Kurtis Trent

 

 

 

 

 

Name: Kurtis Trent

Geburtsort: Salt Flats, Utah, USA

Geburtstag: 26. Juni 1972

Status: Ex-Legionär und Abenteurer

Familienstand: single

Nationalität: Französisch

Eltern: Konstantin und Marie Cornel

Blutgruppe: b positiv

Haare: Braun

Augen: Blau

Besondere Kennzeichen: Narbe unter dem linken Auge

Musik: Red Hot Chili Peppers, Nirvana, Mozart, Sun Ra

Bevorzugte Fortbewegungsmittel: Porsche Spider, classic superoir brough SS 100

 

Bilder von Kurtis findest du in der Kurtis-Galerie.

 

BIO: 

1954  

Kurtis Großvater Gerhardt wird von dem dunklen Alchimisten Eckhardt und den Cabal entführt und ermordet.

Konstantin, sein Sohn und Kurtis Vater, übernimmt mit 21 Jahren die Führung über die Lux Veritatis, einen sehr alten, mystischen Orden.

Die Lux Veritatis, entstanden aus den alten Templer-Orden,  nahmen 1445-1945 Eckhardt in dem Schloß von Kreigler gefangen.

Von da an ist Konstantin mit unaufhörlichen Attacken der Cabal konfrontiert, die darauf abzielen, Ihn und die Lux Veritatis zu eliminieren.

Wenige überleben die Kämpfe, doch die werden unter Konstantin tapfer Ihren Kampf gegen Eckhardt und die Cabal fortsetzen. 

1966

Konstantin ist 33, als er eine mächtige Waffe erhält, das Chirugai.

Es hat die Form eines mit rasiermesserscharfen Klingen geschmückten Diskus, die eine unerwartete Macht an sich zu haben scheint. Diese Klinge erweist sich als wirksame Waffe gegen Eckhardt und seine Angriffe.

Konstantin lernt Kurtis Mutter Marie kennen und lieben.

Randbemerkung:

Marie’s Vater war Marineoffizier, der während des zweiten Weltkrieges mit dem Navajo-Code arbeitete, was Maries Interesse und Ihre Anwesenheit erklärt. 

1969 

Während einer Mission gegen die Cabal reist Konstantin  in die Vereinigten Staaten und sucht nach Marie.

Er besuchte die Ruine von Canon Chaco in New-Mexico.

Er findet Marie und kurz drauf heiraten sie heimlich im Rahmen eines geheimen Stammesrituals.

In den folgenden Jahren reisen Konstantin und Marie zwischen den Staaten und Europa. 

1972 

Konstantin bringt Marie nach Salt Flats, Utah, einem sicheren Ort der Lux Veritatis. Dort bringt Marie einen Jungen zur Welt, den sie Kurtis nennen.

Sobald Konstantin davon überzeugt war, das seine Familie in Sicherheit ist, bricht er nach Europa auf, um in dem „Krieg der Schatten“ mitzuhelfen. 

1975 

Kurtis ist 3 Jahre alt, als die Familie nach Europa zurückkehrt. Von da an wird er von seinem Vater unterrichtet und in die Geheimnisse der Lux Veritatis eingeführt.

Um in Sicherheit zu bleiben, ziehen von einer Festung der Lux Veritatis zur anderen, sowohl in Europa als auch im Orient. 

1976  

Kurtis und seine Mutter verbringen ein Jahr versteckt in Schottland, während sich Konstantin in der Schlacht kämpft, die in den unterirdischen Städten in Anatolien, Türkei, stattfindet.

Dort täuscht Eckhardt seinen Tod vor, doch dies ist nur eine Falle. Nur sechs Mitglieder der Lux Veritatis überleben, ebenso wie Kurtis Vater, der aber verschwunden bleibt. 

1988 

Mit 16 Jahren erfährt Kurtis die intensivste Etappe seiner Einführung innerhalb der Lux Veritatis durch die verbliebenen sechs Mitglieder. Sein Vater bleibt unauffindbar. 

1991 

Kurtis ist 19 Jahre alt, als er der Fremdenlegion beitritt. Er weigert sich dadurch, an den Schattenkriegen teilzunehmen, die viel Blut vergossen und nur drei der Lux Veritatis und seinen Vater übrig ließen. Man nimmt an, das Konstantin noch am Leben ist.

Kurtis taucht unter und ändert seinen Nachnamen in Trent.  Während der nächsten fünf Jahre ist Kurtis Aufenthalt geheim. Zeit genug, um die französische Nationalität zu erhalten.

Er wurde jedoch immer wieder durch seltsame, paranormale Phänomene überrascht und angegriffen, die mit der Welt der Schatten zusammenhingen. Es ist während dieser Zeit, das Kurtis den Beinamen „Demon-Hunter“ annimmt. 

1996 

Kurtis verlässt die Fremdenlegion, da die ständigen unerklärlichen Ereignisse nicht in den offiziellen Archiven der Legion auftauchen dürfen.

Er beginnt, eigenständig im Auftrag für verschiedene Söldneragenturen unter der Führung von Marten Gunderson zu arbeiten.

Kurtis erhält den gleichen Ruhm wie sein Vater. Er findet heraus, das Konstantin noch lebt, ist aber nicht in der Lage, sich mit ihm zu versöhnen.  Der Graben, der durch die Jahre der Trennung entstand, ist unüberwindbar geworden. Er wird seinem Vater nicht mehr begegnen. 

2001  

Konstantin wird schließlich von Eckhardt in die Enge getrieben und ermordet.

Der Mord an seinem Vater ist wie ein Weckruf. 

Kurtis erhält von seiner Mutter die Waffe seines Vater, die Chirugai-Klinge , dessen Messer einst aus dem Stahl eines Meteroiten geschmiedet wurden, und zwei der drei Periapt Splitter, die seine Mutter vor Eckhardt retten konnte. Alle drei zusammen bilden einen Dolch, die einzige Waffe, die den dunklen Alchimisten und die Nephilim töten kann.

Kurtis, im Besitz telekinetischer Kräfte, ist in der Lage, die Waffe nur durch Kraft seiner Gedanken fliegen zu lassen.

Von dem unbändigen Wunsch nach Rache und Gerechtigkeit getrieben, nimmt Kurtis die Verfolgung Eckhardts auf. 

2002  

Kurtis kreuzt den Weg der Britin Lara Croft, einer Archäologin und Abenteurerin, die ihrerseits durch die Ermordung ihres Freundes Werner von Croy auf die Spur Eckhardts gekommen ist. Nach anfänglichem Misstrauen Verbinden die beiden ihre Kräfte in Prag, um gemeinsam gegen den dunklen Alchimisten zu kämpfen und dessen finstere Pläne zu vereiteln.

 

www.laraweb.de

 

 

© TR

 

Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de