Seite 19 von 20

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 22.10.2017, 9:33
von Tihocan0701
Na ja, das übliche halt...
Nach dem Fall (engl.: Herbst)-Update geht, auf den ersten Blick, meine TV-Karte nicht mehr...

Muss mal bei Gelegenheit schauen, wo es klemmt!
Setze die Maschine aber eh bald wieder komplett neu auf, dann geht sie wieder! :)

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 23.10.2017, 19:03
von Tihocan0701
TV-Karte funzt wieder :cool:

Und Hauppauge hat es in der aktuellen Version WinTV 8.5 endlich geschafft, daß bei Das Erste HD über DVB-T2 der richtige Codec für den Ton endlich automatisch verwendet wird.
Die nutzen nämlich einen anderen als die restlichen Sender.
Weil jeder seine Extra-Wurst haben will :haha:

Nutze aber sonst DVB-S2 (Satellit)

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 31.10.2017, 8:32
von Tihocan0701
Jetzt hat Nvidia einen " GTX 1070 Ti "-Chip herausgebracht.

Die werden jetzt gemerkt haben, daß die 1070er-Ausschussware-Chips der 1080er doch nicht so schlecht sind und man die noch gut übertakten und verkaufen kann.

Das ist mir doch eine saubere Mischpoke an Geld-Geiern auf diesem Planeten... :haha: ;) :lol2:

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 06.11.2017, 16:33
von Tihocan0701
Hi!

Wollte neulich noch etwas hardwaretechnisches zu den aktuellen CPUs schreiben, aber da hat der Tom mich wieder mal...

Die Main-Prozessoren nehmen langsam Fahrt auf:

AMD hat jetzt 16 Kerne/32 Threads -CPUs heraugebracht, und Intel wird in den kommenden Monaten nachziehen.
Die kosten neu natürlich die erste Zeit erstmal knapp 1000 Euro.

Auch die kleineren, erschwinglicheren Modelle sollen in Zukunft mehr Kerne spendiert bekommen.

Man kann sich also demnächst freuen auf leistungsstarke Prozessoren mit 16 und mehr Kernen! :)

(Wird aber auch Zeit... :haha: :lol2:)

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 06.11.2017, 18:13
von ZaeBoN
Das sind ja tolle Neuigkeiten! Hast du es chip.de schon erzählt? :)

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 06.11.2017, 19:25
von Tihocan0701
Sie kriegen die Infos von mir, die ich wiederum direkt von AMD und Intel zugeschickt bekomme ;) :haha:

Ich freu mich nur persönlich daß es endlich mal voran geht in Sachen CPU-Speed. Ich empfand das immer als relativ lahmarschig. Verfolge das ja schon seit dem 386er, seit 1985 :) ('85 war ich 13 :) ) :lol2: :haha:

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 06.11.2017, 19:53
von Tihocan0701
ZaeBoN: Hast du etwa "Angst", demnächst wieder tiefer in die Tasche greifen zu müssen, weil dein jetziger i5 bald nicht mehr ausreicht?

Tja, so ist es halt, die Industrie "schmeißt" neue Sachen auf den Markt und greift den Leuten damit in die Tasche... :lol2: :haha: :lol2:

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 06.11.2017, 20:36
von ZaeBoN
Mein "jetziger" i5 wird, solange keine Sintflut kommt, vermutlich noch in ein paar Jährchen seinen Dienst tun, der steckt inzwischen samt Mainboard in einem Office-PC von der Tochter von einem Kollegen von mir :mrgreen:
Sollte mein jetziger i7 allerdings nicht mehr ausreichen, mach ichs wie immer. Ich setz mir eine 1000€ Grenze für den neuen PC, guck was sich aus vorherigen Modellen verwenden lässt und stell mir was feines zusammen. Dabei richte ich mich nach aktuellen Angeboten und deren Preisen, wird schon was passendes dabei sein ;)
Das ist aber frühestens für 2019 in Planung, bis dahin passiert auch im 16-Kern-Segment preislich noch so einiges

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 23.11.2017, 10:57
von Tihocan0701
ZaeBoN hat geschrieben:Das ist aber frühestens für 2019 in Planung, bis dahin passiert auch im 16-Kern-Segment preislich noch so einiges

Bei mir nicht vor 2021

- Bei mir hält der immer gute 7 Jahre

Hoffe nur, daß die nicht auf die Idee kommen, die schnelleren auf einem gewissen preislichen Niveau zu halten.
Fakt ist, der normale Office- Internet -Fuzzie braucht nicht mehr als 2 Kern-chen.
Und die Power-User, Gamer, Videobearbeitungs-Fuzzies tiefer in die Tasche greifen müssen.

Man kann nur von Glück reden, daß es neben Intel noch ein paar Konkurenten auf dem Markt gibt.
Sonst würden die für ihre 8- und 16-Kerner immer 2000 Euro haben wollen.
Eine Monopol-Stellung war noch nie gut. Egal wo. Da macht dann einer was er will :nein: :ja:

( :haha: )

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 04.03.2018, 18:24
von Tihocan0701
Zum Glück hab ich den Rechner schon vor 15 Monaten zusammengestellt.
Wenn man sich mal die aktuellen Preise auf dem Hardwaremarkt anschaut...
Die spinnen doch :vogelzeig:
Für die GTX 1070 wollen sie statt 450,- bei der Einführung momentan über 600... ( :haha: )

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 05.03.2018, 9:25
von Tihocan0701
AMD hat jetzt den nächsten Prozessor rausgebracht. Ein Vierkerner, aber mit einer Grafikeinheit, die momentan jede andere APU in den Schatten stellt.
CPU-mäßig dümpelt die Leistung im Mittelfeld, aber von der Grafik her die Nummer 1 momentan.

Wäre doch etwas für einen Multimedia-PC :)

AMD Ryzen 5 2400G nennen sie sich

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 10.04.2018, 21:35
von Tihocan0701
Am 26. April erscheint das nächste Linux -> Ubuntu 18.04 LTS
Die Versions-Nummer gibt übrigens immer das Jahr und den Monat an.
LTS steht für Long Term Support (5 Jahre). Ohne LTS nur 9 Monate.

Nach den jüngsten Windows-Ärgernissen werde ich auch dieses wieder parallel installeren :haha:

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 12.04.2018, 11:41
von Tombtiger
Ich werde immer bei Windows bleiben! Brauche für meine Zwecke auch kein Linux, ist mir eh viel zu komliziert... Kein Interesse...

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 12.04.2018, 14:50
von Nordmann2012
Linux ist offenbar eine mittlerweile akzeptable Alternative...und erstaunlicherweise ausgesprochen erfolgreich, wird gar von Regierungs-Organisationen genutzt.

Ich habe aber auch festgestellt, dass es vielen Linux-Usern nicht um (bessere) Alternativen, sondern zur Schau getragene Anti-Microsoft-Haltung geht...was das Ganze trotz seiner Seriosität ein wenig zwielichtig erscheinen lässt - völlig zu Unrecht natürlich.

Linux macht sich als Server-Software recht gut, weil man in dem Bereich kaum ausgefeilte Video- und/oder Audio-Technik braucht, was das Ganze dann effizient macht, weil auf relevante Funktionen reduziert.

Warum nun einige daher kommen und meinen, sie müssten dieses BS parallel zu Microsoft-Umgebungen nutzen, bleibt wahrscheinlich deren Geheimnis :gruebel: ...und oft wissen die Betreffenden garnicht, was sie damit anfangen sollen, außer vielleicht groß anzugeben :gruebel:

Müsste man für Linux ähnlich (viel) Geld ausgeben wie für MS-Produkte, würde dieser Trend vermutlich schnell, ganz schnell im Nirwana landen :haha:

Re: Neues aus der Computerwelt: Tipps für Hard- und Software

Verfasst: 12.04.2018, 15:18
von Tom - Kurtis
Ich habe schon ein paar mal irgendwelche Linux-Versionen auf verschiedenen Rechnern installiert, weil es ja kostenlos ist, und rein aus Spaß, dann kurz angeschaut, und nie wieder benutzt. ;) Angeblich kann man damit ja "sicher" surfen", oder? Also wer nur das will, und eventuell noch
Home-Office, für den reicht das ja aus, oder? Aber man kann kein einziges Spiel damit spielen... :huch: