Screen Fun: Lara's lost Adventures

 

 

 

 

 

In der Zeitschrift "Bravo Screen Fun" Ausgabe 12/2002 war eine CD beigelegt, auf der sich 20 neue Level befinden. Diese Ausgabe kann bei der Bravo Redaktion nachbestellt werden. Die Level können aber auch auf der Homepage der Level-Bauer (siehe Tabelle unten) oder auf der Levelbase heruntergeladen werden, oder hier:

 

Download (alle Level, 220 MB) Mit der rechten Maustaste anklicken, und "speichern unter..." wählen.

 

Starte einfach das Setup von der CD, dann kopieren sich alle Level an die richtige Stelle, und wenn du den Level Editor bereits installiert hast, mußt du nur noch "Start/Programme/Core Design/Tomb Raider Level Editor/Tomb Raider starten" in der Startleiste drücken, und "neues Spiel" wählen. Ansonsten mußt du erst den Level Editor von der CD installieren. Du brauchst übrigens nicht allzu sehr mit Muni/Medi sparen, da jedes Kapitel in dieser Beziehung von vorne beginnt, und du wieder praktisch bei null anfängst. Sollte ich irgendwo was wichtiges vergessen haben, bin ich für Hinweise dankbar. Wichtig: wie so oft wird es sehr dunkel, und Fackeln sind Mangelware. Lasse also die Roll-Läden herunter, und drehe am Monitor die Helligkeit höher.

 

Wie man Lara steuert, findest du hier, und wichtige Tips und Tricks stehen hier.

 


    Diese Seiten gibt es jetzt natürlich wahrscheinlich nicht mehr: (Anmerkung: 2013)

The Silent Death

Caribean Desaster 1

Caribean Desaster 2

Caribean Desaster 3

Deep in the Jungle 1

Deep in the Jungle 2

Mysterious Alien Cave

The flying Temple 1

The flying Temple 2

Secret Underwater Base

Volcano - The forgotten Land

Search for Imhotep 1

Search for Imhotep 2

Search for Imhotep 3

The Search goes on... 1

The Search goes on... 2

Green Secret 1

Green Secret 2

Green Secret 3

Re-enter VCI Labs

von Lexx

von Silent Viper

 

 

von Hokolo

 

von Hokolo

von Codo

 

von Tomo

von Tomo

von Palopique

 

 

von Palopique

 

von Tanne

 

 

von Christoph

 

Homepage

 

 

Homepage

 

 

Homepage

 

Homepage

 

Homepage

 

 

 

 

Homepage

 

 

Homepage

 

Jedes Level kann einzeln angewählt werden. Du mußt also nicht in dieser Reihenfolge spielen. Bei mehrteiligen Leveln ist es aber sinnvoll, zuerst den ersten Teil zu spielen, da sonst eventuell Munition und Waffen/Ausrüstungsgegenstände fehlen. Ich habe mir von allen Teilen, die ich gespielt habe, die wichtigsten Savegames von schwierigen Stellen aufgehoben, und kann sie dir schicken, wenn du sie brauchst.

 


   
Level 1: The Silent Death

nach oben

 

Dieses Level ist relativ einfach, sozusagen ein Trainings-Level, und dürfte keine Probleme bereiten. Ich habe drei Secrets (goldene Totenschädel) gefunden, aber vielleicht gibt es noch mehr.

 

Falls es doch Probleme gibt, dann hier die Lösung:

 

Gehe zum Wasser, worauf dir eine freundliche Frauenstimme sagt, was du tun mußt. Es wird immer noch gerätselt, ob die Stimme von Pamela Anderson stammt, oder von Inge Meysel. Nichts desto trotz hüpfst du ins nasse Element, und tauchst hinunter, und nach links, dann geht es rechts um die Ecke, und dann wieder nach links in einen Tunnel, bis du schließlich oben was helles siehst, wo du auftauchen kannst.

 

Gehe nun in der großen Halle an Land, und klettere an der Leiter hinauf. Dann kriechst du in den Gang, und drückst den Hebel. Begib dich nun zurück in die Halle, und steige die andere Leiter hinauf. Dort oben angekommen, läufst du schnell weiter bis zum Ende, wo du einen weiteren Hebel drückst. Hier kannst du einen Mauerblock in die Wand schieben, und findest Geheimnis 1.

 

In der nächsten Halle gibt es nur einen Ausgang. Erlege von oben aus den Bären, und springe hinunter, wo du ein Medipack, Pfeile und Fackeln findest. Auf der anderen Seite liegt die Armbrust, und dort kannst du auch an der Leiter hinauf steigen. Springe zum Ausgang, und krieche weiter bis zur Rampe. Rutsche nun hinunter.

 

Jetzt kriechst/springst du über die Bohrer, und bist nun in einer Halle mit einem Wasser-Becken. Bei diesem Rad kannst du hinunter springen, und einen Hebel betätigen, der dir den Weg zu Geheimnis 2 ermöglicht. Dann springst du ins Wasser, und findest in zwei der vier Löcher am Grund Wertsachen, wobei du auf die Messer achtest. Tauche dann zu der Unterseite des Drachen, und ziehe den Hebel, nun kannst du in einem Loch zu einem weiteren Hebel tauchen. Gehe danach an Land, und ziehe den nächsten Hebel. Jetzt kannst du im vierten Loch zu dem nächsten Hebel tauchen, und dann an Land den letzten Hebel ziehen.

 

Tauche nun in das vierte Loch, und in dem Tunnel geradeaus bis ganz zum Ende, dann nach links bis zum Hebel (ziehen), und wieder zurück und in den anderen Gang, wo du jetzt auftauchen kannst. Gehe die Treppe hinauf, und nach rechts, wo du auf den nächsten Block springst, und mit Anlauf/Griff weiter zur anderen Seite. Hier findest du eine weitere Armbrust. Begib dich wieder zurück, und hangle an der Decke über die Dornen. Laufe dann auf den morschen Brettern schnell weiter, und lasse dich dann am Ende in die Dornengrube hinab, wo du zu Geheimnis 3 kriechst. Steige wieder hinauf, und gehe zum ersten Seil, an das du springst. Schwinge dich nun zum Seil gegenüber, und weiter in die Ecke, wo die Uzi und ein Medipack liegt.

 

Dann schwingst du dich an das mittlere Seil, und in die Ecke mit dem Hebel (drücken), um dann zu dem geöffneten Gitter zu schwingen. Im nächsten Raum gibt es sieben Hebel. Drücke den ersten auf der rechten Seite (zwei Wertsachen), den letzten auf der linken Seite (ebenfalls zwei Wertsachen), und zuletzt den mittleren auf der linken Seite, der dich zum Ausgang führt. Laufe an den Stachelrädern vorbei, und betrete die nächste Halle.

 

Hier drückst du den Hebel nicht, sondern gehst zum rechten Gitter, das sich automatisch öffnet. Hinweis: falls sich das Gitter nicht automatisch öffnet, mußt du den Hebel drücken, und falls die nächste Grube versperrt ist, mußt du auch alle anderen Hebel ziehen. Springe hinunter in die Grube, und gehe den Gang entlang, bis du zu einem Block kommst, der hin und her schwingt. Laufe an ihm vorbei, und in den nächsten Gang. Hier kommt dir eine Dornenwand entgegen. Begib dich also wieder hinter den schwingenden Block, und warte, bis die Dornenwand vorbei ist. Dann gehst du wieder in diesen Gang und zum Ende, wo dir eine weitere Wand von der Seite her begegnet. Laufe auch hier zurück, und warte, bis die Wand vorbei ist. Dann läufst du zur Leiter, und steigst schnell hinauf.

 

Oben angekommen, drückst du den Hebel, und gehst in den nächsten Raum, wo du die rote Tür aufstößt. Dahinter findest du ein rotes Artefakt, und kommst schließlich in einen Raum, der ein Teil von Laras Anwesen zu sein scheint, du bist also wieder zu Hause, und hast dieses Level beendet...

 


 

Level 2: Caribean Desaster 1

nach oben

 

Auch hier dürfte es kaum Probleme geben, bis auf das Ende: wenn du durch den Gang gerannt bist, wo die fetzige Musik kommt, mußt du nach rechts, und dich vor den mittleren, hellgrauen Schrank stellen, also direkt davor. Dann gehst du einen Schritt zurück, und drückst die Handlungs-Taste, dann kriegst du die Karte für den Ausgang. Im Verlauf des Levels ist ziemlich am Anfang ein Brecheisen versteckt (du mußt von einer Kiste aus zu dem Eingang in der Wand springen und dich hineinziehen, dabei die Ducken-Taste drücken), und auch sonst gibt es einiges an Waffen und Muni zu finden. Durchsuche einfach alle Regale, und schieße auf alle Kisten (bei kleinen Kisten mußt du dich ducken, um sie zu treffen). Aber Vorsicht, es gibt eine Stelle, an der du zwar Munition siehst, aber du wirst von oben gegrillt, also Finger weg!

 

Falls es doch Probleme gibt, hier ist die ausführliche Lösung:

 

Gehe die Treppe hinunter, und beseitige die beiden Wachen. Dann läufst du schnell in den nächsten Raum, da sich oben an der Decke ein automatisches MG aktiviert hat. In der nächsten Halle erlegst du eine weitere Wache, die Munition hinterläßt. Unten findest du zwei Stahlschränke, die du öffnen kannst, du mußt dich dazu allerdings direkt davor stellen, und dann einen Schritt zurückgehen. In einem liegt Munition, im anderen die Shotgun.

 

Dann ziehst du dich in die Nische hinauf, und öffnest mit dem Handrad die Tür, springe aber gleich wieder hinunter, da dahinter zwei Wachen lauern, die du besser von unten aus erlegst. In dem Raum liegt am Boden zweimal Munition, und in den Regalen ein Key, die Pistolen (obwohl die Lara schon hat), der Raketenwerfer, und fünfmal weitere Munition.

 

Begib dich wieder in die Halle, und steige auf die hohe Kiste, die bei der Nische mit dem toten Soldaten liegt. Springe nun mit gedrückter Handlungstaste zu dieser Nische, um dich hineinzuziehen (Ducken-Taste drücken). Drinnen findest du das Brecheisen. Dann geht es zurück und zu dem langen Schrank, an dem du den Key einsetzen kannst, und so hinauf in einen Gang kommst. Lasse dich am Ende hinunter und erlege zwei Wachen. Auf einem Tisch liegt ein kaum sichtbarer Key.

 

Dann gehst du durch die automatische Tür, und setzt am Ende des Ganges den Key ein. Gehe dann die Treppe hinauf. Oben kommst du zu einem Nebenraum mit Munition, lasse sie aber lieber liegen, sonst wirst du von oben gegrillt. Ziehe dich lieber oben in die Nische. Springe zu den Fackeln auf der anderen Seite, und gehe dann im Gang immer links, bis du zu einem Hebel (drücken) bei dem Ventilator kommst. Begib dich dann wieder zurück, und gehe in den anderen Gang, wo du am Ende einen weiteren Hebel drückst. Dann geht es zurück zum Ventilator, unter dem du hindurch kriechst, und einen Schalter drückst. Jetzt gehst du zurück zum Ventilator, und in dem neuen Gang durch die Tür.

 

Lasse dich in das Büro hinab, und erlege eine Wache. Im Regal liegt ein Medipack, und du öffnest mit dem Schalter die Tür. Im nächsten Gang lauern links drei Wachen, und du schießt auf die Kiste (knien), in der etliche Wertsachen und eine weitere Shotgun liegen. Öffne dann am anderen Ende die Tür. Lasse dich in die Bodenöffnung hinab, und schieße kniend auf die Kisten, in denen Fackeln und ein Key liegen. Danach springst du draußen mit Anlauf auf den schrägen Vorsprung auf der anderen Seite.

 

Öffne die Tür, und setze dahinter den Key ein. Jetzt kommst du in einen Gang mit fetziger Musik, aber keine Angst, hier passiert nichts schlimmes. Im nächsten Raum gehst du rechts zu dem Stahlschrank in der Mitte, um ihn zu öffnen, wobei du einen Schritt zurück treten mußt. Darin findest du eine ID-Card, mit der du den Ausgang öffnen kannst. Draußen siehst du zwei der geheimnisvollen Tarnkappen-Bomber, und hast somit dieses Level beendet...

 


 

Level 3: Caribean Desaster 2

nach oben

 

Gehe an Land, was aber nur in der Mitte des Strands geht. Im nächsten Bereich mußt du auf einem Baum die Karte von dem Schützen holen, und damit das Gebäude öffnen. Dort tauchst du zu den Ventilatoren, drückst die beiden Schalter, und tauchst durch die geöffnete Tür. Dann geht es die Leiter hinauf, und du nimmst die grüne Karte von dem Soldaten. In einer Kiste findest du auch noch eine blaue Karte (ducken und schießen). Mit der grünen Karte öffnest du die Tür, spielst mit ein paar Soldaten, und kommst im nächsten Gebäude zu einer Tür, die mit der gelben Karte geöffnet wird. Diese findest du in dem Schacht rechts daneben (ducken beim hineinziehen), und ziehst dich dann hinauf in den darüber liegenden Gang, um wieder in den vorherigen Hof zu kommen. Jetzt kannst du die "gelbe" Tür öffnen, und kommst in einen Raum mit weiteren Soldaten. Hier liegt links hinten gut versteckt hinter einem Strauch die rote Karte, mit der du schließlich dieses Level verlassen kannst...

 


 

Level 4: Caribean Desaster 3

nach oben

 

Bei den Torpedos mußt du dich links in einen Schacht hochziehen, dann kommst du zu einer Wache und der grünen Karte. Hier mußt du den Hebel an der Wand ziehen (hochspringen), dann kehrst du wieder zurück und kannst die nächste Tür öffnen. Im nächsten Raum mußt du hinten an der Wand eine Kiste herausziehen, dann kriegst du die blaue Karte (ducken und auf die Kiste schießen). In der anderen Ecke kannst du auch eine Kiste herausziehen, hinter der ein Geheimnis versteckt ist. Dann geht es wieder zurück zum Beginn, wo du die blaue Karte benützt, und im Speisesaal das Brecheisen vom Tisch nimmst. Damit kannst du ein Gitter an der Wand entfernen, und kommst zur roten Karte. Anschließend drückst du in der Küche den Hebel an der Wand, und kannst die gelbe Karte nehmen, mit der du den Nebenraum öffnest. Hier kletterst du auf den Schrank, und kannst drinnen die Stickstoff-Flasche holen. Auf dem anderen Schrank kannst du in eine Wasserbecken hinunter klettern, wo die Sauerstoff-Flasche liegt. Jetzt mußt du wieder zu der Leiter hinaufspringen, und dich festhalten. Dann kletterst du hinauf. Wenn du oben bist, fällt Lara allerdings wieder herunter. Du mußt, wenn Lara oben an der Kante ist, ganz kurz loslassen, und sofort wieder zugreifen, so daß Laras Füße in der Luft hängen, dann drückst du schnell ducken plus vorwärts, und Lara kriecht hinaus. Wenn es nicht klappt, kann ich dir ein Savegame schicken. Danach gehst du wieder zum Anfang, und öffnest mit der roten Karte die Tür. Nun kannst du an der Leiter hinaufklettern, springst mit Rolle ab, und hältst dich an der anderen Leiter fest. Oben mußt du nur noch die zwei Flaschen einsetzen, und hast dieses Level beendet...

 


 

Level 5: Deep in the Jungle 1

nach oben

 

Gehe weiter bis zur Statue, und stelle dich genau auf die Kante zwischen der Ebene und der Schräge, keinen Schritt weiter, sonst fängt Lara Feuer, wenn sie die goldene Statue nimmt. Dann gehst du einen Schritt zurück, und springst mit einem seitlichen Salto nach rechts oder links, wenn die Kugel kommt, aber sofort wieder zurück. Dann geht es hinunter, und langsam rückwärts den nächsten Gang hinab. Sobald die Kugel kommt, läufst du schnell wieder in die erste Halle zurück. Dann kannst du unten im Gang über die Mauer springen, landest auf einer Schräge, und springst gleich wieder nach rechts, bis du schließlich unten in einer Lichtung landest. Hier suchst du alles nach Wertsachen ab, und schießt auf die Kiste. Dann kannst du dich gleich in der Nähe in eine Öffnung hochziehen (oben an der Kante kurz loslassen und wieder zugreifen, so daß Laras Füße in der Luft hängen, dann schnell ducken plus vorwärts drücken). Im nächsten Gang spurtest du hinunter, und unten nach links. Dort tauchst du hinab, nimmst die Pfeile, und gehst drüben an Land.

 

Hier findest du Pfeile und eine Schriftrolle, gehst zu der Treppe, und schießt auf die abgerissene Tragfläche, wodurch zwei Ninjas erscheinen. Über die Treppe kommst du schließlich zu einer Hangelstrecke, die dich wieder in die erste Lichtung bringt. Gleich rechts um die Ecke kannst du nun unter dem steinernen Gesicht durch das Grünzeug gehen, und links hinaufsteigen, wo du rechts um die Ecke Geheimnis 1 (Schrotflinte) findest. Dann gehst du weiter (in einer Ecke liegt Munition) und in den Gang. Tauche in der Ecke zu einem Medipack und wieder zurück, und gehe dann in den nächsten Gang. Links findest du Fackeln, und rechts kriechst du zuerst zu Munition, und dann in den anderen Gang, aber schnell wieder zurück, um zwei Skorpione zu erlegen, dann erst geht es weiter. So kommst du zu einer großen Treppe. Hole rechts hinter dem Geländer ein Medipack und Munition, und springe dann rechts unten am Fuß der Treppe über die Schräge, wo du im Wasser landest. Gehe schnell an Land und kümmere dich um die beiden Krokodile, nimm die Munition, und flüchte ins Wasser, wenn ein Feuergeist kommt. In einer Ecke der Halle kannst du an Land gehen, und die Hand des Sirius holen, und am Grund des Beckens in die Kammer zu der zweiten Hand (Geheimnis 2) tauchen, aber Achtung, dir folgt ein Krokodil. Dann kletterst du in der anderen Ecke hinaus und nach oben, wo du wieder zu der großen Treppe kommst. Hier kannst du jetzt die Tür öffnen, und kommst in einen Tempel, wo rechts in der Ecke Geheimnis 3 liegt. Dann springst du ins Wasser.

 

Hier gibt es nur einen Weg, der in eine große Unterwasser-Höhle führt. Tauche dort links an dem Drachenkopf vorbei, und gleich wieder rechts zu dem mittleren Gebäude, wo du die goldene Tür öffnen kannst. Hier tauchst du nach oben, um Luft zu holen. Dann geht es wieder hinunter in die Höhle (Vorsicht, jetzt leistet dir ein Krokodil Gesellschaft), und du holst gleich rechts um die Ecke die leicht zu findende Armbrust. Hole nochmal oben Luft, und dann geht es in das mittlere Gebäude, wo du Fackeln, ein Medipack, und den Laser holst. Nachdem du wieder ausreichend Sauerstoff getankt hast, schwimmst du wieder in das mittlere Gebäude, und drückst rechts in der Ecke einen Hebel, dann geht es schnell in die linke Ecke, wo du einen Edelstein nimmst. Nachdem du wieder Luft geholt hast, schwimmst du wieder zu der Stelle, wo der Edelstein war, und drückst dort einen weiteren Hebel. Dieser öffnet draußen auf der anderen Seite zwei Gitter, hinter denen du ein Medipack findest, und den letzten Hebel drückst, der nun den Ausgang öffnet.

 

Jetzt kannst du hinaus tauchen, und kommst zu zwei Statuen, wo du links in der Ecke in die Vertiefung hinein springst, und den Hebel drückst, dann kannst du weiter gehen. Wenn der Weg endet, suchst du nach einer Leiter, an der du hinauf steigen kannst. Dort rutschst du hinab, und springst am Ende der Rampe nach vorn, so daß du nicht ins Wasser hinunter fällst, sondern auf der darüber liegenden Etage landest. Hier findest du Munition, einen Edelstein, und einen Schalter (drücken). Dann geht es ins Wasser, wo du kurz vor dem Ende eine schmale Nische mit einem weiteren Schalter findest. Im nächsten Raum steigst du an der Säule mit der Leiter hinauf, wo du auf der anderen Seite abrutschst, zur zweiten Säule springst, zur dritten und schließlich zu dem Block, an dem du dich festhältst. Steige weiter hinauf und springe mit Griff zur höchsten Plattform mit der brennenden Fackel, hier liegt Munition. An der rechten Wand erkennst du bei genauer Betrachtung einen Mauerspalt, zu dem du mit Griff springst, und zur anderen Seite hangelst. Hier findest du zwei blaue Kugeln, auf die du schießt. Wenn dabei ein Feuergeist kommt, kannst du dich dort zu der Rampe hinunterlassen, die dich in das rettende Wasserbecken befördert. Danach geht es auf dem bekannten Weg wieder hinauf, und zu der neuen Plattform, über die du in die nächste Halle kommst. Hier springst du über den schrägen Block, setzt einen Edelstein ein, und springst dann mit Anlauf/Griff (nicht direkt von dem Edelstein aus abspringen, sondern seitlich davon) zur anderen Plattform, wo du den zweiten Edelstein einsetzt, dann kannst du hinunter ins Wasser, und die goldene Statue nehmen. Dadurch öffnet sich in einer Ecke dieser Halle ein Gitter, wo du den Hebel drückst, und diesen Tempel wieder verläßt.

 

Nun mußt du den Weg, den du gekommen bist, wieder zurück gehen, bis du auf die lange, große Holzstatue triffst. Hier gehst du nach rechts, und in einen Eingang, der vorher von einer Kugel versperrt war. Dort tauchst du rechts hinter den Büschen ins Wasser, und drüben wieder auf. Schwimme und tauche solange weiter, bis du schließlich am Ende links in einen Tunnel mit Krokodil tauchen kannst. In der Unterwasserhöhle findest du ein Medipack, und hinten einen Ausgang, wo du an der Wand nach oben klettern kannst. So kommst du zu einer Mauer (in einer Ecke liegt Muni), auf die du kletterst, einen Ninja beseitigst, und dann am Ende der Mauer rechts auf den braunen Baumstamm hinunter springst, der quer über dem Wasser liegt. Hier kannst du an der grünen Wand des Gebäudes rechts um die Ecken hangeln, bis du dich zu einem Schalter hochziehen kannst, der das Gitter zum Levelbeginn öffnet. Danach begibst du dich wieder zurück auf den braunen Baumstamm von vorhin, und ziehst dich nun auf der anderen Seite hoch. Hier findest du bei der Statue ein kleines Medipack, und springst dann in die Öffnung (kurzer Sprung mit Handlungstaste), die hinter dem "Wasserfall" liegt. Nun mußt du bei dem Feuer vorsichtig zu der Wand links daneben hochspringen, und dich festhalten, um dich dann oben in die zugewachsene Öffnung zu ziehen, was ein paar Versuche erfordert. In dem Gang findest du einen goldenen Vraeus, und gehst damit zurück zu dem Gitter zum Levelbeginn, das du vorhin geöffnet hast. Hier rutschst du aber nicht hinunter, sondern springst nach vorn, um dich an der "Leiter" festzuhalten, und hochzuklettern. So kommst du in einen Gang (Vorsicht, Ninja von hinten), wo du den goldenen Vraeus einsetzt, und so in den nächsten Bereich kommst. Hier mußt du auf die Pyramide klettern, wobei du hinten rechts an der Seite beginnst. Wenn du oben bist, nimmst du die Fackeln, und ziehst die Schrotflinte, da gleich zwei Ninjas aufkreuzen. Drinnen setzt du die beiden goldenen Statuen ein, und kommst so in die nächste Halle.

 

Dort gehst du weiter und rechts die Stufen hinunter. Hier hängst du dich an die Kante, läßt kurz los, und greifst wieder zu, um dich in die Nische zu ziehen, wo du den Hebel drückst. Dann geht es hinunter, und du ziehst und schiebst den Block in der Ecke, die nicht mehr brennt, den Weg entlang, bis er im mittleren Gebäude steht. Dadurch öffnet sich eine Tür. Laufe dort durch die Messerfalle, und springe zwischen den Schrägen hin und her, wobei du im Flug in Richtung zum anderen Ende lenkst. Hier kannst du nun einen Hebel drücken, und springst wieder zurück. Jetzt kannst du in der großen Halle den zweiten Block in die Mitte schieben, wodurch sich oben in dem "blauen" Gang eine Tür öffnet. Dahinter holst du den goldenen Vraeus, und kannst anschließend den dritten Block zur Mitte schieben. Nun gehst du durch die neue Tür, und kletterst im richtigen Moment rechts hinauf, dann läufst du vor zur Wand, wo du vor dem Stachelrad in Sicherheit bist. Dann geht es weiter hinauf bis ganz oben. Hier sind in den Ecken vier Hebel (und ein kleines Medi), du drückst aber nur den Hebel mit dem Symbol, das wie ein umgekipptes, großes "D" aussieht. Dann geht es wieder hinunter, und du schiebst den letzten Block in die Mitte. Kehre nun wieder zurück zu dem Stachelrad, und steige ganz oben in den Schacht hinunter, um dort den goldenen Vraeus einzusetzen. Dadurch kannst du in der großen Halle durch die letzte Tür hinausgehen.

 

Hier spurtest du den Gang hinab und nach rechts. Dann tauchst du in den gefährliche Gang, und gehst auf der anderen Seite an Land. Steige dort schnell auf die Kiste, ziehe die Flinte, und beseitige alles, was Lara beißen oder pieksen will. Jetzt mußt du nur noch einen Hebel drücken, und kannst ins nächste Level marschieren...

 


 

Level 6: Deep in the Jungle 2

nach oben

 

Gehe nach rechts (Vorsicht Hunde!) und rechts hinten in die Ecke mit weiteren Hunden. Hier ziehst du die beiden Holzkisten hervor, um dahinter einen Tor-Schlüssel zu holen. Damit steigst du bei dem großen Haus hinauf in den Gang, der von einem Ninja bewohnt wird, und gehst den Weg weiter bis zum Ende, wo du die Tür aufsperrst, und einen Hebel drückst. Begib dich nun wieder zurück, und auf der Rückseite des großen Hauses in den Gang (unten liegen Fackeln), wo du nach oben zu dem nächsten Gang springst, und dort einen Hebel drückst. Danach gehst du auf den Balkon des großen Hauses, und springst an das Seil, mit dem du auf das rechte Hausdach schwingst. Hier steigst du in die Öffnung hinab, ziehst dich zu den grauen Kisten hoch, und duckst dich, um sie zu zerschießen, und Munition zu finden. Auf einer hohen Kiste (ducken beim hochziehen) liegt ein weiterer Schlüssel. Dann drückst du den Hebel, wehrst einen Ninja ab, und öffnest das andere Gebäude. Drinnen schießt du wieder auf die grauen Kisten, und ziehst die braune Kiste hervor, um den Zündschlüssel zu kriegen. Jetzt stellst du dich neben den Jeep, und steigst ein.

 

 

Jeep-Steuerung:

  • Einsteigen/Gas geben: Handlungstaste

  • Aussteigen: Sprung nach links

  • Bremsen: Springen-Taste

  • Vorwärtsgang einlegen: Shift

  • Rückwärtsgang einlegen: Bindestrich

 

Fahre den Weg entlang, bis du rechts einen kleinen Wasserfall siehst. Hier steigst du aus, und gehst durch den Wasserfall, und links weiter. Springe dort ins Wasser, tauche in den Gang, und auf der anderen Seite wieder auf. Hier ziehst du dich in eine Nische hoch, und drückst den Hebel. Jetzt kannst du von dem neuen Block aus zur Leiter springen, und hinauf steigen, wo du den goldenen Vraeus holst. Damit tauchst du wieder hinaus, und nach links, wo du die Leiter hinauf steigst. Dann geht es nach links weiter zu dem Gitter. Springe ins Wasser, und ziehe an dem Unterwasserhebel (tauchen). Jetzt gehst du zurück zu der nun geöffneten Falltür in der Decke, und kletterst hinauf. Gehe dort den Gang weiter, und steige die Leiter hinauf, von der du oben rückwärts abspringst. Dann geht es weiter hinauf bis ganz oben, und dort ziehst du dich in die Nische hoch, um den goldenen Vraeus einzusetzen. Anschließend kehrst du wieder zurück zu dem Gitter bei dem Unterwasserhebel, und springst in die Öffnung hoch, um an der Leiter hinauf zu steigen. Oben liegt ein Medipack auf dem Block, und du läßt dich zu der Statue Canopic Jar 1 hinunter. Dann springst du ins Wasser, gehst rechts an Land, und kehrst zu deinem Jeep zurück.

 

Hier kannst du gleich weiterfahren, oder einen Umweg zu Geheimnis 1 machen: springe ins Wasser, schwimme zur anderen Seite, und gehe an Land. Die folgende Sprungkombination dürfte TR1-Spielern bekannt sein, sie ist genau die gleiche wie im Level "St. Francis' Folly". In dem Raum stellst du dich an die Seite des großen, schrägen Blocks. Dann springst du zurück auf den kleinen, schrägen Block, sofort vor auf den großen, und dort weiter zu dem oberen Vorsprung, an dem du dich festhältst und hochziehst. Hier stellst du dich mit dem Rücken an den großen Block, springst vor auf den kleinen, dann zurück auf den großen, und wieder vor zu dem obersten Steg, an dem du dich hochziehst = Geheimnis 1 mit einem Medipack. Dann gehst du rückwärts in den nächsten Gang, und läufst schnell zurück, wenn die Kugel kommt. Springe dann an der Kugel vorbei (das dauert etwas) und hole weiter hinten die Munition. Dort rutschst du wieder hinunter zu dem Jeep.

 

Mit dem Jeep fährst du den Weg weiter hinauf, wobei du an der Ecke immer fest Gas gibst, und zur Mauer lenkst, bis du zu einer Absperrung kommst. Hier steigst du aus, und holst unten in dem Gang die Munition. Auf dem Rückweg mußt du zur Leiter an der Wand springen. Zerschieße die Absperrung, und springe in die Öffnung in der Decke hinauf, um nach oben zu klettern. Hier ist Geheimnis 2, und du drückst den Hebel. Danach springst du in den See, und tauchst in den Gang bei der großen Säule. In der großen Höhle tauchst du in der Mitte nach oben, um Luft zu holen. Dann geht es geradewegs hinunter in die große Pyramide. Hier gibt es in jedem Gang eine Pfeilfalle, vor der du nur sicher bist, wenn du nicht in der Mitte entlang tauchst, sondern am Boden oder an der Decke. In einer Ecke findest du ein Medipack und einen Hebel an der Seitenwand, der ein Gitter öffnet. Hole aber erst noch mal Luft, und tauche dann in den Gang mit dem blauen Ende, wo du die Statue Canopic Jar 2 holst.  Dann tauchst du wieder hinauf zu dem Luftloch, und kannst an Land gehen.

 

Sammle überall die Wertsachen ein, und gehe zu der Kugelbahn. Am linken Ende der Bahn steigst du hinauf zur zweiten Bahn, und am rechten Ende dieser Bahn geht es hinauf zur dritten Bahn, wo du links oben Geheimnis 3 findest, und in den Gang kriechst. Drücke dort den Hebel, und gehe zum anderen Ende der dritten Bahn hinauf. Hier springst du auf die Plattform, und ziehst dich hoch. Springe nun auf die andere Schräge hinüber, und laufe schnell nach links. Hier springst du rechts hinunter in die Ecke, und kriechst zu dem Hebel. dann springst du wieder zurück, und kannst nun den Tempel durch die geöffnete Tür verlassen. Gehe draußen geradeaus zu der schmalen Wasser-Durchfahrt hinunter, und klettere danach rechts hinauf. Springe dann auf die andere Seite, und drücke den Hebel. Jetzt kannst du den Weg zu deinem Jeep zurück gehen, und weiter hinauf fahren.

 

Auf deiner Fahrt kommst du an einem Block vorbei, auf dem ein Medipack liegt, aber Vorsicht, das ist eine Falle. Du kommst dann zu einer engen Stelle. Hier mußt du rückwärts auf die Kiste fahren, damit du die Kurve schaffst. Weiter oben wird es dann etwas neblig, das ist also kein Programm-Fehler, aber der Jeep hat keine Nebel-Scheinwerfer. Achte also auf die Absperrung, die dich vor dem Loch warnen soll. Dann fährst du vorsichtig den Hügel hinunter, und kommst schließlich in eine Höhle mit einem Gitter. Hier steigst du aus, und gehst in die neblige Ecke. Dort beginnt ein Kriechgang. Er führt zu einer Stelle mit Munition. Das ist aber eine Falle, wie man schon an den Totenköpfen an der Wand erkennen kann. Es kommen nämlich drei giftige Skorpione, gegen die sich Lara nicht schnell genug wehren kann. Es gibt aber einen Trick: du kannst auch mit dem Jeep dorthin fahren, und die Skorpione platt walzen, danach fährst du wieder hinaus, und holst die Munition, die später noch gut zu gebrauchen ist.

 

Am Beginn des Kriechgangs ziehst du dich zu dem Gang hoch, und gehst weiter, bis sich der Weg gabelt. Hier gehen wir zuerst nach rechts, und springen auf den Pfeiler. Ab hier begegnen dir übrigens einige angriffslustige Vögel. Nun siehst du links bei dem kleinen Berg in der Mitte einen Knochen liegen. Kombiniere die Armbrust mit dem Laser, und ziele (Umschauen-Taste) auf den Knochen, um ihn zu zerschießen. Dann springst du über die Pfeiler an der Wand weiter bis in die andere Ecke des Tals, wo du in den Eingang springst. Hier drinnen darfst du nicht hinunter rutschen, sondern mußt nur auf den (zweiten) Knochen schießen. Danach geht es wieder hinaus, und zu dem Berg in der Mitte. Dort kannst du an der Wand um die Ecke und zu der anderen Seite hangeln. Von hier aus siehst du eine große Höhle, und rechts davon einen Weg, zu dem du über die Pfeiler springst. Auf dem Weg gibt es links eine Mauerspalte, zu der du hinauf springen kannst, und nach rechts weiter hangelst. So kommst du in die Höhle, wo du auf den dritten Knochen schießt. Dann geht es den ganzen Weg wieder zurück und in den Gang, durch den du zu diesem Tal gekommen bist. Nun gehen wir aber zum anderen Ausgang und springen über die Pfeiler. Links siehst du den vierten Knochen, und kommst schließlich in eine Höhle. Vorsicht, die Munition ist eine Falle, nicht nehmen! Gehe lieber nach links in den Gang. Hier kannst du links in die Nische kriechen, und den fünften Knochen zerschießen. Dann kletterst du weiter hinauf zu der jetzt geöffneten Tür.

 

So kommst du schließlich wieder in die Höhle, wo dein Jeep steht, aber diesmal bist du auf der anderen Seite des Gitters. In der grauen Kiste liegt Munition, und zwei Flugsaurier besuchen dich. Dann läßt du dich auf den Pfeiler in dem Loch hinab, und springst in den nächsten Eingang (kurzer Sprung mit Handlungstaste). Dort kommst du zu zwei Leitern. Steige die rechte hinauf, und rutsche hinunter. Springe aber gleich nach vorne, und halte dich an der Leiter fest, um nach oben zu steigen. Hier drückst du den Hebel, und läßt dich dann wieder bis unten hinab. Links liegt Munition, dann geht es die Leiter hinauf. So kommst du wieder in die Höhle zurück, und kannst jetzt den Hebel in der Hütte drücken, der das Loch mit Wasser füllt. Springe hinein, und gehe bei der anderen Öffnung an Land. So kommst du in eine große Halle. Gehe am anderen Ende der Halle den Gang hinauf, aber nur so weit, bis du zu der Leiter hinauf springen kannst. Oben kannst du nach rechts, oder links, beide Gänge sind genau gleich. Gehe als in einen Gang, setze unten eine der Statuen ein, und steige die Leiter hinab, aber nur zur Hälfte, wo du abspringst, und einen Saurier erlegst. Dann geht es wieder den Gang hinauf, und du wiederholst die Prozedur auf der anderen Seite. Jetzt kannst du den Gang bis ganz oben gehen, und Lara hat auch diese Abenteuer bestanden...

 


 

Level 7: Mysterious Alien Cave

nach oben

 

Anmerkung: gehe äußerst sparsam mit Munition und Medipacks um, vor allem die Medipacks wirst du später noch dringend brauchen! Insgesamt habe ich vier Geheimnisse gefunden.

 

Gehe links hinauf, und oben rechts weiter zu den Fackeln in dem grünen Lichtstrahl. Dann geht es zum Wasser hinunter, wo du in den Eingang tauchst, und dort nach links und immer weiter, bis du ein Krokodil siehst. Dann machst du schnell eine Rolle, und tauchst zurück, um das Tierchen von Land aus zu erlegen. Du kannst übrigens in dem großen Becken nur in den zwei Ecken an Land gehen, wobei du in die Ecke tauchen mußt, nicht schwimmen. Danach holst du aus der Nische bei der grünen, tödlichen Stelle Geheimnis 1. In einem Seitengang der Unterwasser-Höhle liegt weitere Munition, dann begibst du dich an Land, und kletterst an der Leiter wieder hinauf nach oben.

 

Wenn du oben von der Leiter abgestiegen bist, findest du gleich in der Nähe hinter den schrägen Felsen eine gut versteckte Nische, in die du hinein springen kannst, und dort einen Hebel drückst. Jetzt kannst du zu der nun geöffneten Tür springen, und oben um das Becken herum gehen. Am Ende des Weges kriechst du zu dem hellen Block, hängst dich an seine Kante, hangelst rechts um seine Ecke, und läßt los, so daß du bei dem Jupiter Key landest. Dann ziehst du dich wieder hinauf, und gehst in die nächste Höhle hinunter. Hier kriechst du rechts hinten in der Ecke zu der Leiter, und steigst hinauf. Gehe weiter, bis du links in der Nische zu zwei Wertsachen kriechen kannst, und springe dann über das Loch, um die Hand des Sirius zu holen. Damit kehrst du zurück zu der vorigen Höhle, und gehst in den Gang hinunter. Setze die Hand des Sirius ein, und gehe rückwärts in den Gang, der keine grünen, tödlichen Laserstrahlen hat. Sobald du eine Kugel hörst, läufst du wieder hinaus, dann geht es wieder in den Gang, und du setzt den Jupiter Key ein. Jetzt ist die Laserfalle deaktiviert, und du kannst Pharos Knoten nehmen. Gehe weiter, springe über den Block, und begib dich wieder zum Becken, wo du an der Säule Pharos Knoten einsetzt, und durch die Tür gehst.

 

Oben angekommen, gehst du hinunter, und kriechst in die Nische. Hier kannst du auch aufstehen, und an einer Leiter hinauf klettern, aber dort kannst du jetzt noch nichts machen, also kriechst du in die nächste Höhle weiter. Hier begegnest du den guten, alten Skeletten, die sich diesmal als Aliens verkleidet haben. Wie du ja weißt, sind sie ziemlich kugelsicher, also läufst du geradewegs hinunter, und gehst zum See. Darin liegen drei Wertsachen, aber auch zwei Krokodile. In einer Ecke kannst du in einen Gang tauchen, und an der Leiter hinauf steigen. Oben rutschst du hinab, und springst sofort nach links auf das Ufer. Gehe den Weg weiter bis zu der Munition, rutsche rückwärts hinab, und halte dich an der Kante fest. Dann hangelst du nach rechts, und ziehst dich zu dem Mercury Key hoch. Damit geht es wieder zurück zu den Alien-Skeletten, wo du oben schnell in die Nische kriechst, und die Leiter hinauf steigst. Dort kannst du den Mercury Key einsetzen, und weiter gehen. Rechts liegt oben in einer Nische Geheimnis 2. Gehe weiter hinauf, springe über die Rutsche, und links in dem kleinen Raum in die Ecke mit der Desert Eagle, aber Vorsicht, alle anderen Bodenplatten sind "heiß". Dann geht es wieder zurück. Die Rutsche ist übrigens eine "Falle", aber auf der anderen Seite der Rutsche kannst du dich in eine Nische hinauf ziehen, und im nächsten Schacht die Leiter hinunter klettern. Es gibt eine bestimmet Stelle, an der du dich auf die darunterliegende Plattform fallen lassen kannst, ohne abzurutschen. Auf dieser Plattform findest du das Lasersicht-Gerät, und triffst zwei komische Vögel. Steige dann die Leiter hinunter,  lasse dich fallen, und nimm den Ornate Handle (unten auf der Pyramide liegt noch Munition). Jetzt mußt du wieder ins Wasser, und auf dem bekannten Weg zurück auf die Plattform über dir. Hier ist nun eine Tür geöffnet, zu der du mit Anlauf/Griff springst.

 

Anmerkung: falls dir demnächst ein fliegender Geist begegnet, suchst du ein Kreuz, stellst dich davor, und wartest, bis der Geist explodiert, aber das kennen wir ja schon aus TR4.

 

Gehe hinauf, und krieche links in die Nische zu einigen Wertsachen. Die Wand-Öffnung im nächsten Bereich ist eine Falle, statt dessen gehst du weiter zu der schönen Aussicht über den See, hängst dich an die Kante, und hangelst nach rechts in die grüne Ecke, wo du dich hochziehst. In dem Gang holst du zuerst links ein Medipack und den Hathor Effigy, dann steigst du auf der anderen Seite hinauf. Dort springst du an die Leiter, hangelst um die Ecke, springst rückwärst ab, und sofort wieder nach vorn, um dich an der anderen Leiter festzuhalten. Hier hangelst du hinauf und um die Ecke zu der verschlossenen Tür. Rutsche nun die Rampe hinab, und springe vor zur Leiter, um den Schalter zu erreichen. Danach geht es auf dem bekannten Weg zurück zu der nun geöffneten Tür. Dort hangelst du an der Decke in den nächsten Gang.

 

Springe hinüber auf die schwebende Insel, kombiniere den Ornate Handle mit dem Hathor Effigy zum Portal Guardian, und setze es ein. Jetzt mußt du wieder zurück auf den Steg mit der grünen Ecke, wo du vorhin in die Nische gehangelt bist. Entweder springst du von der unteren Ebene dieser schwebenden Insel dorthin, oder du kehrst auf dem Weg, den du hier her gekommen bist, zurück. Jedenfalls mußt du dann auf die Schräge springen, die oben um den See herum läuft, und dann weiter gehen, bis du zu einer kleinen Öffnung kommst, durch die du kriechen kannst. Hier ist gleich danach eine Leiter, an der du hinauf steigen kannst, gehe aber zuerst weiter, drücke den Hebel und hangle an der Decke zu Munition, dann geht es die Leiter von vorhin hinauf. Oben findest du Munition, und einen Hebel, der eine Tür öffnet, aber dahinter wartet nur eine Kugel, also Finger weg! Springe lieber ans Seil, und schwinge dich hinüber zur anderen Seite.

 

Hier läufst du weiter, und rutschst rückwärts die Schräge hinab, um dich an der Kante festzuhalten, dann kannst du die Leiter in die Höhle hinab steigen. Hier springst du in der Ecke hinauf zu der Stange, an der du hinauf kletterst. Oben steigst du noch die Leiter hinauf, rutschst auf der anderen Seite hinunter, springst aber schnell hinauf zu der nächsten Leiter. Dort oben findest du den Jupiter Key, und begibst dich wieder hinab in die Höhle, wo du den Schlüssel einsetzen kannst.

 

Die große Alien-Höhle: Dadurch erscheint eine Schräge, die dich in die nächste Höhle bringt, aber auch ein fliegender Geist. Laufe also schnell rechts hinunter zu dem Kreuz, und warte, bis der Geist explodiert. Dann gehst du weiter auf den mittleren Steg, und tauchst rechts zu der Hand of Sirius, danach gehst du beim Eingang der Höhle rechts unten in den Gang, und springst seitlich nach links hinauf, wenn eine Kugel kommt. Dort kannst du hinauf klettern, und kommst auf den Boden der Höhle hinunter. In den beiden kleinen, grünen Lichtstrahlen liegt Munition, die großen, langen Lichtstrahlen sind übrigens tödlich. Steige auf das große "Wellblech-Rohr", und gehe nach links. (Anmerkung: der Hebel in der Öffnung des Rohres ist eine Falle!) Dort erkennst du an dem darüberliegenden Rohr eine auffällige Stelle, zu der du hochspringen und dich festhalten kannst. Hangle nach links, ziehe dich hinauf, und laufe schnell nach rechts, wo du in den Eingang hinauf springst, und vor den beiden Aliens sicher bist. Dort kletterst du hinunter, und drückst den Hebel. Danach kriechst du weiter, hängst dich an die Kante, und hangelst nach rechts in die Ecke, wo du dich fallen läßt, und wieder auf dem Boden der Höhle bist. Steige nun über das Rohr, und gehe auf der anderen Seite in die Öffnung hinab, wo jetzt die Tür geöffnet ist. Klettere an der Leiter hinauf, und springe auf halber Höhe rückwärts zu Geheimnis 3 ab. Dann geht es weiter hinauf. Oben gehst du auf dem Rohr weiter, und springst kurz vor dem Ende links an die Leiter, und kletterst nach oben. Hier gehst du rechts hinunter zu Munition, und dann wieder hinauf. Vorsicht, die Bodenplatten mit den Löchern sind Stachel-Fallen. Springe also zu der Leiter hoch, steige hinauf, aber ziehe dich nicht hoch, da hier eine weitere Falle wartet, sondern hangle erst rechts um die Ecke. Auf der anderen Seite kannst du dich dann gefahrlos herab lassen, und ziehst dich rechts in die Öffnung mit der Munition hoch. Springe in die nächste Öffnung, und setze die Hand des Sirius ein, dann kehrst du wieder zurück, und kannst oben durch die jetzt geöffnete Tür gehen. So kommst du auf ein weiteres Rohr, wo du dich rechts auf das darunterliegende Rohr herab läßt. Gehe dort weiter, und springe am Ende rechts zu der Leiter, und steige hinauf. Oben rutschst du in dem Gang die Rampe hinab, und springst am Ende nach vorn an die Kante, um dich hochzuziehen. Dann gehst du weiter, und hangelst an der Decke über die Stachelfalle.

 

Die zweite Alien-Höhle: Hier besucht dich wieder mal ein fliegender Geist, aber in dem Seitengang wartet ja das rettende Kreuz, das du vorhin schon mal gesehen hast. Dann geht es hinunter zu dem Wassergraben, aber Vorsicht, das Wasser ist tödlich. Springe also hinüber und laufe schnell auf die andere Seite der Höhle, wo du an einer Leiter zu Munition klettern kannst. Dann läufst du in der Ecke die Rampe hinunter, und springst kurz vor dem Ende nach links in die Öffnung, um dich vor der Kugel zu retten. Hier liegt auch Munition. Dann läufst du dorthin, wo die Kugel herkam, und kletterst hinauf. So kommst du zu einer Laserfalle, und gehst links in den Gang, wo du schnell die Wertsachen aufnimmst, und in die Öffnung hinauf steigst. Dann springst du am anderen Ende zu der Leiter, und steigst hinunter zu Pharos Knoten. Begib dich dann wieder hinauf in den Gang mit der Laserfalle, schieße mit der Flinte ein paar mal auf die Skelette, so daß sie am Boden liegen, und ziehe schnell den Revolver, den du vorher mit dem Lasersicht-Gerät kombinierst. Dann schießt du gezielt, also mit der Umschauen-Taste durch die linke Laserschranke hindurch auf das auffällige Symbol an der Wand, wodurch die Laserfalle deaktiviert wird. Laufe dann schnell durch die abgeschaltete Falle hindurch. Unten angekommen, siehst du auf der linken Seite weiter unten einen kleinen Vorsprung, auf dem ein kleiner, blauer Stecker liegt. Dorthin mußt du mit Anlauf springen, wobei du im Flug nach rechts lenkst. Nimm den Mercury Key, du kannst von hier oben aus übrigens auch die Aliens mit einem gezielten Kopfschuß enthaupten und somit unschädlich machen, wobei du den Pistole-mit-Laser-Trick benutzt. Dann läßt du dich auf den Boden herab, und begibst dich auf dem bekannten Weg wieder hinauf zu der deaktivierten Laserfalle von vorhin. Dort springst du wieder hinunter, und jetzt auf den anderen Vorsprung in Richtung zu dem großen, blauen Bild an der Wand. Hier springst du weiter auf den Steg in der Mitte, wo du den Mercury Key einsetzen kannst, und somit unten eine Tür öffnest. Lasse dich wieder auf den Boden herunter, und gehe zu dem Wasser am Eingang der Höhle. Springe auf der Seite ins Wasser, die nicht dieses auffällige Muster hat, und tauche zu Geheimnis 4, dort oben liegt Munition, und du siehst auch die Armbrust. Kehre dann wieder zurück, und gehe durch die vorhin geöffnete Tür.

 

Die dritte Höhle: Hier hängst du dich an die Kante, hangelst nach rechts, und setzt Pharos Knoten ein, dann hangelst du weiter nach rechts, und ziehst dich hinauf. Klettere dort bis ganz oben, und steige die Leiter hinab, um auf dem Steg in der Mitte der Halle zu landen. Nun siehst du beim Eingang der Halle links oben eine kleine Nische mit einem Symbol, auf das du mit dem Revolver plus Laser gezielt schießt, wodurch sich eine der Türen öffnet. In der anderen Ecke der Halle siehst du ein weiteres Symbol, auf das du schießt, um eine weitere Tür zu öffnen. Hier holst du die Hand of Sirius, ziehst aber gleich die Waffen, da hinter dir ein Bösewicht kommt. In dem Raum mit dem Feuer kannst du die Armbrust und weitere Munition holen. Dann geht es zur anderen Seite der Halle, wo du die Hand of Sirius einsetzt, aber Vorsicht, auch hier lauert ein Bösewicht. Nun kannst du durch die dritte Tür gehen. Klettere nach oben, nimm das Medipack, und springe rechts zu der Leiter, an der du bis zur Hälfte hinauf steigst, und rückwärts auf den Steg abspringst, aber Vorsicht, hier wartet wieder mal ein Bösewicht.

 

Die Ufo-Höhle: springe nach links, und in die Ecke, wo du oben ein Medipack holst. Dann geht es wieder zurück, und auf der linken Seite des Ufos über die kleinen Plattformen bis in die Ecke. Die Plattformen brennen, aber wenn du direkt an der Kante und in der Ecke stehst, kann dir nichts passieren, und um zur anderen Seite der Plattform zu kommen, kannst du an der Kante entlang hangeln. Links in der Öffnung der Wand findest du den Jupiter Key, den du auf der anderen Seite einsetzen mußt. Jetzt kehrst du wieder in die Ecke zurück, wo du vorhin das Medipack gefunden hast. Hier ist nun die Tür geöffnet. Springe im nächsten Raum an den Mauerspalt an der rechten Wand, und hangle nach links. Dabei mußt du mit 9 oder 0 Medipacks nehmen, da wieder mal ein Bösewicht auf dich schießt. Wenn du an der Feuerstelle vorbei bist, die hinter dir liegt, springst du rückwärts ab, und landest unten in einem Gang. Steige an der Leiter am Ende hinauf, und beseitige den Bösewicht. Jetzt kannst du auf den Steg springen, und zu der Stelle im Mauerspalt, wo ein Medipack liegt. Damit du dich hochziehen kannst, mußt du kurz loslassen, und schnell wieder zugreifen, so daß Laras Füße in der Luft hängen, dann drückst du schnell kriechen plus vorwärts. Dann hangelst du weiter zum Ende, und ziehst dich hinauf.

 

Endspurt: jetzt mußt du nur noch eine Kugel und eine Messerfalle überlisten, und rutscht rückwärts die Schräge hinab, um dich an der Kante festzuhalten, und lasse dich dann fallen. Ziehe aber gleich die Flinte, um einen Bösewicht zu bearbeiten. Dann läßt du dich in das Ufo hinab. Hier liegt aus gutem Grund ein Medipack, denn wenn du dich jetzt in die Öffnung hinab läßt, muß deine Gesundheit hundertprozentig sein. Schließlich rutschst du die angenehm warme Schräge hinunter, und kühlst dich im Wasser ab. Jetzt mußt du nur noch nach oben steigen, und bist wieder zu Hause... Geschafft!

 

 


 

Level 8: The flying Temple 1

nach oben

 

 

Dieses Level ist so schön, daß ich gleich einen Screenshot gemacht habe. Hallo Codo, du hast dich selbst übertroffen, noch nie habe ich ein schöneres Level gespielt! Gratulation an die Meisterin!

 

 

Lara ist wieder mal nach der neuesten Mode gekleidet...

 

Drehe dich nach rechts und springe mit Anlauf auf die schwebende Insel. Von dort springst du auf die blaue Plattform, und dann weiter nach links auf den hellen Vorsprung. Nun mußt du an der Decke des Felsens hinüber bis hinter das Grünzeug hangeln, wobei du aber vorher die böse Libelle anlockst und eliminierst. Achtung: du darfst beim springen manchmal nicht ganz bis zur Kante gehen, sondern nur einen Schritt davor. Dann springst du weiter, bis du bei dem See angelangt bist. Hier schwimmst du hinüber zu dem anderen Ufer, und drückst dort den sternförmigen Schalter, wobei dich wieder mal eine bissige Libelle besucht. Anschließend kehrst du zurück, und springst weiter, bis du in dem Eingang zum Tempel bist.

 

Hier wählst du den rechten Weg, und springst im richtigen Moment über das Feuer, wo auch ein Medipack liegt. Dann geht es mit Anlauf/Griff hinüber zur Treppe. Hier ist scheinbar Endstation, aber nur scheinbar, denn du kannst dich rechts oben zu dem Fenster hinauf ziehen, und weiter zu dem Felsen springen. Von hier geht es hinüber zu dem Fenster, das du zerschießt, und so in den Tempel gelangst. Auf der anderen Seite findest du hinter dem Fenster ein kleines Medipack. Im nächsten Raum tauchst du in das Becken, und in den Gang, wo du den Hebel an der Decke ziehst. Dann gehst du zu den schrägen Blöcken bei dem Feuersee, und ziehst dich an der Kante hoch. Auf der anderen Seite rutschst du natürlich hinunter, und springst schnell nach vorne, um dich an der Kante fest zu halten. Von hier oben aus kannst du hinunter zu dem Medipack springen (Geheimnis 1), allerdings ist der Rückweg etwas schwierig: du mußt rückwärts auf die Schräge springen, und dann sofort nach vorne, um dich an der Kante der oberen Etage fest zu halten.  Klettere dann an der Leiter in der Ecke weiter hinauf, und springe mit Anlauf zu der Plattform in der Mitte. Von hier springst du hinüber zur anderen Seite der Halle, und hängst dich in der Mitte an die Kante. Lasse dich dann fallen, und ziehe dabei den Hebel an der Wand. Dadurch hat sich ein Block gehoben, durch den du hinauf in den Eingang steigen kannst. Hier hangelst du an der Decke weiter, und drückst im nächsten Raum auf den Stern an der Wand. Dort ziehst du dich in die Nische hoch, und kommst wieder in die große Halle zurück. Nun springst du zu dem Becken in der Mitte hinunter, und kannst in den Gang gehen, der vorher noch unter Wasser war. Hier nimmst du schnell den Guardian Key von dem Podest, und tauchst nach nebenan, wo du Wertsachen findest und auf den goldenen Stern an der Wand drückst, um in der großen Halle das goldene Tor zu öffnen. Dann geht es wieder zurück, und du kannst nun zu der Luke tauchen, die du vorhin geöffnet hast, und an Land gehen. Steige an der Wand nach oben, und drücke auf den Stern, dann geht es wieder zurück, und du kannst auf den neuen Block steigen, und in den Gang gehen. Hier findest du etliche Wertsachen (Geheimnis 2), und kehrst wieder in die Halle zurück. Gehe nun durch das goldene Tor, und springe zu der Kletterwand, an der du nach unten steigst. Dort springst du ins Wasser und tauchst nach nebenan. Hier steigst du hinaus, und kletterst links an der Wand empor. Nun mußt du über die durchsichtigen Plattformen zur anderen Seite springen, und den Schlüssel sowie das Medipack nehmen. Begib dich wieder nach unten, und öffne mit dem Schlüssel das Tor. Dahinter gehst du zu dem zweiten Guardian Key, und gehst dann seitlich hinter den Messern wieder zurück. Jetzt steigst du wieder zu den Plattformen hinauf, und springst mit Anlauf/Griff in die Nische. Auf der anderen Seite kannst du wieder zurück in die erste Halle springen. Setze nun die beiden Guardian Keys ganz oben auf der mittleren Plattform ein, und begib dich zu der Etage, wo die Flammen aus der Wand kamen. Hier kannst du dich nun in die schmale Öffnung hoch ziehen.

 

So kommst du in eine weitere Halle, wo Munition liegt, aber Vorsicht, die blauen Stellen sind heiß. Gehe am Ende dieser Halle in den nächsten Bereich, und ziehe dich zu den Ventilatoren hinauf, wo du vorsichtig zur anderen Seite gehst, und dich hinunterläßt. Hier springst du von dem Block aus mit Anlauf über den blauen Steg, und drückst den Hebel an der Wand, dann geht es wieder zurück, und durch die neue Tür, die du soeben geöffnet hast. Auf der anderen Seite der Halle findest du Munition, und drückst den Hebel. Dadurch kannst du in der dunklen Ecke hinauf klettern, und findest einen weiteren Hebel, der ganz oben die Luke öffnet, aber Achtung, sie bleibt nicht lange offen, also muß es schnell gehen. Oben angekommen, gehst du in die rechte Ecke. Ziehe dich an der schrägen Wand hoch, und springe sofort rückwärts, um auf dem Block mit Geheimnis 3 zu landen. Danach findest du hinter den Scheiben ein kleines Medipack, und einen Schalter im Kontrollraum. Dieser öffnet weiter hinten eine Falltür, wo du dich hinunter läßt, aber so, daß Lara rückwärts hinunter rutscht, und du greifst dann die Kante, und steigst an der Leiter hinunter. Springe über die Ventilatoren, und lasse dich in die nächste Halle hinab. Hier wimmelt es von Tigern, und du gehst nach nebenan zu dem Aquarium, wo du auf der anderen Seite hinauf steigst, und oben erst mal die Forelle abknallst. Dann tauchst du hinein, und findest unter dem etwas anders gefärbten Busch einen Schlüssel. An dieser Stelle steigen Luftblasen auf, und du findest noch eine weitere solche Stelle, dort liegt ein Medipack. Damit geht es wieder zurück, und du kannst nun die Tür aufsperren.

 

Dahinter findest du eine Feldflasche. Gehe zurück, und fülle sie im Wasser auf. Nun gehst du weiter, und stellst dich vor die brennende Säule in der Mitte. Benütze die Feldflasche, um das Feuer zu löschen, dadurch öffnet sich eine Tür, und du kannst den Schlüssel nehmen, und die andere Tür aufsperren. Im nächsten Raum siehst du ein schönes Bild, wenn du mit dem Fernglas in den dunklen Schacht hinauf schaust (mit der Handlungs-Taste wird das Bild heller).

 

 

Wer mag das wohl sein...

 

Nun mußt du auf die drei großen Blumen schießen, bis sie aufblühen (seltsam), wodurch sich die nächste Tür öffnet. Dort begegnest du einer Art Doppelgängerin von Lara, und rutschst dann in das Loch hinab, womit das Level beendet wäre...

 


 

Level 9: The flying Temple 2

nach oben

 

Hier rutschst du einen Gang hinab, und mußt versuchen, nach rechts auf den Block zu springen, wo Geheimnis 1 liegt (großes Medipack). Du kannst auch versuchen, eine Rolle zu machen, so daß Lara rückwärts hinunter rutscht, und die Kante greifen kann, dann kannst du zum Geheimnis hinüber hangeln. Wenn es wirklich nicht geht, habe ich ein Savegame. Dann läßt du dich von der Kante aus in die Höhle hinab, und greifst die Kante der Säule, um Laras Gesundheit zu schonen. Unten erledigst du einige Libellen, und findest im Wasser einen Schlüssel. Bei den Büschen liegt Geheimnis 2. Dann suchst du in der Ecke einen Ausgang. Hier sperrst du mit dem Schlüssel auf, erledigst einen Vogel, und springst auf den Block. Von hier springst du mit Anlauf weiter auf den unteren Teil des Drachen.

 

Springe nun mit Griff zu dem Leiterblock, und steige hinauf. Du siehst nun einige fast durchsichtige Plattformen, wobei du aber nur die grünen benutzen darfst, die roten sind zu heiß. Springe also über die grünen Plattformen weiter, bis du auf den nächsten Leiterblock hinauf klettern kannst. Von hier springst du zu dem ersten roten Stern rechts an der Wand (drücken), und dann weiter zum zweiten Stern, wobei ein sehr langer Sprung dabei ist, und du dich an der Kante der Plattform festhalten mußt. Drücke auf den zweiten Stern, und springe schnell zu der Säule in der Mitte, um das Token zu nehmen, springe aber gleich wieder zurück, da das Feuer nur kurz ausbleibt. Jetzt kannst du das Token in der Fassung einsetzen, und kommst in den nächsten Bereich. Hier liegt bei dem Skelett ein Gewehr.

 

Wenn du dort hinaus gehst, wirst du von einem Drachen belästigt. Laufe also schnell links zum Ufer, und springe in das Loch. Hier gehst du weiter, bis du über dir eine Luke siehst, die du öffnen kannst. Oben wartet wieder mal eine böse Doppelgängerin, springe also auf der Stelle, und erlege sie, dann ziehst du dich hoch. Wichtig: sie hinterläßt einen Guardian Key. Dann drückst du dort den Hebel, und kehrst zurück. Nun kannst du in das Loch im Lava-See springen, und tauchst weiter, bis du rechts um die Ecke einen Hebel an der Decke findest, und ziehst. Tauche nun wieder ein Stück zurück, und nach links, dann rechts in den neuen Gang. Hier tauchst du weiter, bis du einen goldenen Schlüssel findest, und ein Luftloch zum atmen. Tauche dann wieder zurück und in Richtung zu dem Hebel von vorhin. Hier geht es weiter zu der Schraube, und nach rechts, wo du einen weiteren Hebel an der Decke ziehst. Du siehst hier auch, daß du damit bei dem Luftloch, wo du vorhin warst, einen weiteren Tunnel geöffnet hast. Begib dich zu diesem Tunnel, und du findest an seinem Ende Geheimnis 3.

 

Jetzt mußt du wieder zurück tauchen, und aus dem Wasserloch steigen, um wieder ans Ufer zu kommen. Weiter hinten findest du eine Tür, die du mit dem Schlüssel öffnen kannst. Dahinter gibt es links ein Seil, an dem du in einer Pause des Feuers ziehst. Dadurch öffnet sich gegenüber ein Gitter. Hier springst du ins Wasser, und tauchst nach nebenan, wobei du auf den Sog in der Mitte achtest. Ziehe dort den Hebel an der Decke, und kehre wieder in den ersten Raum zurück. Jetzt kannst du nach nebenan gehen, wo du zwei Zombies erlegst. Einer verliert den zweiten Guardian Key. Damit gehst du weiter, und setzt die beiden Keys an den Säulen ein. Gehe dann in die leuchtende Mitte, wodurch du nach oben befördert wirst. Hier steigst du hinunter, und gehst weiter. Auf den Podesten liegen Wertsachen, und du springst im nächsten Raum in die Nischen, bis du hinter der letzten Schraube ins Wasser gehen kannst. Dadurch wirst du in einen See befördert, und gehst schnell an Land, um die Libellen zu erlegen. Oben kommst du zu einer weiteren Lady, die einen Schlüssel verliert. Sammle erst mal alle Wertsachen, und öffne dann mit dem Schlüssel das goldene Tor. Dahinter wartet eine Lady, die ausnahmsweise mal nicht böse ist, sondern bei dem anderen Tor die Fackeln anzündet. Jetzt kannst du dort über die Stege springen, wobei du auf die Ketten achtest, und im nächsten Raum in die linke Öffnung. Hier gibt es einen Glasboden, und du holst dir den Granatwerfer. Springe dann noch zu dem goldenen Stern (drücken), und begib dich wieder zurück.

 

Jetzt kannst du nach nebenan gehen, und in die Mitte der Halle. Deine Begleiterin folgt dir, und öffnet dadurch die nächste Halle. Hier gehst du zu dem Drachen-Skelett, worauf dir die Begleiterin wiederum folgt. Nun hast du es gleich mit mehreren bösen Schwestern zu tun. Anschließend zerschießt du alle Eier, worauf die letzte Tante kommt, die einen Schlüssel verliert. Damit kannst du nebenan die letzte Tür öffnen, und deine Begleiterin weist dir den Weg zum rettenden Raumschiff...

 

 

Die arg zerschundene Lara hat mit ihrer Begleiterin das rettende Raumschiff erreicht. Noch schnell eine kleine Diskussion über den richtigen Kurs, und ab die Post mit Warp 9.

 

 

Während Lara noch einmal den Anblick des flotten Raumschiffs genießt, hat es Commander Olga bereits eilig, und will mit der nächsten Flut auslaufen...

 


 

Level 10: Secret Underwater Base

nach oben

 

Tip: gehe äußerst sparsam mit Medipacks um, denn wie so oft findest du nur wenige, brauchst aber sehr viele!

 

Im ersten Raum findest du zwei Medipacks und eine CD, die du im nächsten Raum an der Tür einsetzt. Hier liegt in dem kleinen Aktenschrank Munition, die du aber nur nehmen kannst, wenn du einen Schritt von dem Schrank zurück trittst. Gehe dann mit gezogenen Waffen in den nächsten Raum hinein, und drücke den Schalter für den Lift, mit dem du hinauf fährst. Du verläßt den Lift auf der anderen Seite, und gehst in das Büro mit der schlafenden Wache, wo eine Münze liegt. Damit geht es wieder zum Lift (zweimal drücken) und zurück nach unten, wo du bei den roten Kisten durch die Tür gehen kannst. Links liegt hinter der Tür ein Medipack, und rechts gehst du geradeaus zum Schießstand und weiter. Dahinter kannst du die Türen aufstoßen, und findest in einem WC die Desert Eagle.

 

 

Hier hat Sophia Lee mit dem Lippenstift eine geheimnisvolle Botschaft für Lara auf dem Spiegel hinterlassen: "Hi Lara. You are searching the spear? I'm better than you.  Ha ha,  Sophia Lee" oder so ähnlich.

 

Im nächsten Raum gehst du nach rechts, wo dich zwei Wachen erwarten. Hier siehst du mit dem Fernglas (Handlungstaste drücken) einige Laserfallen. Du kannst sie auch durch eine Fackel sichtbar machen, und kriechst hindurch, wenn sie gerade oben sind. Beim Schießstand wirfst du die Münze in den Getränke-Automaten ein, worauf sich Lara eine dringend nötige Erfrischung gönnt, und sammelst den Schlüssel, Chloroform und die Notiz ein. Auf der Notiz stehen einige Hinweise, die du aber bereits als erledigt betrachten kannst. Jetzt geht es wieder zurück zu den WCs, wo du mit dem Schlüssel die Waschmaschine öffnest, und ein frisch gewaschenes, aprilfrisches Tuch entnimmst. Achtung: Dazu mußt du nochmal die Handlungstaste drücken! Dann gehst du weiter zurück und nach rechts in den Kontrollraum mit der Wache. Stelle dich hinter ihn, kombiniere das Tuch mit dem Chloroform, und benutze es. Danach kannst du die ID-Karte aufheben. Damit öffnest du in der Nähe die Tür bei dem grünen Warnschild.

 

Im nächsten Raum springst du mit Anlauf zu der Stange, und hältst dich fest, worauf sich Lara weiter zu dem Gitter mit dem Feuer schwingt. Hier rutscht sie ab, und du hältst dich an der Kante fest. Lasse ganz kurz los, um die darunterliegende Kante zu greifen, und ziehe dich in den Schacht. Krieche dort bis zum Ende, und steige die Leiter hinab. Hier wird es nun etwas knifflig: wenn du an der letzten Sprosse der Leiter hängst, schaust du, wann das Feuer gegenüber eine Pause macht, und läßt dann los, springst sofort nach vorn, hältst dich an der Stange fest, und schwingst in die nächste Öffnung (ich kann dir die Savegames schicken). Hier balancierst du über die Stange, und zwar bis kurz vor dem Ende der Stange. Dort springst du nach vorne, und hältst dich an der Kante der Öffnung fest, um dich hinein zu ziehen. Krieche nun weiter, bis du zum nächsten Raum hinauf steigen kannst. Dort springst du mit Anlauf/Griff nach vorne, um dich an der Decke fest zu halten, und hangelst weiter zum nächsten Schacht. Durch diesen kommst du wieder in die große Halle. Hier hangelst du an der Wand entlang in den nächsten Schacht, und kommst schließlich zum Armory Room. Hier ist aber die Tür kaputt, also mußt du in der Ecke die morsche Wand eintreten.

 

Krieche in die Bar, und nehme das Laser-Gerät aus dem kleinen Schrank, wobei du einen Schritt vom Schrank zurücktreten mußt. Im nächsten Raum kletterst du rechts die Leiter hinauf, drückst in der Nische den Schalter, und steigst weiter bis ganz oben. Hier ziehst du den Block in der Mitte heraus zum Eingang des Raumes, und kannst dann den Block in der anderen Wand herausziehen, und in den nächsten Raum gehen. Hier liegt links in der Ecke unter einem Block Geheimnis 1. Dann gehst du die Rampe hinauf, und oben in dem Raum in die Ecke, wo an einem Rohr ein Handrad sitzt. Stelle dich vor dieses Handrad, und springe schießend ein paar mal rückwärts, bis das Rad abbricht. Dadurch öffnet sich das Gitter in der Wand, und du kannst zu einem Raum mit einem Wasserloch kriechen. Tauche dort bis ganz unten in der Mitte, wo du einen Hebel ziehst. Dann kannst du in den Nebenraum tauchen, und ein Handrad drehen. Kehre nun zurück, und stelle dich auf den Block in der Mitte. Oben siehst du, daß eine Seite der Öffnung Griffe hat, zu denen du hoch springst, und hinaus kletterst. Begib dich nun wieder in den Raum mit dem abgeschossenen Handrad von vorhin.

 

Ziehe dich in die Öffnung hoch, und balanciere an der Stange bis zum Ende, wo du nach vorne springst, und dich an der Kante der Öffnung fest hältst. Ziehe dich hoch, und erlege zwei Wachen. Dann kriechst du hinter das automatische MG, kombinierst die Desert Eagle mit dem Laser, und zerstörst das MG. Jetzt kannst du dort die CD nehmen, und in den Computer-Schrank einsetzen. In dem kleinen Aktenschrank liegt ein Medipack, wobei du wieder einen Schritt davor stehen mußt, um es zu nehmen. Dann drückst du in dem Gang, wo du die Laserfalle abgeschaltet hast, die vier Schalter, und holst die Gegenstände in der Reihenfolge: Shotgun, CD und ID-Karte. Springe nach dem aufnehmen der ID-Karte schnell zurück, da ein automatisches MG aktiviert wurde, und sprinte dann wieder zurück zum Computer-Schrank. Jetzt gehst du in den anderen Gang.

 

Lasse dich am Ende des Ganges hinunter fallen, und krieche schnell links hinter die Kisten zu Munition, und dann weiter zum Medipack. Dann geht es weiter zu der Öffnung, wo du mit der Desert Eagle plus Laser auf das Hinterteil des automatischen MGs schießt. Das MG muß in die Richtung zeigen, wo du in diesen Raum gekommen bist. Wenn das nicht der Fall ist, mußt du nochmal zum Eingang des Raumes kriechen, und kurz aufstehen, um das MG in diese Richtung zu lenken. Anschließend kletterst du in die Öffnung, und kommst zu einem Raum mit Wasser. Hier kommen aber bissige Käfer. Drücke also gleich die Umschauen-Taste, und dann an der anderen Wand zuerst den linken, und dann den rechten Schalter, um den Ausgang zu öffnen.

 

So kommst du wieder zum Beginn des Levels, wo du nun die Glastür öffnest, und ins Wasser springst. Unter dem Block liegt Munition. Drücke auf dem Block den Schalter, und gehe in den nächsten Raum. Hier kletterst du rechts die Leiter hinauf, und schießt oben mit der Desert Eagle auf insgesamt vier rote Handräder. Hier funktioniert zwar die Umschauen-Taste nicht, aber du kannst trotzdem zielen. Jetzt ist unten eine Tür offen, und du kannst dort hinunter in den "Keller" gehen. Dort schießt du mit normalen Pistolen auf das rote Handrad, bis es zerbricht, wobei du dich ein paar mal ducken mußt. Dann geht es wieder hinauf, und jetzt ist hier im Bodengitter eine Öffnung entstanden. So kommst du hinunter, wo du einen Schalter findest und drückst. Begib dich wieder nach oben, und durch den neuen Ausgang bei der Leiter.

 

Hier gehst du geradeaus weiter zu dem schwer erkennbaren zweiten Teil der CD, und nach rechts zu Geheimnis 2. Dann geht es wieder zurück zu dem Lift vom Anfang (zweimal auf den Liftknopf drücken!), und hinauf zu der schlafenden Wache. Diesmal gehst du aber nach rechts zu der Laserfalle, kombinierst die beiden Teile der CD, und setzt sie bei dem Computer ein...

 

Tja, das Level ist beendet. Leider hat sich Sophia nicht mehr blicken lassen, und auch von dem sagenumwobenen Speer war keine Spur...

 


 

Level 11: Volcano - The forgotten Land

nach oben

 

Wichtig: dieses Level hat extreme und viele Gegner, und nur wenig Medipacks, und wenn du nicht besonders gut in Selbstverteidigung bist, dann nimmst du gleich mein Savegame weiter unten.

 

Erlege zunächst eine Schwalbe, und gehe dann zum Wasser, um ein weiteres Ungetier zu beseitigen. Dann springst du ins Wasser, und findest links einen grünen Hebel an dem du ziehst. Jetzt ist nebenan unter Wasser ein Holztor geöffnet. Tauche dort hindurch, und gehe an Land. So kommst du weiter nach oben, und kannst hinüber über das Wasser springen, um den Hebel zu drücken, der das Gitter öffnet. Dahinter findest du ein Medipack und einen bissigen Dino. Hinter der Säule kannst du einen Block zweimal in die Wand schieben, und dann den Block rechts davon ebenfalls zweimal. So kommst du in einen Gang, wo du einen Hebel drückst.

 

Nun gehst du nach draußen, zu den Strohhütten, und hier wird es schwierig. Du hast hier einiges zu erledigen, aber dir laufen einige Eingeborene hinterher, die so gut wie kugelsicher sind. Du kannst sie nur direkt von vorne erschießen, und auch nur, wenn du nahe genug davor stehst. Mit deinen Pistolen geht das praktisch nicht, und sie wehren sich ja natürlich auch, deshalb habe ich hier ein Savegame gebastelt , bei dem Lara unendlich viele Medipacks/Fackeln hat, sowie den Revolver, die Uzi und die Shotgun mit nahezu unbegrenzter Munition. Laufe also mit der Uzi auf die Typen zu, und ballere, was das Zeug hält, dann hast du deine Ruhe!

 

Du mußt in der ersten Hütte den mittleren Block in die Wand schieben, und dahinter einen Hebel drücken, der ein Unterwasser-Gitter öffnet. In der zweiten Hütte drückst du den Schalter, worauf ein Feuergeist kommt, laufe also wieder hinaus, und ins Wasser. Dann gehst du zurück zu dem tiefen Abgrund. Springe dort links hinauf auf den Hügel mit der Statue, und gehe bis ganz in die Ecke weiter. Hier rutscht du auf den kleinen, dreieckigen Vorsprung hinab, wo Lara stehen kann.

 

Nun mußt du rückwärts so auf die kleine Schräge herunterlaufen, die unten an der schmalen Seite der Schlucht liegt, daß du rückwärts auf dieser Schräge hinabrutschst, und du dich an ihrer Kante festhalten kannst. Lasse dann kurz los, und greife gleich wieder zu, so daß du an dem Mauerspalt weiter entlang hangeln kannst, bis du dich auf die grünen Felsen in der Mitte der Schlucht fallen lassen kannst. Hier siehst du bereits rechts oben die erste Vase, die du aber noch nicht erreichen kannst.

 

Springe mit Anlauf in die andere Ecke der Schlucht weiter, wo du links um die Ecke einen Schalter findest und drückst. Dann gehst du weiter, und ziehst dich in die Öffnung hinauf. In der Vase in der Ecke (zerschießen) findest du ein Medipack. Jetzt tauchst du ins Wasser, und geradewegs weiter nach oben, aber du mußt vorsichtig sein, daß du rechts in die kleine Nische kommst, bevor dich der Sog wieder zurück zu den Strohhütten zieht! In der Nische ziehst du den Hebel, und tauchst dann weiter zum Sog, um wieder zum Hüttendorf zu kommen.

 

Da läuft wieder ein Wilder herum, und in der einen Ecke kannst du jetzt über das hochgeklappte Holzgitter gehen, und die goldene Vase (Key) zu holen, aber Vorsicht, da kommt auf dem Rückweg wieder mal Gegenverkehr. Auf der Außenseite dieser Höhle kannst du in der Ecke an der Wand hinauf klettern, und findest oben ein Medipack, was wieder mal eine Eidechse anlockt. Nun mußt du auf dem bekannten Weg wieder in die tiefe Schlucht hinunter, diesmal läßt du dich aber nicht fallen, sondern du hangelst an dem Mauerspalt weiter, bis du dich zu der zweiten Vase hinaufziehen kannst. Danach geht es auf dem bekannten Weg durch den Tauchgang wieder hinauf zu den Strohhütten. Nun kannst du in dem mittleren Gebäude die beiden Vasen einsetzen.

 

Dadurch öffnet sich ziemlich am Beginn des Levels eine Holztür. Gehe also wieder zurück in den Mund des großen Gesichts, beseitige die Schildkröte, und durch die neue Tür. Hier kriechst du bis zum Loch weiter (Messerfalle), über das du springst, und kannst hinten neben dem Gitter einen Block hineinschieben, unter dem Geheimnis 1 liegt. Dann geht es hinaus ins Freie. Hier gibt es außer zwei Dinos nichts zu entdecken, die kleine Säule in der Ecke ist nur eine Falle. Ziehe dich lieber in die Öffnung hinauf, und gehe zum Abgrund. Hier springst du vorsichtig über die flachen Stellen weiter bis auf den quadratischen Vorsprung, wobei der erste Sprung mit Anlauf ausgeführt werden muß. Von dort springst du über die flachen Dreiecke weiter hinauf, und dann in die andere Richtung den Hang entlang, bis du schließlich hinauf in eine Öffnung springen kannst.

 

So kommst du in eine Halle (Vorsicht, bei dem toten Dino ist eine Falle), in der du dich links in die Öffnung hinauf ziehst. So kommst du in eine weitere Halle, und hier ziehst du dich in die nächste Öffnung hinauf. Dadurch gelangst du in einen Raum mit vier Fassungen für Artefakte, die du erst noch finden mußt. Merke dir diesen Raum.

 

Gehe dann nach links zu dem Lagerfeuer, beseitige den Goldhamster, und drücke hinten an der Säule den Hebel. Jetzt begibst du dich wieder in den vorherigen Raum, wo sich der Lava-Tümpel zu Wasser verwandelt hat, und du so zu dem ersten Stone tauchen kannst. Damit kehrst du zurück zu den vier Fassungen, und setzt den Stone ein, wobei er nur an einer bestimmten Fassung paßt. Nun gehst du wieder in den Raum, wo du den ersten Stone gefunden hast. Dort gibt es jetzt rechts hinten eine Nische, in die du dich hochziehst. Im nächsten Raum kriechst du (Dornenfalle) weiter, und kannst dann im nächsten Raum den letzten Block in die Wand schieben, worauf du an dem mittleren Block einen Schalter findest und drückst. Danach kannst du auf dem mittleren Block die Holzfackel nehmen. Ziehe dann den ersten Block wieder heraus, und verschiebe dann die anderen Blöcke so lange, bis du in einem Gang Geheimnis 2 findest.

 

Danach zündest du die Holzfackel an dem Feuer an, und spendest auch den drei anderen Öl-Lampen Feuer, wodurch sich nebenan das Holzgitter öffnet, und du den zweiten Stone nehmen kannst. Mit diesem kehrst du zu den vier Fassungen zurück, und setzt ihn an der passenden Stelle ein. Dann geht es wieder zurück in die Richtung, wo du gerade eben den zweiten Stein gefunden hast, und hier kriechst du nun unter der Dornenfalle nach links zu dem geöffneten Holztor, stehst auf, und läufst schnell hindurch, um zu einem Wasserloch zu kommen.

 

So, und hier wird es nun etwas unübersichtlich! Tauche hinab, und unten in einen der drei Gänge, bis du nach einer Zeit oben zu einer Öffnung kommst, und in der roten Kammer an Land gehst. Hier drückst du den Schalter, der ein weiteres Gitter öffnet. Nun tauchst du wieder zurück, und in einen anderen Gang, wo du jetzt oben in einer weiteren, gelben Kammer an Land gehen kannst. Hier ziehst du den Hebel nach unten. Dann geht es wieder hinab, bis du einen Gang findest, wo du oben in einer grünen Kammer an Land gehen kannst. Hier drückst du ebenfalls den Hebel nach unten.

 

Nun geht das lustige Tauch-Abenteuer weiter, bis du oben in einer steinernen Kammer an Land gehen kannst, und einen weiteren Hebel drückst. In jeder Kammer liegt übrigens was zum mitnehmen, und daran erkennst du, ob du schon mal in dieser Kammer warst. Diese Kammer ist sozusagen die letzte, wo du einen Hebel drücken mußt, und wenn du das tust, dann siehst du, wie sich das letzte Gitter öffnet, das ganz in der Nähe ist. Dieses Gitter bleibt allerdings nur sehr kurz offen, also ist höchste Eile geboten.

 

Drücke also den Hebel, dann sofort die Umschauen-Taste, springe rückwärts, und laufe noch einen Schritt zurück ins Wasser. Dann tauchst du wie der Wind zu der letzten Kammer Savegame.3 Hier nimmst du den dritten Stone, und flüchtest vor dem Feuergeist ins Wasser. Dann tauchst du geradeaus zurück in die Kammer vom Beginn, läufst schnell durch die Dornenfalle, und gehst wieder zurück in die Kammer mit den vier Fassungen, um den dritten Schlüssel einzusetzen. Dadurch öffnet sich in dem vorherigen Raum das Holztor, und du kannst in die Kammer vom Beginn zurückkehren, wo jetzt die beiden Seitentüren offen sind, aber auch ein kugelsicherer Hammermann herum latscht.

 

Laufe also dort durch die rechte Tür, wo du das Brecheisen findest, mit dem du gleich daneben an der Wand den roten Stone herausbrichst. Nun läufst du durch die andere Tür, hinter der du über die Lava hangelst, und in einen großen Hof kommst. Dort mußt du alle Schalter drücken, die es an den Wänden gibt, außer dem mittleren auf der linken Seite, da dieser nur einen bösen Vogel anlockt. Dadurch öffnet sich in der Mitte das Bodengitter, unter dem du den vierten Stone findest. Kehre damit zurück in den Raum mit den vier Fassungen, um ihn einzusetzen.

 

Jetzt öffnet sich daneben das Gitter, und im nächsten Raum springst du ins Wasser, um unten im Schacht einen Hebel zu ziehen. Gehe dann wieder zurück und in den Raum, der vor dem mit den vier Fassungen liegt. Hier ist nun ein weiteres Gitter geöffnet. Dahinter kriechst du rechts zu Geheimnis 3, und rutschst dann die Rampe hinab. Unten liegt gleich links im Gebüsch der golden Skull. Dann gehst du weiter und bis zum anderen Ende der Höhle, wo du auf den Hügel in der Lava springst. Hier nimmst du das Amulett des Horus auf, aber Achtung, jetzt kommt ein ausgewachsener Riesen-Dino. Laufe also schnell wieder zurück, und ziehe dich in die Öffnung an der Seite der Höhle hinauf. Dort ist nun das Gitter geöffnet, und du kannst den golden Skull benutzen.

 

Danach kehrst du wieder zurück zum Dino, und läufst in die andere Ecke, wo du dich durch das nun geöffnete Gitter hinauf ziehst. Dahinter drückst du den Schalter, und kannst nun durch das andere Holztor gehen, wo du in die Kammer von vorhin hinunter rutschen kannst. Hier springst du die Schräge hinauf zu dem roten Edelstein, und gehst dann durch die Tür, wo du schnell alle vier Schalter drückst, das rote Snake Eye nimmst, und wieder hinaus läufst, bevor die die Bohrer erwischen.

 

Begib dich dann wieder zurück in die Halle von vorhin, die mit dem gefrorenen Wasser, und springe hinauf, um das zweite rote Snake Eye zu nehmen. Damit geht es zurück zum Hammermann, und du setzt an der durchsichtigen Wand die zwei Snake Eyes ein. Jetzt kannst du in den nächsten Raum gehen, und den roten Key einsetzen, womit auch dieses Abenteuer beendet wäre...

 


 

Level 12: Search for Imhotep 1

nach oben

 

Drehe dich um, und drücke den Hebel an der Wand, worauf eine Kugel kommt, aber keine Angst, sie fällt in ein Loch. Dann springst du über die Kugel, und gehst hinauf zu der Munition. Hier kannst du zwar nach oben klettern, das ist aber mehr oder weniger nur eine Attrappe. Gehe lieber hinunter in den Hof, und nimm rechts um die Ecke die Desert Eagle. An der gegenüberliegenden Wand findest du oben an der Decke einen Hebel, zu dem du hinauf springst, um ihn zu drücken. Dadurch öffnet sich gegenüber eine Nische in der Wand. Hier findest du Geheimnis 1 mit Fackeln und einer Notiz, die aber bedeutungslos ist, da sie aus dem Level "Secret Underwater Base" stammt. An dieser Wand findest du oben noch eine weitere, schmale Öffnung, zu der du von dem mittleren Podest aus hinauf springst, und dich hinein ziehst (Ducken-Taste drücken). Dieser Sprung ist etwas schwierig, aber es geht schon. Wie immer schicke ich dir ein Savegame, falls es wirklich nicht klappen sollte.

 

Nun kriechst du weiter, und nach links, wo du Munition findest. Achte dabei auf Fledermäuse, und ziehe die Waffen, um sie zu erlegen. Dann kriechst du in die andere Richtung zu einem Medipack, und weiter zu einem goldenen Totenkopf. Lasse dich dort hinunter, und setze den Totenkopf auf die kleine Säule in der Ecke. Dadurch öffnet sich in der Mitte des Hofes eine Grube, wo du den Hebel drückst. Jetzt kletterst du wieder hinauf, und gehst zu den großen Säulen, um die nächste Halle zu betreten.

 

Dort erhebt sich vor dir ein Block. Steige aber nicht hinauf, sonder lasse dich links hinunter und klettere an der Wand mit dem Grünzeug hinauf, um rückwärts auf die Säule zu springen. Jetzt kommen zwei Riesen-Skorpione, die aber auf diese Säule klettern können. Begib dich also schnell wieder zurück zum Eingang der Halle, und beseitige die Tierchen. Jetzt begibst du dich wieder auf diese Säule, und springst mit Anlauf zu dem Hebel in der Ecke, dadurch wird das Feuer in der anderen Ecke gelöscht. Kehre zurück zum Eingang der Halle, aber nicht auf den höheren Block, sondern auf den niedrigeren. Von dort springst du mit Anlauf nach rechts auf die Säule, und sofort weiter zu der Säule in der Ecke. Hier ziehst du den nächsten Hebel.

 

Dadurch fällt die Kugel in der anderen Ecke herunter. Gehe dort die Rampe hinauf bis zum Ende. Die markierten Bodenplatten sind übrigens sehr heiß. Jetzt hat sich bei dem zweiten Hebel eine Öffnung gebildet. Gehe aber erst noch mal unten in den Nebenraum, aus dem die Riesen-Skorpione kamen. Hier gibt es noch ein paar kleinere Ausführungen, und du findest eine Bag of Sand sowie zweimal Munition. Dann geht es auf die bekannte Art zu der Öffnung bei dem zweiten Hebel...

 


 

Level 13: Search for Imhotep 2

nach oben

 

Gehe weiter, bis du rechts um die Ecke Munition findest. Dann geht es in den nächsten Hof, wo du den Bösewicht mit 10 Schuß Desert Eagle erlegst. Hier findest du Munition. Nun gehst du wieder zurück zu der Stelle, wo du die erste Munition gefunden hast. Hier kannst du gleich daneben hoch springen, und dich in einen weiteren Raum hochziehen, obwohl oben in der Decke keine Öffnung zu sehen ist. Auf der anderen Seite dieses Raumes schießt du das verzierte Fenster ein, und findest dahinter unter anderem ein Brecheisen. Nun springst du dort zu dem Hebel hinauf, und gehst wieder in den Raum. Hier liegt auch Munition, und ein Medipack, und es gibt eine morsche Bodenplatte, auf die du dich stellst, um sie zum Einsturz zu bringen. An dieser Wand findest du auch einen Block den du hinein schiebst (Geheimnis 1). Dahinter findest du das Lampen-Öl, und nimmst mit dem Brecheisen den Eastern Shaft Key.

 

Jetzt geht es wieder hinunter, und in den Hof, wo der Bösewicht war. Hier schüttest du den Sand-Beutel auf die Schale in der Mitte, worauf sich eine Tür öffnet. Dahinter wartet natürlich ein weiterer Bösewicht. Du findest dort Munition und ein Medipack, aber Vorsicht, bei dem Medipack fallen Steine herunter. Dort kannst du auch an einer Säule, die mit der Leiter, hinauf steigen. Klettere aber nicht bis ganz oben, sondern hangle nach rechts um die Ecke, und springe rückwärts ab, um bei dem Wasserbeutel zu landen. Nun ist klar, was du zu tun hast. Begib dich zurück zu dem Raum, wo du das Brecheisen usw. gefunden hast, und fülle den Wasserbeutel auf. Du mußt dich einfach nur in das Wasser stellen, den Beutel selektieren, und die Handlungstaste drücken.

 

Nun geht es wieder zurück zu der Schale mit den Wellenlinien, und du schüttest das Wasser, das im Inventar interessanterweise mit "Chloroform" bezeichnet wird, in die Schale. Tja, das war zwar nicht direkt ein Fehler, aber jetzt kommt der allseits beliebte und bekannte Hammermann. TR4-Spielern dürfte er noch in Erinnerung sein. Er ist unkaputtbar, und haut immer mit dem Hammer auf den Boden, was der armen Lara überhaupt nicht gefällt. Laufe also schnell in den nächsten Hof, und klettere an der Leiter hinauf. Hier findest du eine Fackel. Nun ist auch wieder mal einigermaßen klar, was du tun mußt.

 

Laufe einfach wieder von dem hohen Vorsprung, auf dem du stehst, mit der Fackel in der Hand hinunter, wobei deine Gesundheit ziemlich gut sein muß. Du könntest die Fackel auch hinunter werfen, an der Leiter hinab steigen usw., aber das dauert zu lange. Kehre zurück zum Beginn des Levels. Hier gibt es doch eine kleine Nische, in die du die Fackel wirfst (Leertaste drücken). Dann ziehst du dich wieder hinauf in den Raum mit dem Wasser, springst in die Öffnung hinunter, und kannst nun die Fackel holen, und oben an einem Feuer anzünden. Du weißt natürlich auch schon, was du jetzt machen mußt: kehre zurück zu dem Hammermann, schütte das Lampenöl in die Schale, und entzünde es mit der Fackel.

 

Nun ist die nächste Tür geöffnet. Gehe dort auf die erste, morsche Bodenplatte, um sie zum einstürzen zu bringen, und wieder zurück. Jetzt kannst du von oben aus die zwei Riesen-Skorpione erlegen und hinunter in den Gang springen, wo etliche Munition liegt, und du in der Ecke beim Eingang den Hebel oben an der Wand drückst. Steige dann am anderen Ende hinaus und die Leiter hinauf. Oben kannst du auf die andere Seite hinüber springen und in einen Spalt kriechen, wo du einen weiteren Hebel drückst. Hier kannst du auch an der linken Wand einen Mauerblock hinein schieben, und dann nach links in die Nische. Schiebe dann die beiden Blöcke auf der rechten Seite zurück, und schließlich den Block aus dem Gang heraus und zur Seite. So kommst du zu einem dritten Hebel, der die Tür bei der Leiter öffnet.

 

Rutsche dort die Schräge hinab, aber achte auf die Kugel. Unten holst du an der linken Wand den Western Shaft Key mit dem Brecheisen heraus. An den Wänden stehen allerlei Schriftzeichen. Unter anderem :"Thanks for playing usw." Ein Mauerblock läßt sich hinein schieben, und du kommst so in einen Gang. Oben um die Ecke wartet eine Kugel, Geheimnis 2, laufe also schnell wider zurück und steige in die Nische. Bei dem Skelett liegt von Croys Notiz, und du gehst weiter hinauf, wo dich eine weitere Kugel erwartet.

 

Jetzt kommst du in einen Raum, wo du ins Wasser gehst. Hier liegt ein Laser-Visier, aber du kannst es nicht nehmen, sondern du wirst in einen weiteren, großen Raum befördert. Hier mußt du nun die vier durchsichtigen Blöcke solange auf den markierten Bodenplatten verschieben, bis alle vier brennen, dann stehen sie richtig, und es haben sich an der Wand mit den beiden Skorpion-Höhlen vier Glasplatten erhoben. Die richtigen Bodenplatten lauten M, N, A und U.W, beachte hierzu das Bild. Jetzt kannst du über diese Glasplatten zu dem Hebel oben in der Ecke springen, und ihn drücken, wobei deine Gesundheit vorher ziemlich gut sein muß. Dadurch erscheint der Endgegner. Öffne schnell die beiden Skorpion-Höhlen, damit dir die lieben Tierchen helfen. Wichtig: schieße nie auf einen Skorpion, wenn du die fliegenden Käfer erlegst, auch nicht durch das geschlossene Gitter, sonst helfen sie dir nicht mehr, sondern greifen dich an!

 

Jetzt sind zwei Blöcke nach unten gefahren, und du findest in den Gruben den Northern und den Southern Shaft Key. Nun springst du von dem Block aus mit Anlauf/Griff zu der Öffnung in der Wand, und gehst nach oben. So kommst du wieder in den Raum von vorhin, und springst auf die Säule in der Mitte, und dann ans Seil, mit dem du dich in die nächste Öffnung schwingst, um dieses Level zu beenden...

 


 

Level 14: Search for Imhotep 3

nach oben

 

Gehe die Treppe bis ganz unten, und schiebe den Block am Ende hinein, laufe aber dann schnell weiter. Hier setzt du in der Ecke den Western Shaft Key ein, um die Tür zu öffnen. Im nächsten Raum ziehst du drei Blöcke aus der Wand, und schiebst sie auf die markierten Platten in der Mitte. Dadurch kannst du im nächsten Raum das Brecheisen als Hebel benutzen. Gehe dann zurück, und ziehe in der mittleren Nische den Block heraus. So kommst du links zu einer Schriftrolle. Springe aber schnell zurück, wenn du sie hast. An der anderen Wand kannst du einen weiteren Block hinein schieben, und kommst zu Geheimnis 1.

 

Begib dich zurück, und setze den Northern Shaft Key ein, um die Tür zu öffnen. Schiebe nun den Block in den Gang, wo du das Brecheisen als Hebel verwendet hast. Dadurch öffnet sich in der rechten Nische des Raumes eine Tür. Hier siehst du am Ende das Laser-Visier. Allerdings kommt von oben ein Block, wenn du es aufnimmst, und bissige Käfer, du mußt also verdammt schnell sein. Ich habe es mit seitlichen Sprüngen geschafft.

 

Laufe dann schnell durch die Tür, die du vorhin mit dem Schlüssel geöffnet hast, und den Gang hinauf. Am Ende kannst du den Block hinein schieben, und eine weitere Tür mit einem Shaft Key öffnen. So kommst du in eine Halle, wo du die Desert Eagle mit dem Laser-Visier kombinierst, und auf den Löwenkopf oben an der Decke schießt. Dadurch kannst du den nächsten Raum betreten. Hier öffnest du mit dem letzten Key die Tür, und gehst hinunter.

 

Auf halber Strecke des Ganges kannst du rechts den Block hinein schieben, und kommst in einen Raum mit drei Säulen. Hier kannst du in der linken Ecke drei Blöcke verschieben, und zwar so lange, bis der mittlere auf der markierten Fläche zwischen den drei Säulen steht. Dadurch öffnet sich die Tür, und du schiebst den Block hinein, um zu Munition und dem Lampen Öl zu kommen. Gehe dann den Gang weiter hinunter, und schiebe den Block in die Wand. Dahinter findest du vor den rotierenden Messern eine Holzfackel. Zünde sie in einer Nische des vorherigen Raumes an, und gehe wieder nach oben, wo du das Lampen Öl in die Schale schüttest, und anzündest.

 

Jetzt hat sich eine Tür geöffnet, hinter der drei große Schalter sind. Vorher ziehst du aber noch den Block bei der brennenden Schale aus der Wand und zur Seite, wodurch du einen Gang siehst, der mit einem Gitter verschlossen ist. Drücke die Schalter in der Reihenfolge: rechts, links und Mitte, wodurch sich das Gitter in dem Gang öffnet. Springe dort hinab ins Wasser, und tauche in die schmale Nische zu dem Tomb Key 1. Dann geht es zum Gitter an der anderen Wand, das sich automatisch öffnet, und den langen Schacht hinauf.

 

Oben gehst du an Land, und drückst am Ende einen Hebel. Tauche nun wieder zurück, und zu dem anderen Gitter. Hier gehst du ebenfalls an Land, und kletterst am Ende die Leiter hinauf, wo du einen weiteren Hebel drückst, und Tomb Key 2 findest. Begib dich nun wieder zum ersten Gitter zurück, wo nun die Tür geöffnet ist, und du in die Halle mit den drei Schaltern zurück kehrst. Dort ist nun unten in dem Gang mit der Messerfalle eine weitere Tür geöffnet.

 

Dahinter gehst du die Treppe hinauf, und erlegst die beiden Wächter. Oben setzt du die beiden Tomb Keys in die Fassungen, und ziehst die beiden goldenen Blöcke zur Seite auf die markierten Bodenplatten. Jetzt kannst du den dritten goldenen Block in den Gang ziehen, den Hebel drücken, und an der Sprossenwand zum Eingang zurückklettern, um den goldenen Block ganz bis zum Ende weiter zu schieben. Dadurch fährt dieser Block nach oben, und du kannst mit Anlauf zu dem Hebel oben an der Wand zurück springen.

 

So kommst du in einen neuen Raum, wo du links einen dunklen Block aus der Wand heraus ziehst, und dahinter den Hebel drückst. Dadurch wird der Rammbock ausgelöst. Schiebe dann diesen Block in den anderen Raum, und vor die markierte Bodenplatte, über der an der Wand der Western Shaft Key hängt. Jetzt kannst du den Schlüssel holen, und in die passende Fassung einsetzen.

 

Dadurch öffnet sich daneben eine Bodenplatte, und du kommst in eine Halle hinab, wo dich zwei Wächter erwarten. Einer verliert den Key of Amun. Gehe dann zu dem Sarkophag in der Mitte, worauf sich dieser öffnet, und laufe schnell nach nebenan ins Wasser. Dort gehst du auf dem Steg auf der anderen Seite an Land, und springst vom Ende aus mit Anlauf zu der Wand mit der Öffnung, an der du hinauf klettern kannst. So kommst du in einen Gang, der dich nach unten in eine gefährliche Kammer führt.

 

Hier springst du nach links auf den Block, und dann nach oben zur Decke, an der du weiter hangelst bis zum nächsten geraden Block. Lasse dich auf diesen Block fallen, und springe vor zur Decke zu der nächsten Hangelstrecke, an der du nach rechts zur Wand weiter kletterst, bis du den dritten geraden Block erreichst. Von hier aus springst du schließlich zu dem Key of Osiris. Kehre nun auf dem selben Weg zurück zu den Gondeln, und in die vorherige Halle, um diesen Schlüssel in die Fassung an der Wand einzusetzen, worauf eine Kugel erscheint, sowie Käfer und Skorpione. Laufe also schnell ins Wasser, um die Käfer zu beseitigen, und erlege dann die Skorpione, am besten von der Treppe aus.

 

Nun hat sich eine Tür geöffnet, hinter der du den Biggrin Key holst, aber zügig, da von oben ein Block kommt. Dieser Schlüssel ist aber leider wertlos, was Name und Aussehen bereits andeuten. Dann schiebst du den goldenen Block unter einer Säule, die beim Sarkophag steht, in die Nische an der Seite des Sarkophags. Dadurch öffnet sich eine Bodenluke an der Stelle, wo der Block vorher stand. So kommst du in einen langen Gang, der dich schließlich in eine kleine Halle mit vier beweglichen Blöcken führt. Und nun kommt wieder mal ein lustiges Rätsel. An den Wänden konnte ich die Inschrift: "Remember the Name of Seths Destroyer" entziffern. Und damit dürfte ja wohl alles klar sein, oder?

 

 

Du mußt die vier Blöcke auf die Bodenplatten M, N, A und U.W schieben. Das sind die selben Buchstaben, auf denen auch die durchsichtigen Glasblöcke im vorherigen Level stehen mußten, damit sie brennen. Beachte dazu die Tafel mit den Hieroglyphen. Nun kommt aber ein kleines Problem: es gibt keine Bodenplatte mit N. Also schiebst du den vierten Block in den Eingang des Raumes, dort, wo du hinein gekrochen bist, da über dem Eingang ein N steht. Jetzt kannst du in der Mitte des Raumes schnell den Giza Key nehmen (Geheimnis 2). Ziehe dann den Block wieder aus dem Eingang heraus, und begib dich zurück in die Halle.

 

Wie immer läufst du erst noch mal kurz ins Wasser zu den Gondeln, falls dir Käfer folgen, und steigst dann in dem Sarkophag-Raum in den kleinen Schacht hinauf, aus dem die Kugel kam. Hier gehst du einfach weiter hinauf, achtest auf die Rammböcke, und ziehst die Desert Eagle, um den Gegenverkehr zu beseitigen. Oben setzt du den Key of Amun in die Fassung, und kannst dann daneben den Hebel drücken. Dann sperrst du mit dem Giza Key das Gitter auf, springst hinaus, und läufst hinauf, um das Level zu beenden...

 

Ein sehr schönes, aber auch sehr schwieriges Level, jedenfalls nichts für Anfänger. Wer gerne diffizile Rätsel mag, wird hier bestens bedient.

 


 

Level 15: The Search goes on... 1

nach oben

 

Drehe dich um, und ziehe dich in den dunklen Gang in der Wand hoch. Hier schießt du auf die Kiste, und findest das Brecheisen. Damit öffnest du die Holztür, und erlegst zwei Soldaten. In der linken Ecke kannst du den kleinen Block weg ziehen, und in den Gang kriechen, aber Vorsicht, hier gibt es Skorpione. Ziehe also rechtzeitig die Waffen. Drinnen schießt du auf die Kiste, in der die Sanduhr liegt, und ziehst den toten Soldaten weg, unter dem Munition und der Zündschlüssel liegt. Dann geht es wieder hinaus. Um in die Hütte zu kommen, mußt du mit dem Jeep gegen die Kisten fahren, die vor der Tür liegen, dann kannst du die Tür mit dem Brecheisen öffnen. Drinnen findest du in den Kisten unter anderem den Excavation Key, mit dem du das Tor öffnen kannst.

 

Fahre nun mit dem Jeep weiter. Auf dem Weg findest du ein großes Medipack. Schließlich kommst du zu einer Grube, über die du mit Vollgas fährst, um auf der anderen Seite zu landen. Steige dort aus, und klettere an der Leiter hinab in die Grube, wo du Fackeln und eine Schaufel findest. Dann fährst du zu dem verschlossenen Tor und parkst deinen Jeep vor dem Tor. Nun steigst du die Leiter hinab in die längliche Grube, und läufst im richtigen Moment zu der Nische rechts in der Wand, um dich hinein zu ziehen. Hier benutzt du das Brecheisen als Hebel. Dadurch werden zwei Tore geöffnet. Das zweite ist aber zeitgesteuert, du mußt dich also beeilen. Drücke sofort die Umschauen-Taste, um Zeit zu gewinnen, und fahre mit dem Jeep den Weg entlang, bis du bei der Seilbahn angekommen bist.

 

Die Seilbahn würde ich aber nicht benutzen. Springe einfach ins Wasser, wo du in einer Ecke in der Nische zu Geheimnis 1 tauchst. Dann gehst du an Land, und findest in dem anderen Becken weitere Munition. Nun gehst du zu dem mittleren, großen Felsen (nicht der mit der Seilbahn), und springst zu der Leiter, um hinauf zu steigen. Hier oben siehst du in der Ecke eine Tür, zu der du an der Wand entlang springst. Öffne die Tür mit dem Brecheisen, und erlege den Riesenskorpion, wobei du unten auf der Stufe vor der Tür in Deckung gehst. Locke nun noch drei weitere Skorpione an, und beseitige sie mit der selben Technik.

 

Bei der großen Pyramide schießt du auf alle Kisten, und in einer Ecke kannst du den kleinen Block wegziehen. Gehe aber zuerst zu der Hütte, und erlege die beiden Soldaten. In der Hütte findest du den Ruin Key. Damit kannst du beim Zaun das Tor aufsperren, und auf der anderen Seite den goldenen Block herausziehen. Dort benützt du die Schaufel, und kannst unten in dem Gang den Osiris Key holen. Gehe zurück zu der großen Pyramide, und springe über die flachen Stellen hinauf zu der Öffnung. Hier kannst du unten den Osiris Key einsetzen. Dann gehst du wieder hinaus und in die Ecke, wo du den Block weg gezogen hast. Steige hinab und schiebe an der anderen Wand den Block hinein. So kommst du in den nächsten Raum. Hier schiebst du links hinten in der Ecke einen weiteren Block ganz hinein, und dann den anderen Block in die dadurch entstandene Nische. Jetzt ist das Feuer bei der Statue aus, und du kannst dort die Sanduhr einsetzen. Schließlich holst du im ersten Raum den Horus Key. Gehe wieder hinaus und setze den Horus Key in die passende Fassung ein. Jetzt kletterst du wieder auf die Pyramide, und kannst unten in dem Schacht in das innere der Pyramide kommen. Gehe weiter und nach links, wo du den Block hinein schiebst, und dann zur Seite. Dahinter findest du eine Fassung für einen Stern, den du aber noch nicht hast, und öffnest die Tür mit dem Brecheisen. Rutsche dann die Rampe hinab...

 


 

Level 16: The Search goes on... 2

nach oben

 

Drücke links den Schalter, und gehe weiter. Am Ende gehst du links in den Gang, wobei du immer an der Wand bleibst, damit Lara nicht zu heiß wird. Im nächsten Raum springst du auf die Säule, und weiter auf die kleinere. Von hier springst du zu der Kletterwand, hältst dich fest, und kletterst bis ganz rechts. Dort springst du rückwärts ab, machst in der Luft eine Rolle, und rutscht die Rampe hinab, wo du am Ende nach vorn springst, und dich an der Leiter fest hältst. Von dieser Säule springst du auf die nächste Schräge, und immer zwischen den Schrägen hin und her, wobei du eventuell in der Luft eine Rolle machen mußt, und zu dem kleinen Block lenkst. Von hier springst du ans Seil, und in die Öffnung, wo du den Hebel drückst. Jetzt mußt du wieder zurück, wobei du von Seil zu Seil springst, bis du auf dem Block beim Eingang bist. Begib dich nun wieder in den Gang, und gehe in den nächsten Raum, wobei du auf den Hammer achtest. Das dortige Medipack würde ich lieber liegen lassen.

 

Jetzt kannst du den Hebel in der Lava drücken, und The holy Scripture nehmen. Nun erscheint ein Drache, und ungesunde Heuschrecken. Springe mit Anlauf auf die rechte Seite der Säule direkt vor dir. Diese Säule ist abgeschrägt, und du kannst dich an dem tieferen Ende nach oben ziehen. Lasse das Medipack lieber liegen, das dauert zu lange. Statt dessen drehst du dich um, und springst mit Anlauf/Griff zu der nächsten Säule, und dann zu der letzten. Ich meine damit die Säule, die am weitesten vom Drachen entfernt ist. Hier bist du erst mal in Sicherheit, und springst zu dem Hebel an der Wand. Dann begibst du dich wieder auf die abgeschrägte Säule, und kannst jetzt das Medipack nehmen. Springe dann zu dem toten Drachen, und hole mit dem Brecheisen den Western Shaft Key aus der Wand. Damit kehrst du zurück ins erste Level, und setzt den Schlüssel in die Halterung ein. Jetzt gehst du den Gang weiter, und nach links, wo du in bewährter Technik den Block weg schiebst, dahinter die Tür öffnest, und hinunter rutscht.

 

Hier drückst du wieder links den Hebel, und läufst in den Gang. So kommst du zu einer Hammerfalle, die du vorsichtig überwindest, in dem du an der Wand an den Hämmern vorbei springst. Auf der anderen Seite angekommen, stellst du dich zwischen die letzten Hämmer, wodurch eine Tür geöffnet wird. Im nächsten Raum mußt du zunächst ein Monster und einen Vogel erlegen, und kletterst dann auf den Rücken des Drachen, wo du auf der Stelle springst, und auf die Kugel schießt.

 

Jetzt ist oben bei den Hämmern eine weitere Tür geöffnet, und in dem Gang begegnet dir ein Monster, das mit vier Schuß mit der Desert Eagle restlos bedient ist. Dort findest du Munition, und brichst aus der Wand den Northern Shaft Key heraus. Steige dann in den Schacht hinab, und ziehe die drei Spiegel unter die Öffnungen in der Decke, so daß sie das Licht zur Mitte des Raumes spiegeln. Dadurch öffnet sich in der Mitte ein Schacht, in den du schnell hinunter springst, unten den Hebel drückst, und dann zügig wieder hinaus steigst, da von oben ein Bohrer kommt. Dadurch hat sich eine weitere Tür geöffnet. Gehe hinauf, wobei du auf die Kugel achtest, und du kommst wieder zu dem Drachen, wo du jetzt das Snake Eye nehmen kannst. Verlasse den Raum durch die neue Tür und gehe wieder zurück ins erste Level.

 

Hier kannst du jetzt den Northern Shaft Key einsetzen, und gehst dann nach links, wo du wie üblich den Block hinein und zur Seite schiebst, die Tür öffnest, und hinunter rutscht. Drücke den Hebel, und gehe weiter, wo du in die Spinnenhöhle kommst. Rechts hinten in der Ecke mit den Spinnweben kannst du hinauf zu Geheimnis 1 klettern, dann steigst du weiter hinauf, und springst auf die Säule, von wo aus du die riesige Spinne erlegen kannst. Sammle dann die Munition und in der Ecke die Armbrust. Dann steigst du auf die Säule mit dem Hebel (drücken), und kannst dann bei der Tür zu dem Schalter an der Wand hinauf springen, aber Achtung, steige dann schnell wieder auf eine Säule, um die nächste Riesenspinne zu erlegen.

 

Im nächsten Raum nimmst du die Pfeile bei dem Skelett, worauf zwei echte Skelette erscheinen, und ein weiterer Bösewicht. Rette dich auf den Block in der Mitte, und verwende explosive Pfeile, um die Schurken zu beseitigen. Danach ziehst du dich hinter einer Tür in die Nische hoch, und drückst den Hebel. Jetzt kannst du auf dem mittleren Block in einer Feuerpause die Fackel nehmen, und dann mußt du ganz schnell durch die vierte Türe rennen.

 

Dahinter findest du in dem Raum an einer Säule den Eastern Shaft Key. Springe dann auf die Rampe, und gehe weiter nach oben. Hier mußt du nun über die Säulen bis zum anderen Ende des Raumes springen, wobei du auf die Ketten achtest. Auf der letzten Säule wirfst du die Fackel in die rechte Öffnung. Springe dann zurück auf die vorherige Säule, und an das Seil, um dich in die linke Öffnung zu schwingen. Krieche dort weiter, und hole die Fackel aus der Nische. Dann gehst du wieder zurück in das vorherige Level, und kannst den Eastern Shaft Key einsetzen. Dann gehst du weiter und nach links, wo du The holy Scripture einsetzt, und Munition findest. Bei der nächsten Tür setzt du das Snake Eye ein, und kommst in einen großen Saal.

 

Hier nimmst du den Letter, und zündest deine Fackel an einer Feuerstelle an. Dann zündest du damit den nicht brennenden Leuchter bei der Säule an, und kannst nun in die Öffnung springen (etwas schwierig), wo du den Southern Shaft Key holst. Damit gehst du wieder zurück, und setzt den Schlüssel in die Fassung ein. Jetzt kannst du hinauf zu der Leiter springen, und wieder aus der Pyramide hinaus klettern, womit das Level beendet wäre...

 


 

Level 17: Green Secret 1

nach oben

 

Springe sofort zu Beginn nach vorne, und halte dich an der Leiter fest. Dann steigst du die Leiter bis fast ganz oben, und springst rückwärts ab, um auf dem Vorsprung zu landen. In der Ecke findest du Fackeln, und steigst dort weiter in den Schacht hinauf, um Munition zu finden. Anmerkung: hier habe ich was übersehen. Es gibt hier angeblich irgendwo einen Hebel, der den Weg zu einem Geheimnis öffnet. Anschließend kletterst du wieder hinunter, und rutscht die Rampe vom Anfang hinab, die dich auf einen Felsen befördert. Springe dann ins Wasser, und suche einen Tunnel, der dich zu einem Wasserfall und somit in den nächsten See befördert. Hier kannst du links an Land gehen und hinauf zu zwei Wertsachen klettern.

 

Dann steigst du die Felsen bei dem Wasserfall hinauf, und hangelst an der "Decke" über die Dornen zur anderen Seite, wo du dich bei dem Baum fallen läßt. Steige an diesem Baum hinauf, und hangle oben weiter über die Skelette zu zwei weiteren Wertsachen. Dann geht es wieder ins Wasser, und du gehst auf der anderen Seite durch das Grünzeug in die große Lichtung, wo dich ein Riesen-Skorpion erwartet. Hier findest du Munition und in dem Durchgang die Shotgun, aber Vorsicht, das lockt zwei Eingeborene an. Laufe also schnell auf den schrägen Baumstamm, von wo aus du sie erlegen kannst. Wenn sie sich mit ihrem Speer schützen, mußt du die Pistolen kurz einstecken, und dann wieder feuern, usw. bis sie umfallen.

 

Es kommen übrigens noch weitere Eingeborene, und du steigst dann auf das Dach der letzten Hütte, von wo aus du an der Decke hinüber auf das Dach der Hütte beim Lagerfeuer hangelst. Hier findest du oben an der Wand einen Hebel. Nun geht es hinunter und in den nächsten Bereich, wo dich ein Sumpf erwartet. Du mußt langsam und vorsichtig nach rechts um die Ecke waten, und zu der Leiter, an der du hinauf steigst. So kommst du in ein Baumhaus.

 

Dort steigst du weiter hinauf, und springst dann auf die Baumkrone über dem Wasser. Von hier läßt du dich weiter hinab bis zum Boden, und holst hinter dem Baumhaus in einer dunklen Ecke (kriechen) zweimal Munition. Dann geht es wieder hinauf auf die Baumkrone. Von hier aus kannst du zu dem linken Wasserfall mit Anlauf in eine Öffnung hinter dem Wasser springen. Krieche dort in die Nische, und tauche den nächsten Gang entlang, um an Land zu gehen. Hier ziehst du dich in die nächste Öffnung hinauf, aber Vorsicht, dort wartet ein Eingeborener. Gehe dann dort den Gang weiter an dem Skelett vorbei, und springe am Ende des Ganges zu dem Hebel hinauf. Dann rutschst du den Wasserfall hinunter, und tauchst zu der Hand of Orion. Dort geht es weiter den Tunnel entlang, bis du wieder in dem See von vorhin auftauchst. Hier tauchst du nun durch die Öffnung hindurch in den nächsten Bereich, wo sich das Gitter geöffnet hat.

 

Gehe an Land, und erlege den Eingeborenen. An den beiden Baumstämmen siehst du jeweils einen Hebel, zu denen du vom nächstgelegenen Block aus mit Anlauf/Griff springst. Dann springst du mit Anlauf zu der Leiter, und kletterst ein Stück hinauf, um rückwärts auf den Vorsprung abzuspringen. Von hier geht es mit Anlauf an das Seil, und weiter hinauf auf den grünen Steg, aber Vorsicht, da kommen zwei Kugeln. Springe dann zur Wand und weiter zum Ende, wo du nach rechts in den Gang springst. Dort gehst du am Ende zu der großen Schlucht. Hänge dich an die Kante, und hangle nach rechts um die Ecke, wo du dich hochziehst, und zu der Säule in der Mitte springst. Hier drückst du den Hebel, der das Feuer in der Nische löscht, und begibst dich wieder zurück.

 

In der Ecke, wo die Kugel an dem Seil hängt, kannst du einen Block in die Wand schieben, und findest dahinter eine Holzfackel. Springe damit zurück zu dem geschlossenen Gitter, und zerschieße die Gebilde auf einem Block, wodurch dieser Feuer fängt. Dadurch kannst du die Fackel anzünden. Jetzt kommt ein schwieriger Sprung: du mußt in einer Feuerpause auf den Block und schnell weiter in die Ecke mit der Kugel springen, und dann das Seil anzünden, an dem die Kugel hängt. Jetzt kannst du in diesem Gang die Armbrust holen, das ist Geheimnis 1.

 

Begib dich nun zurück, und springe an das erste Seil über dem See, und weiter an das zweite, mit dem du in die Öffnung mit den Knochen springst. Dort holst du die Hand of Sirius, und kannst nun die beiden Hände bei dem Gitter einsetzen, um es zu öffnen. Nun kommst du in eine große Halle. An den Holzwänden siehst du insgesamt drei Hebel, wobei du aber nur einen erreichen kannst. Springe zu diesem Hebel hinauf, um ihn zu drücken. Und jetzt wird es schwierig: die Kamera zeigt eine Kugel, die herunter rollt. Sobald du Lara wieder steuern kannst, drehst du dich zur Seite, und läufst durch die Dornen. Du darfst nicht springen, sondern mußt laufen, um der Kugel zu entkommen.

 

Jetzt kannst du durch die Türe gehen, und kommst du morschen Bodenplatten, über die du zur anderen Seite läufst bzw. springst. So kommst du hinauf in eine Halle, wobei du auf dem Weg in der Mitte Fackeln findest. Hier gibt es nun vier Türen, die mit dem Jump-Switch daneben geöffnet werden. Ich glaube, daß die Reihenfolge egal ist. Ich habe links bei der ersten Tür angefangen. Dahinter findest du Fackeln, aber eine Kugel rückt an. Laufe also schnell wieder hinaus, und warte, bis die Kugel vorbei ist, dann läufst du in die Ecke mit den Fackeln. Hier kannst du hinauf steigen, und einen Hebel drücken.

 

Jetzt sind die anderen drei Türen dran, hinter denen drei weitere Hebel warten, allerdings auch je ein Riesen-Skorpion. Diese Tierchen lassen sich aber ganz leicht erlegen, wenn du zurück zur Treppe läufst. Dann kannst du an der Stange hinauf klettern. Auf der ersten Etage findest du in einer Vase ein Medipack, und ganz oben Munition sowie einen Stone. Dann geht es wieder hinunter, wo jetzt die beiden Türen offen sind. Gehe dort bis zum Abgrund.

 

Und nun kommt eine absolut fiese Sprungeinlage: rutsche zunächst hinunter, und bleibe stehen. Wenn du nämlich weiter gehst, wirst du von der Kugel plattgewalzt. Du mußt zu der Öffnung auf der anderen Seite. Dazu springst du mit Anlauf nach rechts oder links auf eine der Schrägen, und dann pausenlos zwischen den Schrägen hin und her (das Wasser ist nicht zu empfehlen), bis du auf der Schräge gegenüber der Öffnung landest, und von dort springst du nach vorne zu der Öffnung, um dich an der Kante festzuhalten, und hinauf zu ziehen. Wie ich das genau geschafft habe, weiß ich auch nicht mehr, aber plötzlich war ich da. Um dir diesen Frust zu ersparen, leihe ich dir mein Savegame von dieser Stelle: Savegame.2

 

Und so hat es Chris gemeistert: Man kann aber die Kugel auslösen, ihr mit einem Seitwärtssalto ausweichen, sofort wieder vorspringen und an der Kante festhalten. Dann sich hochziehen und vorwärts über die Rampe springen, sofort wieder springen und gelangt so in die Öffnung.

 

Der nächste Raum ist auch nicht gerade einfach: springe aus dem Stand auf die erste Schräge, halte die Handlungs- und die Sprungtaste gedrückt, und springe weiter bis zur anderen Seite des Raumes. Nun kommst du zu einer großen Halle mit Wasserfall. Im Wasser findest du viermal Wertsachen, dann springst du mit Anlauf zu dem Steg in der Mitte. Springe zur anderen Seite, und stelle dich auf eine der kleinen Erhöhungen. Von hier springst du mit Anlauf/Griff hinauf auf den höchsten Steg. Jetzt kannst du den zweiten Stone nehmen, wodurch sich auch die Gitter öffnen.

 

Springe zu einem der Wasserfälle hinter den Gittern, und hole rechts hinten die Fackeln, die in diesem Level absolut überlebenswichtig sind. In dem mittleren Becken findest du hinten einen Schacht, in den du hinab tauchen kannst. Jetzt kommt ein ziemlich langes Unterwasser-Labyrinth, das aber noch "locker" zu schaffen ist. Nach ein paar Versuchen dürfte der Weg klar sein. Wenn du es geschafft hast, kannst du noch mal ein Stück zurück tauchen, und ein für dieses Level ebenso lebensnotwendiges Medipack holen.

 

Dann gehst du an Land, und wieder in die Halle vom Beginn. Hier kannst du nun die beiden anderen Hebel neben der Tür in der Mitte erreichen, wodurch je eine Kugel kommt. Springe also schnell zur Seite, und nach vorn, um auszuweichen. Danach kletterst du bis ganz hinauf, und setzt dort, wo die beiden Kugeln herkamen, die beiden Steine ein. Dadurch öffnet sich unten der Ausgang. Gehe dort weiter, bis du auf einer morschen Bodenplatte bist. So kommst du hinunter in eine große Kammer. Springe nach rechts an die Wand, wo du dich an der Nische festhältst, und nach links hangelst. Dort ziehst du dich hoch, um das Level zu beenden...

 


 

Level 18: Green Secret 2

nach oben

 

Gleich zu Beginn wirst du beschossen. Gehe also zurück an die Wand und in die linke Ecke, um das Feuer zu erwidern. Danach sammelst du unten die Wertsachen, und holst oben in der anderen Ecke, aus der du kamst, die Uzi. Hier kannst du auch eine Kiste heraus ziehen, und dann eine weitere, und findest dahinter einen Schalter. Aber Achtung, jetzt kommen wieder zwei Wächter, von denen einer Munition hinterläßt. Danach ist oben ein Gitter geöffnet. Steige auf die Kiste in der Ecke, springe mit Anlauf/Griff zu der Kiste bei dem geöffneten Gitter, und hangle hinüber, um dich hineinzuziehen.

 

Krieche weiter, und betrete die nächste Halle. Hier kannst du rechts zu einem Medipack hinunter springen, und dann wieder auf das mittlere Gitter, und hinauf an die Kletterwand, um wieder zu deinem Startpunkt zu kommen. Jetzt kriechst du weiter, und begibst dich hinab, bis du in eine Halle kommst, wo du einige Bösewichte beseitigst. Danach sammelst du alle Wertsachen ein, und findest am Boden eine Key-Card. Drücke dann oben den Schalter, worauf wieder zwei Gegner kommen. Einer hinterläßt ein Medipack. In dem Gang findest du einen Schalter. Jetzt geht es wieder hinunter, und dort ist rechts ein Gitter geöffnet. Ziehe dich hinein, und erlege auf der anderen Seite eine Wache. Sie vererbt dir Munition.

 

Nun kannst du die Key-Card einsetzen, und begrüßt einen Dobermann. Dahinter findest du einen gelben Key.

Damit kehrst du wieder zurück auf den Weg, den du gekommen bist. In der Halle, wo unten die Aliens hinter den Glasscheiben sind, kannst du zu einer Einbuchtung springen, und dich herab lassen. So kommst du in einen Raum, wo dich eine Wache erwartet. Nimm die Munition, und setze auf der Rückseite einer der beiden Transformatoren die gelbe Sicherung (Key) ein. Jetzt kommt natürlich wieder mal eine Wache, und dann gehst du zurück zu der Stelle, wo du in diesen Raum gekommen bist.

 

Springe hoch zu der Kante, ziehe dich hinauf, und halte sofort die Handlungs- und die Sprungtaste gedrückt, um an dem Gitter zu landen, und dich hinauf zu ziehen. Nun springst du auf den Steg, der den Raum umgibt, und kannst dich in eine Öffnung zu den Aliens hinunter lassen, wo du ein Medipack im Wasser findest, und nun scheint dieses Level beendet zu sein, oder habe ich da was vergessen...

 


 

Level 19: Green Secret 3

nach oben

 

Gehe weiter, und begrüße freundlich eine Wache. Danach findest du rechts oben das Laser-Visier, aber jetzt kommt natürlich wieder mal eine Wache, aber die hinterlassen ja zum Glück ein paar Wertsachen. Links oben liegen Pfeile, und ein Alien-heart. Im nächsten Raum liegt Munition, und du kannst dich hinknien, und ein Gitter zerschießen. Krieche nun zu der Toilette, und steige im letzten Abteil auf die Mauer, um in den Bereich zu springen, wo du die Desert Eagle findest. In den Toiletten sind auch oben Gitter, die du einschießen kannst, und unter anderem die Armbrust findest. Nebenan ist auch wieder mal ein Spiegel.

 

 

Jetzt kriechst du wieder hinaus, und gehst nach links, wo du an der Wand an dem Feuer vorbei kletterst. Dahinter findest du ein Medipack, und weiter hinten einen Schalter, den du drückst. Begib dich nun wieder zurück zu der neuen Öffnung in der Wand, erlege eine Wache, und springe hinein. Gehe weiter, und beseitige die nächste Wache, die ein Medipack hinterläßt. Danach gehst du nach rechts, wo eine weitere Wache lauert, die ebenfalls Wertsachen hinterläßt.

 

Wiederum rechts kommt die nächste Wache, und dort kannst du dann in eine Nische klettern. Rutsche dort hinunter, und krieche in den Gang, und danach wird es wieder gefährlich. Stehe auf, und ziehe schnell die Waffen, um rechts oben einen Schurken zu erlegen. Hier kannst du gleich vor dir eine Bodenklappe öffnen. So kommst du in einen Gang, wo du erst mal zu der Munition springst. Springe nun weiter, also nicht ins Wasser, und erlege am Ende einen weiteren Bösewicht. Kehre jetzt wieder zurück in die vorherige Halle, und beseitige zwei weitere Schurken, wobei du scharfe Waffen ziehst.

 

Und jetzt kommt eine schwierige Stelle: du mußt den Schalter in dem Gang drücken, eine Rolle machen, und hinunter zu der Stange sprinten. Springe aus dem Lauf heraus an die Stange, klettere hinauf, und springe rückwärts ab. Dann läufst du schnell durch die zeitgesteuerte Tür. Download: Savegame.4

 

Hier drückst du zuerst den rechten Schalter, und dann zweimal den linken, damit du wieder hinaus kommst. Begib dich jetzt wieder zurück in den Gang mit den Wasser-Löchern, und springe in der nächsten Halle am Ende in den Schacht hinauf, wo du nach oben kletterst. So kommst du in einen weiteren Raum, wo du über die Rohre springst, und die Rampe hinab rutschst. Jetzt bist du wieder in einem Gang vom Beginn des Levels, wo nun eine Tür geöffnet ist, und du drei Wachen "triffst". Am Ende des Ganges kannst du dich hinauf in die Öffnung ziehen.

 

Hier springst du hoch, und schießt das Gitter ein. Jetzt kannst du dich hinaufziehen, und in den Gang kriechen. Rechts geht es zu Geheimnis 1.  Links findest du eine Kiste, die du zweimal hineinschieben kannst, aber Vorsicht, dahinter wartet eine Wache. An der Wand siehst du einen Plan, das kleine, rote Quadrat ist dein Standpunkt, und jetzt verschiebst du alle Kisten so lange, bis du in den Gang kommst, wo wieder mal eine Wache wartet, die eine Key-Card verliert.

 

Damit kehrst du zurück, wo du Geheimnis 1 gefunden hast, und dort mußt du die erste Kiste von der Wand wegziehen, dann findest du an der Wand eine Halterung, wo du die Key-Card einsetzen kannst. Dann schiebst du die Kiste, die rechts daneben steht, zweimal hinein, und kommst in einen Raum, wo zwei Wachen warten. Hier empfehle ich die Desert Eagle, und eine freundliche Frauenstimme sagt: "Herzlichen Glückwunsch, du hast es geschafft!". Das stimmt aber leider nicht.

 

Unter der verschiebbaren Holzkiste findest du Munition, und ebenso auf einer weiteren Kiste. Weiter unten gibt es rechts einen Schalter (drücken). Dann kehrst du wieder zurück in den Kisten-Raum, und gehst in den Gang, wo du die Key-Card gefunden hast. Dort gehst du weiter nach links, und hier ist nun am Ende des Ganges die Bodenluke geöffnet. So kommst du in einen weiteren Raum.

 

Drücke am Ende den Schalter, und gehe in den nächsten Raum. Und hier kommen natürlich, oh wie lustig, drei Wachen. Oh, Sorry, es kommen fünf Wachen. Na ja, auf eine mehr oder weniger kommt's ja nicht an, oder? Oh, schon wieder falsch, wenn du hinunter gehst, kommen noch zwei, also sind wir jetzt bei sage und schreibe 7 Stück! Aber macht ja nichts, wenn Lara dauernd stirbt, das ist ja auch pädagogisch wertvoll, und in keinster Weise antifeministisch, oder sadistisch, oder sonst noch was...

 

Danach haben sich zwei Türen geöffnet. Gehe durch die linke, und als wenn ich's gewußt hätte, da ist natürlich schon wieder mal eine Wache! Also dieses Spiel fängt langsam an, mir Freude zu machen! Was gibt es schöneres, als den Tod!?!

 

Gehe durch die rechte Tür, und da kommen zwei Wachen und zwei Hunde, ich zähle jetzt schon nicht mehr mit! Dann geht es unten in den Eingang, und dann öffnet sich eine Bodenklappe. Springe hinunter in das Wasser. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Eine ist eine absolut tödliche Falle.

 

Auf der anderen Seite kannst du in den Gang tauchen, und findest oben einen Hebel, an dem du ziehst. Dann tauchst du weiter, und vor der großen Schraube nach oben, wo du an Land gehen kannst. Springe hinauf in den Gang, und gehe in die nächste Halle, wo die obligatorischen Mörder warten. Auf diesem sehr seltsamen Boden findest du Pfeile, und kletterst dann an der Leiter in der Ecke hinauf, wo du um die Ecke steigst, und einen blauen Key findest, sowie einen Schalter.

 

Dann kletterst du weiter an der Leiter hinauf, und kommst in einen Gang, wo du am Ende hinauf steigst. Erlege dort oben eine weitere Wache, und setze an der Halterung den Key ein. Hinter der sich nun öffnenden Tür warten natürlich wieder mal zwei Wachen, und eine davon hinterläßt eine Key-Card.

 

Jetzt kannst du in der Ecke eine Scheibe zerschießen, und dahinter einen Hebel drücken. Danach gehst du bei den drei Aliens durch, und drückst einen Schalter. Jetzt siehst du, wie eine Tür aufgeht, zu der du nun zurückkehrst. In der nächsten, großen Halle, die mit den Blitzen, kannst du an die Stange springen, und dann auf die mittlere Plattform, wo Geheimnis 2 liegt. Begib dich nun zum Boden dieser Halle, wobei du eventuell einen Umweg über draußen machen mußt, und setze die Key Card an der passenden Halterung ein, die du an einer Säule findest.

 

Dadurch öffnet sich daneben an der Wand eine Tür, hinter der zwei Wachen warten, von denen eine einen gelben Key verliert. Setze diesen Key an der Halterung ein, und drücke daneben den Schalter. Dadurch kannst du auch den anderen Schalter drücken, und es erscheinen zwei Wachen, von denen eine die Key Card hinterläßt. Damit kannst du den Ausgang öffnen. Hier mußt du dich nur noch vorsichtig bis zur anderen Seite vorarbeiten...

 


 

Level 20: Re-enter VCI Labs

nach oben

 

Dieses Level ist so ähnlich aufgebaut wie: "Flucht mit der Iris" aus der Chronik. In den Räumen stehen sehr viele Regale herum, und Lara untersucht sie auch immer gründlich, jedoch ist meistens nichts drin. Anders ist es mit den Schränken, allerdings muß Lara meistens einen Schritt zurück gehen, um sie zu öffnen. Wichtig: in den Räumen ist oft die Umschauen-Taste blockiert, aber es gibt einen Trick: benutze einfach das Fernglas, dann hast du wieder Durchblick.

 

 

Auch in diesem Level ist Lara wieder flott gekleidet, wenn man mal von der beeindruckenden Schuhgröße absieht...

 

Gehe weiter, bis du zu einem Schalter kommst. Diesen darfst du aber nicht drücken, sonst ist das Level zu Ende. Keine Ahnung, warum das so ist. Du kommst zu einer Nische mit einem Feuerlöscher, auf den du schießt. Dahinter kannst du zu einem Schrank hinauf klettern. Bei dieser Art von Schränken mußt du einen Schritt zurück gehen, um ihn zu öffnen. Drinnen liegt Geheimnis 1 in Form einer Rose. Dann geht es wieder hinaus und den Gang weiter, wo dir eine Wache begegnet.

 

Im nächsten Gang gehst du zuerst links durch die automatische Tür, wo einige leere Regale stehen, aber in der Ecke Fackeln liegen. Dann ziehst du dich in den Lüftungsschacht hinauf, zerschießt eine Scheibe, und kletterst hinauf. Sprinte durch die Laserfalle, und hole zwei Wertsachen. Begib dich wieder hinunter, und gehe im Gang durch die andere automatische Tür. Hier liegt in der Ecke ein Medipack, und du ziehst den markierten Block heraus und zur Seite, um dahinter in den Gang zu kriechen, wo du einen Schalter drückst. Nun geht es wieder zurück in den Gang.

 

Im nächsten Gang gibt es hinter der linken Tür außer einer Wache nichts zu entdecken, gehe also durch die rechte Tür, hinter der ebenfalls eine Wache wartet. Wenn du dich dort dem Block in der Mitte von einer bestimmten Seite her näherst, fährt er herunter, und du kannst eine CD nehmen. Dann geht es wieder hinaus. Im nächsten Bereich wartet wieder eine Wache, die wertvolle Desert-Eagle Munition hinterläßt, und du setzt die CD an dem Computer ein, um die Tür zu öffnen. Dahinter liegt auf dem Tisch eine Key-Card.

 

Im folgenden Gang wartet hinter einer automatischen Holztür ein Medipack, und du gehst in den letzten Raum, wo du aus dem Schrank (einen Schritt zurück treten) die Heckler & Koch USP Match Stainless Version holst, die hier fälschlicherweise als Desert Eagle bezeichnet wird. Ziehe dich dann auf den Block in der Nische, und drücke auf der anderen Seite den Schalter. Dann geht es die Gänge wieder zurück und durch die jetzt geöffnete Holztür. Dahinter drückst du den Schalter, und kannst, auch wenn du nicht unbedingt "mußt", die Toilette betreten. Hier trittst du die letzte Tür ein, und nun wird es etwas schwierig. Bleibe danach einfach stehen, gehe einen Schritt vor, und springe hoch, um dich an der Decke festzuhalten, wodurch eine Klappe geöffnet wird. Jetzt kannst du hinauf in den Gang kriechen.

 

Hänge dich dann an die Kante, lasse los, und greife gleich wieder zu, dann läßt du dich auf den Boden fallen. Jetzt bist du beim Lift-Schacht angelangt, und es ist etwas Akrobatik angesagt. Du mußt dich an die Kante hängen, und zwar in der Mitte der Kante. Dann springst du rückwärts ab, drehst dich in der Luft mit der Ende-Taste, und hältst dich an der Kette fest. An dieser rutscht du etwas hinab, aber nicht ganz bis zum Boden. Und jetzt mußt du den richtigen Winkel erwischen, damit du rückwärts auf den Fahrstuhl abspringen kannst. Auf diesem findest du eine Luke, die du mit der Handlungstaste öffnen kannst. Dazu mußt du dich mit dem Rücken an das Kabel stellen, und die Handlungs-Taste drücken.

 

Im Fahrstuhl findest du einen Schalter, und dann geht es wieder zurück an die Kette, an der du hinauf kletterst, und auf das Gitter abspringst. Jetzt siehst du ein Seil, zu dem du mit Anlauf springst, und hinüber in die Öffnung schwingst. Dort hängst du dich an die Kante, und hangelst hinüber zu der Öffnung. Nun kommst du zu einer Rampe, an der du hinab gleitest, und am Ende nach vorne springst. Dort gibt es ein Seil, mit dem du dich hinauf an das Gitter schwingen kannst. Springe hinauf zur Decke, und hangle hinüber zur Öffnung. Dort kommst du zu einer Leiter, und oben kannst du einen Block zur Seite schieben, unter dem ein Medipack liegt.

 

Nun steigst du auf den Block in der Mitte, und kannst dich hinauf in die Öffnung ziehen. Weiter oben findest du ein Medipack, und gehst/kriechst weiter in einen Raum mit Laserschranke. Dort kriechst du in den Gang, und bist nun hinter der Laserschranke. Gehe zu dem Tisch hinter der Scheibe, und nimm von der Seite her die ID Card, allerdings kommt dann gleich ein Bösewicht. Gehe nun zurück zu der Stelle, wo du durch den Riß in der Wand schauen kannst. Hier springst du hinauf zur Decke, und drückst die Handlungstaste, um die Luke zu öffnen. Ziehe dich hinauf, und nimm die Munition in der Ecke. Hinter einer Kiste findest du Geheimnis 2.

 

Dann gehst du zu der Tür, die du mit der ID Card öffnest. Dahinter öffnest du die Bodenluke, und drückst den Schalter. Jetzt siehst du ein schönes Bild:

 

 

Hier hat der Level-Bauer ein "Geheimnis" versteckt.

 

Begib dich wieder zurück zu der Laser-Falle. Du findest einen Schalter, den du drückst, und schnell durch die Tür läufst, da dich das allseits beliebte automatische MG beschießt. Im nächsten Raum gibt es wieder die bekannten leeren Regale (Lara befindet sich in der Ex-DDR), klettere lieber die Leiter hinauf. Im nächsten Gang hangelst du an der Decke weiter, und ziehst dann die Pistolen. Hinter der automatischen Tür drückst du den Schalter, und gehst dann die Treppe hinauf. Nun kletterst du an der Wand hinauf, findest einen Schalter, und schießt auf den Feuerlöscher.

 

Dahinter kriechst du durch die Laserfalle, und findest im Regal den zweiten Teil des Schlüssels. Danach gehst du unten durch die Tür, erlegst eine Wache, und findest im Wasser Geheimnis 3 (Scheibe mit der Pistole einschießen). Gehe nun weiter, und öffne die Bodenluke am Ende des Ganges. So kommst du wieder hinunter zum Beginn des Levels, wo nun das letzte Büro geöffnet ist. Es befindet sich an der Stelle, wo am Anfang eine Wache stand, auf die dich die Kamera aufmerksam gemacht hat. Hier findest du in dem Schrank eine CD.

 

Begib dich zurück zu der Tür mit der auffälligen Halterung, wo du die beiden Schlüsselhälften kombinierst und einsetzt . Dahinter drückst du den Schalter, und gehst wieder hinaus und durch die geöffnete Tür. Dahinter erlegst du ein paar Schurken, und drückst nebenan den Schalter. Jetzt kannst du hinunter in die Bodenluke springen, und kommst zu einem Computer. Der Schalter rechts daneben ist nur eine Falle. Setze lieber die CD in den Computer ein, und gehe zum nächsten Raum. Hier springst du im richtigen Moment zu der weiter entfernten Plattform, und schnell weiter zum Ausgang.

 

Sprinte dort durch die Laserfalle, und erlege links im Kontroll-Raum zwei Wachen. Dort drückst du den Schalter, und läufst dann sehr schnell durch die abgeschaltete Laserfalle, und in den nächsten Raum. Dort kletterst du hinauf zu dem Schalter, und gehst dann zurück und nebenan die Treppe hinauf, wo du am Ende in den Gang kriechst. So kommst du in einen kleinen Raum, wo du auf den Feuerlöscher an der Wand schießt, dich an die Kante hängst, und um die Ecken hangelst, bis du dich in den Raum hochziehen kannst. Dort nimmst du die blaue Rose, und hangelst wieder zurück. Jetzt gehst du in den neuen Raum, um das Level zu beenden...

 

 

 

The End

 

 

 

© TR