an den Seiten Lava, die sicher herausfließt, wenn du weiter gehst. Laufe also zum Medipack und nimm es auf, hier bist du sicher. Dann springst du vor zur Tür und läufst schnell weiter zu ihr. Öffne sie und hole dahinter rechts hinten die Munition. Laufe dann in die andere Richtung, wo du an der Kante zum Abgrund stehen bleibst, so daß die obere Kugel über deinen Kopf hinweg rollt. Jetzt springst du mit Griff über den Abgrund, wo du dich an der Kante festhältst und hochziehst, nachdem die zweite Kugel vorbei gerollt ist. Im folgenden Raum springst du über die Pfeiler mit den Flammen, wobei du immer die rechte (oder linke) Kante der Pfeiler anvisierst.

Anmerkung: als ich da neu geladen habe (Steam-Version), waren die Flammen aus! SG6 Dann konnte ich relativ einfach hinüber springen. SG7

Der Raum dahinter hat es wieder mal in sich und Geheimnis 3 hinter dem Pendel. Zwei Schritte vor dem Abgrund (also insgesamt vier) machst du einen Sprung mit Anlauf in Richtung Pendel. Wenn du landest, läufst du sofort weiter und springst vor, so daß Lara in der Nische landet und ein Medipack sowie Munition findet. Dieses dritte Geheimnis wird aber aus unerfindlichen Gründen bei der abschließenden Statistik nicht mit gerechnet, also nur zwei von drei. Jetzt stellst du dich an die Kante und springst vor, so daß du in dem kleinen Wasserloch landest. Am Grund findest du Munition und tauchst weiter, um an Land zu gehen, wo zwei weitere Magazine liegen. SG8

Ziehe die Uzis und gehe in die Höhle. Von links oben kommt Natla, der mittlerweile Flügel gewachsen sind und die obendrein Feuerkugeln verschickt (per Einschreiben). Da hilft nur springen und schießen, allerdings hat Natla noch eine kleine Überraschung parat. Wenn sie nach einiger Zeit wie tot am Boden liegt, SG9 bleibst du besser mit gezogenen Waffen stehen, da sie nämlich kurz darauf wieder erwacht und fröhlich verkündet: "So leicht wirst du mich und meine Brut nicht los, Lara!" So so, also mußt du sie ein zweites Mal in die ewigen Jagdgründe schicken. SG10 Damit ist die Angelegenheit nun aber beendet. Jetzt kannst du (aber wozu eigentlich, Natla war der letzte Gegner) in dem rechten Tunnel Munition holen. Anschließend kletterst du hinter die schwarzen Felsen und ziehst dich in den Gang. An seinem Ende springst du mit Anlauf auf den Pfeiler und weiter bis zur Wandöffnung, in die du dich hochziehst und dem Gang folgst. Am Ende läßt du dich auf den nächsten Pfeiler herab. Mit dieser Technik arbeitest du dich nach oben weiter, bis du schließlich einen roten Tunnel erreichst... SG11

So, es wäre geschafft! Lara hat die Menschheit gerettet und du hast ihr dabei geholfen. Ist das nicht ein bewegender Moment? Du hast gerade das beste, schönste und berühmteste Spiel in der Geschichte der Computerspiele gemeistert! Na wenn das nichts ist...

Wenn du jetzt das Spiel neu beginnst, hast du alle Waffen und unbegrenzte Munition.

Statistik: Gegner: 6, Gegenstände: 31, Geheimnisse: 3 (das dritte Secret wird wie gesagt in der Statistik eventuell nicht gezählt)

Download:

  • savegame.0 kurz vor Beginn dieses Levels.
  • savegame.15 das Ende dieses Levels. Anschließend kannst du das Spiel neu beginnen und hast sämtliche Waffen sowie unbegrenzte Munition!
  • Mit der rechten Maustaste anklicken, speichern unter... wählen und in C - TOMRAID speichern.

Speicherort Steam-Version: C:\Program Files (x86) \Steam \steamapps \common \Tomb Raider (I) \TOMBRAID - GOG-Version: C \ GOG Games \ Tomb Raider 1 \ TOMBRAID - Wenn du dort deine eigenen Savegames (savegame.0 usw.) siehst, bist du auch im richtigen Ordner!

Download: gesammelte Savegames = ZIP-Datei von Level 15. Anleitung Text ist enthalten! Auch ein Savegame-Editor. Also da sind jetzt etwas mehr Savegames (SG1 usw.) für dieses Level enthalten, falls du an einer schweren Stelle nicht weiter kommst. Bitte die darin enthaltene Anleitung lesen! Generelle sonstige Fragen/Antworten zu diesem ganzen Savegame-Zeug findest du hier.

 

Video-Lösung:

Ist dir meine Lösung ein paar Cent wert?

Dann kannst du mir hier über PayPal ganz einfach was spenden, Danke!

(auf Youtube nenne ich mich aus gesundheitlichen Gründen "Prediger Krause")

Wichtig: die nachfolgenden Videos sind natürlich nicht von mir gemacht worden, sondern von anderen, und ich kann keine Garantie dafür übernehmen, daß die nicht irgendwann von denen gelöscht werden, oder aus anderen Gründen nicht mehr funktionieren. Dann teilt mir das bitte sofort über das Kontaktformular oder meine Email (rechts unten) mit! Und die Videos weichen natürlich unter Umständen etwas von meiner Lösung ab!

Video-Lösung erstellt von Schiggy025

Hier ist noch ein anderes Video:

Video-Lösung erstellt von louischou

Diese Seite als ausdruckbare Version

nach oben

Website Übersetzung

 

© by Laraweb

Letzte Aktualisierung: 13.08.2017

Protected by Copyscape Original Content Check